Rothosen-News

Punkte verschenkt

Lukas Fridrikas vs Antonio Azinovic

Nullnummer auf der Birkenwiese – FC Dornbirn verschenkt gegen Horn zwei Punkte

Nichts wurde es aus dem erhofften ersten Heimsieg für den FC Dornbirn. Gegen den Tabellenelften Horn, kamen Franco Joppi und Co. über ein torloses Remis nicht hinaus. FC Dornbirn Goalie Lucas Bundschuh und Horn Keeper Luka Bilobrk hielten ihren Kasten rein.

Dabei hätte alles mit einem Happy End für die Rothosen enden müssen: In der Nachspielzeit vergab der eingewechselte Lukas Katnik mutterseelenallein den Matchball und schob den Ball am leeren Tor knapp vorbei (90./4.). Ein fast einstündiges Überzahlspiel – der Ex-Altacher Michael Cheukoua sah schon in der 34. Minute wegen einer Unsportlichkeit und einem groben Foulspiel die gelb-Rote Karte und wurde vom Schiedsrichter Andreas Heiss völlig zurecht des Feldes verwiesen. „Das Bemühen war zweifelsohne da, aber uns fehlten die Lösungen vor dem gegnerischen Tor. Trotz den wenigen Möglichkeiten hat meine Mannschaft zwei Punkte verschenkt“, war FC Dornbirn Trainer Markus Mader mit der Nullnummer nicht zufrieden. weiterlesen

Podiumsplatz?

Mit erstem Heimsieg winkt FC Mohren Dornbirn sogar ein Podiumsplatz

Im ersten, von zwei Heimspielen in vier Tagen, bekommen es die Rothosen mit dem Elften, Horn, zu tun.

Zwei Heimspiele, binnen 92 Stunden, bestreitet der Fünfte, FC Mohren Dornbirn, nach der dreiwöchigen Länderspielpause, gegen die Niederösterreicher aus Horn, dem Elften. Geplant ist ein Zuwachs an Punkten .

Am Nationalfeiertag, Montag (14.30 Uhr), folgt auf der Birkenwiese das Westderby gegen Titelmitfavorit FC Wacker Innsbruck. Mit dem ersten Heimerfolg winkt der Elf um Trainer Markus Mader sogar der dritte Tabellenplatz. Und der letzte „Heimdreier“ gelang den Rothosen ausgerechnet beim 5:2-Erfolg aus dem Vorjahr gegen SV Horn. FC Dornbirn Coach Markus Mader (52) war in dieser Woche für drei Tage wieder beim UEFA-Pro Lizenzkurs in Lindabrunn. Zusammen mit Horn Neocoach Alexander Schriebl (42), drückt er die Schulbank und heute nehmen beide auf der Betreuerbank platz. weiterlesen

HEIMKOMPLEX

Eine 1:5-Heimpleite bezogen die FC Mohren Dornbirner Junios im Nachtragsspiel gegen den Wälderklub FC Hittisau. Das Ehrentor der Rothosen gelang Josip Bokanovic. Am Montag folgt der Nachtrag in Schlins. TK

Landesliga

Nachtrag, 6. Spieltag
FC Mohren Dornbirn Juniors – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 1:5 (0:3)

Torfolge: 18. 0:1 David Berkmann, 38. 0:2 Robin Mennel, 43. 0:3 David Berkmann, 51. 1:3 Josip Bokanovic, 67. 1:4 Teylor Laurence Fernandes, 70. 1:5 Rene Bilgeri

Nachtrag, 7. Spieltag
Erne FC Schlins – FC Mohren Dornbirn Juniors
Montag, 26. Oktober, Sportplatz Untere Au, 11 Uhr, SR Mutlu

80.000 EURO PLUS!

Eigentlich wäre die ordentliche Jahreshauptversammlung von Zweitligist FC Mohren Dornbirn im September geplant gewesen. In Zeiten wie diesen ist alles ganz anders. Der Traditionsklub aus der Messestadt hat nun die Zahlen, Kassastand per 30. Juni 2020 bekannt gegeben. Der FC Mohren Dornbirn hat trotz dem Lockdown von März bis Juni 2020 einen Überschuss von rund 80.000 Euro erwirtschaftet. Ein Wirtschaftsprüfer ist derzeit gerade dran alle Unterlagen zu prüfen und bei Bestätigung wird der Klub die Unterlagen an die österreichische Bundesliga weiterreichen. Die Jahreshauptversammlung wird sobald es die Bestimmungen wieder erlauben, kurzfristig öffentlich stattfinden. FCD-Geschäftsführer Andreas Genser: „Das Plus ist jetzt sicher notwendig um durch die verschärfte Krise zu kommen. Die Maßnahmen wurden wieder drastisch verschärft. Jetzt wird es für den Verein pickelhart. Die Zahlen für die kommende Jahreshauptversammlung im Jahr 2021 könnten schon völlig anders ausschauen. Eine vernünftige Planung ist derzeit ohnehin nicht möglich.“

Der Gewinn war laut Andreas Genser nur möglich, dank der Großzügigkeit von Sponsoren und Gönnern. Dem Verzicht der Mitarbeiter im Office, dem Trainer- und Betreuerstab der Kampfmannschaft , aller Spieler und Nachwuchstrainer, die auf eine finanzielle Unterstützung während der Monate ab März verzichtet haben. Ein großes Danke schön! Jetzt gibt es aber keine Eintrittsgelder oder auch keine Einnahmen aus dem Gastrobetrieb. Daher wird der Klub schnellstmöglich um Förderung beim Land Vorarlberg oder in der Bundessportorganisation ansuchen. Harte Zeiten für den Verein! (tk)

ZEHN ERFOLGE

Äußerst erfolgreich verliefen die Meisterschaftsspiele am vergangenen Wochenende für die große FC Mohren Dornbirn Nachwuchsfamilie. Gleich zehnmal verließen die Rothosen-Jungs den Platz als Sieger. In den Altersstufen der Unter-18-Jährigen und den Unter-14-Jährigen sind die FCD-Kicker tonangebend und auf dem ersten Tabellenplatz. TK

ALLE SPIELE VON DEN FC DORNBIRN NACHWUCHS- MANNSCHAFTEN

weiterlesen