Rothosen-News

Rothosen gastieren in Salzburg und Dominik Seiwald tippt den 12. Spieltag

Die Mannschaft der Stunde gastiert am Freitagabend in Seekirchen. Mit drei Erfolgen in Serie sind die Rothosen derzeit die erfolgreichste Mannschaft der Regionalliga West.

FCD-USC02Damit kletterte die Jakubec-Elf auf den vierten Tabellenplatz. Auch der SV Seekirchen kann mit 15 Punkten aus den ersten elf Runden bisher durchaus zufrieden sein mit dem Saisonverlauf. Auch wenn die Bojceski-Elf am vergangenen Samstag wieder einen Dämpfer einstecken musste. Nach zuvor zwei Siegen in Serie musste man sich in Höchst nach einem Last-Minute Gegentreffer knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Doch dabei handelte es sich um ein Auswärtsspiel, in der Fremde gab es bisher für Seekirchen ohnehin fast nichts zu holen, nur ein Punkt steht hier nach fünf Spielen in der Fremde auf der Habenseite. Bei keiner anderen Mannschaft der Liga geht die Formkurve zwischen Heim- und Auswärtsbilanz derartig auseinander wie beim SV Seekirchen. In Seekirchen sind sie nämlich noch ungeschlagen, starke 14 Punkten wurde aus den bisherigen sechs Spielen geholt, nur Eugendorf und Tabellenführer Austria Salzburg haben eine bessere Auswärtsbilanz. Völlig ausgeglichen ist die Dornbirner Bilanz auf fremden Plätzen. Einmal wurden die Punkte geteilt bei jeweils zwei Siegen und Niederlagen. (fanreport.com)

 

Trainer Peter Jakubec vor dem Spiel…
„In Seekirchen erwartet uns wohl ein Geduldsspiel. Der Gegner bekommt sehr wenig Gegentore, das zeigt von sehr gutem Defensivverhalten. Wir werden nicht viele Tormöglichkeiten erhalten. Wir brauchen also Geduld und Effektivität.“

 

Regionalliga West • 12. Spieltag • Freitag, 03. Oktober 2014
SV Seekirchen – FC Mohren Dornbirn

Seesportzentrum Aug, 19 Uhr, SR Winkler

 

Rothosen-Goalie Seiwald tippt die Westliga

In Dornbirn steht Dominik Seiwald endlich wieder bei einer ersten Kampfmannschaft zwischen den Pfosten. Der 28-jährige Tormann tippt den zwölften Spieltag in der Regionalliga West.

9K1B7263

“Dornbirn ist im Vorarlberger Amateurfußball eine der besten Adressen, wenn nicht sogar die Beste. Das Umfeld, die Zuseher, der Verein ist einfach top”, sagt Tormann Dominik Seiwald zu seinem jetzigen Klub. Der 28-jährige Schlussmann wechselte nach zwei Jahren von Altach in die Messestadt und hütet nun bei den Rothosen das Tor. “Ich bin froh in Dornbirn nun eine neue Herausforderung gefunden zu haben.” In Altach ist man mit den Amateuren immer die zweite Kampfmannschaft und der Druck ist dort völlig anders als in Dornbirn. Dankbar ist Dominik Seiwald vor allem Altach-Sportchef Harald Zach, der ihn von der Steiermark zurück ins Ländle geholt hat. Sowohl Jürgen Martin in Altach und auch jetzt Erwin Wawra auf der Birkenwiese sind sehr gute Tormanntrainer. “Das Training macht immer Spaß.” Seit einem Jahr ist Dominik Seiwald mit Eva verheiratet. (vol.at)

 

FC Mohren Dornbirn-Tormann Dominik Seiwald tippt den 12. Spieltag in der Regionalliga West:

SV Seekirchen – FC Dornbirn 0:2; WSG Wattens – SC Schwaz 2:1; TSV Neumarkt – FC Hard 1:1; Wacker Innsbruck Amateure – TSV St. Johann 2:1; Altach Amateure – USC Eugendorf 2:1; FC Bizau – FC Kitzbühel 2:2; Austria Salzburg – FC Pinzgau/Saalfelden 3:1; FC Kufstein – FC Höchst 0:0

FC Juniors weiter auf Erfolgskurs und bereits knapp hinter dem Leader!

Lust auf mehr haben auch unsere FC Juniors derzeit. Die Siegesserie für die Juniors geht weiter und am vergangenen Wochenende konnte man auch beim Heimspiel gegen Hörbranz triumphieren.

September 29 118Nach einer „verschlafenen“ ersten Halbzeit gingen die Hörbranzer vorerst mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte zeigte die junge Truppe von Coach Peter Handle aber ihr Können und drehte das Spiel. Unsere Rothosen dominierten die Partie klar und sorgten schließlich mit 4 tollen Toren für die Entscheidung. Mit dem fünften Sieg konnten sich die Juniors in dieser Saison bereits 15 Punkte sichern und liegen lediglich 3 Punkte hinter Tabellenführer FC Lustenau!

Am kommenden Wochenende wartet mit dem FC Kennelbach beim nächsten Auswärtsspiel der Tabellendritte auf die Handle-Elf.  (Bericht und Impressionen von Carmen Thurnher)

Trainer Peter Jakubec nach dem Spitzenspiel…

Jaki3„Ein Kompliment an meine Mannschaft für ihre Leistung. Austria Salzburg zu schlagen ist schon schwer genug, aber ihnen noch 4 Bälle in den Kasten zu setzen, das kommt nicht oft vor. Wir haben die beste Mannschaft der Liga verdient geschlagen. Heute sind wir stolz, morgen denken wir aber schon wieder an das nächste Spiel.“

Unsere Rothosen-Truppe biegt den Leader – Erste Saisonniederlage der Violetten!

Der FC Mohren Dornbirn besiegte vor 1600 Fans Austria Salzburg mit 4:2. Das Bruder-Duell im Hause Kircher, ging somit an den jüngeren Aaron, der auch zwei Tore beisteuerte.

Mit bester Saisonleistung zum verdienten Heimsieg! (Foto: Luggi Knobel)

Mit bester Saisonleistung zum verdienten Heimsieg! (Foto: Luggi Knobel)

Was für ein Spiel auf der Birkenwiese! Tolle Kulisse, ideales Fußballwetter und bärenstarke Dornbirner, die nach einem zweimaligen Rückstand am Ende mit 4:2 gegen die Salzburger Violetten verdient die Oberhand behielten. Mit dem dritten Sieg in Serie rückte der FC Dornbirn auf Platz vier vor, für die Austria hingegen ging eine Meisterschaftsserie zu Ende. weiterlesen

Kurzresümee und Vorschau auf das Spitzenspiel

Unser Coach Peter Jakubec mit kurzem Resümee und Vorschau auf das Spitzenspiel gegen die violetten aus Salzburg.

FCD-TSV04„Nach einem gespielten Drittel der Meisterschaft können wir ein kurzes Resümee via Tabelle ziehen. Hatte unser RL-Team letzte Saison nach 10 Runden 6 Punkte, halten wir nun bei 16 Punkten, sind auf Platz 5 mit 1 Punkt Abstand zu Platz 3. Letzte Saison hatten wir erst nach 21 Runden (!!) die Punkteanzahl, die wir jetzt haben. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich zufrieden bin, denn zufrieden bin ich höchst selten. Trotzdem kann von Entwicklung gesprochen werden, zumindest was die Tabelle betrifft.

Ich nehme auch die Performance unserer Juniors mit dazu, weil ja viele junge Spieler meines Kaders (vorwiegend Dornbirner-Jungs) bei Peter Handle eingesetzt werden. Auch die Juniors liegen mit 12 Punkten im gesicherten Mittelfeld. In sicherer Entfernung zu den Abstiegsplätzen und auf Tuchfühlung zu den Spitzenplätzen. Das war letzte Saison anders und ist höchst erfreulich.

Mit Austria Salzburg erwarten wir diesen Samstag jene Mannschaft, die die vergangene Saison geprägt hat und trotz einiger personeller Veränderungen die Vorherrschaft nahtlos weiterführt. Es ist unser Anspruch sich mit diesem Spitzenteam zu messen, unsere Chancen zu suchen und offensiv aufzutreten. Wir haben das Potenzial der Austria nicht nur Nadelstiche zu versetzen.”

Pascal2

Der Tabellenführer zu Gast auf der Birkenwiese

Das Topspiel der 11. Runde geht am Samstagnachmittag auf der Birkenwiese über die Bühne, wo der FC Mohren Dornbirn auf den überlegenen Tabellenführer Austria Salzburg trifft. Nach dem Spiel steigt im Mohren-Pavillon die große Rothosen-Party mit DJ Böschi!

Pascal2Eigentlich würde den Violetten aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs die ganz klare Favoritenrolle zukommen, wäre da nicht das Cupspiel am Dientag gegen Sturm Graz gewesen. Auch wenn es jetzt kein Beinbruch ist gegen einen Bundesligisten auszuscheiden, waren die Köpfe der Salzburger doch sehr gesenkt nach dem Spiel. Auch Trainer Klaus Schmidt musste einmal ordentlich schlucken. weiterlesen