Rothosen-News

Unsere Rothosen U16 ist VFV-Futsal Landesmeister!

Herzschlagfinale im U16-Futsal Landesmeisterfinale – Vier punktgleiche Mannschaften beim 4. ASVÖ-VFV Futsalturnier in der U16-Altersstufe.

Unsere erfolgreiche Rothosen U16-Mannschaft! Gratulation Burschen!

In der Hohenemser Herrenriedhalle wurde die vierte Auflage des VFV-ASVÖ Futsalturniers für Nachwuchsmannschaften ausgetragen. Erneut boten die jungen Kicker einen modernen Hallenfußball vom Feinsten. FC Hard (U14), FC Mohren Dornbirn (U16) und der VfB Hohenems (U18) waren an allen Tagen die Besten Teams und eroberten somit verdient die Landesmeistertitel in ihren Futsal-Klassen.

Einen wahren Krimi und Herzschlagfinale gab es in der U-16-Altersstufe. Mit FC Mohren Dornbirn, VfB Hohenems, FC Hard und BW Feldkirch waren gleich vier Mannschaften punktgleich, aber die Rothosen hatten von allen vier Teams die bessere Differenz. Die Messestädter waren in der Vorrunde auch die Besten, somit geht der Landesmeistertitel in Ordnung. weiterlesen

Weihnachtliche Atmosphäre beim besten Nachwuchs des Landes

Alle Jahre wieder feiert die Rothosen-Familie die Weihnachtszeit und so lud man heute Abend auf die Birkenwiese.

Die Rothosen-Familie feierte eine gelungene Nikolausfeier!

Dicht gedrängt versammelten sich 240 Kinder, Eltern, Freunde und Funktionäre im Stadion. Die Vorstandsmitglieder Pater Handle, Dorothea Schertler und Oscar Hartmann bedankten sich bei ihren Ansprachen für die tollen sportlichen Erfolge. Im Anschluss fand ein Fackellauf rund ums Stadion statt. Danach kam endlich der mit Spannung erwartete heilige Nikolaus. Dieser hatte für jedes Kind ein kleines Präsent mit im Gepäck und selbstverständlich auch ein paar Anekdoten aus dem vergangenen Fußballjahr.

Viel Lob gab es vom Nikolaus für die vielen engagierten, jungen Nachwuchskicker. Ebenfalls ein Lob ging an die zahlreichen Nachwuchstrainer, die sich wöchentlich in den Dienst der Fußballjugend stellen. Bei feinen Hot Dogs, Öpfelküachle, Glühwein- und most feierte die Rothosen-Familie eine gelungene Nikolausfeier.

Mit fast 250 Nachwuchskickern und fünfzehn  Mannschaften zählt unsere Jugendabteilung zu einer der größten des Landes. Seit vielen Jahren gehört unser Nachwuchs zu den erfolgreichsten in Vorarlberg.

Tolle Impressionen findet ihr in der Galerie 2017/18.

Rothosen feiern Weihnachten

Am Montagabend fand die Weihnachtsfeier von beiden Kampfmannschaften statt. Kommendes Wochenende folgt die grosse Nachwuchsparty!

Gestern Abend fand im FCD-Klubheim das alljährliche Abschlussessen von unserer Kampf- und Juniors Mannschaft statt. Der Geschäftsführer und Sportliche Leiter Peter Handle bedankte sich bei beiden Mannschaften für ihre tollen Leistungen im Herbst. Im Anschluss kochten und servierten Waltraud, Andrea und Edith unseren Jungs ein hervorragendes drei Gänge Menü. Vielen Dank an unser Gastroteam! Vorstand, Trainerteam und Spieler genossen einen sehr gemütlichen Abend. weiterlesen

Keine 1b-Liga – Deutliches „Ja“ zum Istzustand

456 zu 190 Stimmen – Klares „Ja“ zum Istzustand. Auch der zweite Antrag der drei Vereine – künftig nur eine Stimme zu haben – geht mit 328 zu 327 Stimmen durch.

(Foto: Christina Rossi)

Weihnachtsfrieden im Vorarlberger Amateurfußball! „Ich bin froh, dass es so ein klares Votum zum Istzustand und des jetzigen Systems gegeben hat. Wir gehen davon aus, dass die alte Regelung weiterhin gilt, aber ich kann es nicht garantieren. Es braucht aber eine Absegnung einer zwei Drittel-Mehrheit des ÖFB-Präsidiums. Wir werden die knapp 70 Vereine landesweit noch spätestens im Jänner darüber informieren“, sagt VFV-Präsident Horst Lumper nach der klaren Wahlabstimmung für den eingebrachten Antrag von RA Rainer Welte mit Unterschriften von 23 Klubs. weiterlesen

Darijo Grujcic künftig kein Rothose mehr

Unser Youngster Darijo Grujcic wird ab sofort das Dress von Austria Lustenau tragen. Er erhält dort einen Zweieinhalb-Jahresvertrag.

Darijo (18) spielte im abgelaufenen Herbstdurchgang alle 19 Meisterschaftsspiele als einziger Feldspieler durch und machte dabei eine gute Figur. Der Defensivspieler will nun den nächsten Schritt nach seiner Zeit bei der heimischen Akademie Vorarlberg und dem FC Mohren Dornbirn machen. Allerdings erwartet ihn starke Konkurrenz, denn Kapitän Christoph Kobleder und der Brasilianer William Rodriguez de Freitas sind praktisch gesetzt.

Vielen Dank für deinen vorbildlichen Einsatz und viel Glück bei deinem neuen Verein!

Der FC Mohren Dornbirn trauert um Mischa Culafic!

Miodrag Culafic kam am 01.07.1987 aus Serbien zum FCD, wo er unter Trainer Günther Tschemernjak auf Anhieb als Stürmer groß eingeschlagen hat.

Er wurde damals mit seinem Landsmann Nescha Culjkovic bei uns verpflichtet. Die beiden verstanden sich auf Anhieb mit ihren Mannschaftskollegen und waren sehr beliebt. Mischa war ein typischer Mittelstürmer, körperlich präsent und sehr Kopfballstark. Mit seinen Toren hatte er auch maßgebliche Anteil am Meistertitel in der RL-West. In der Saison 88/89 ist er mit dem FCD dann in die damalige 2. Division aufgestiegen.

Auch in dieser 2. Bundesliga erzielte er die meisten Treffer für den FCD. Danach wechselte er zu SW Bregenz, ehe er im Sommer 1991 zum FCD zurückkehrte. Unter seinem Landsmann Fahrudin Jusufi spielte er dann in der RL Vorarlberg, wo er mit seinen Toren die Fans der Rothosen begeistern konnte. Danach ließ er seine Karriere als Spieler und Trainer in Altenstadt, Rankweil und Schwarzenberg ausklingen.

Unser aufrichtiges Beileid gebührt seiner Familie.