Rothosen-News

Rothosen-U12 als Landesmeister beim Coca-Cola-Cup

Eine erfolgreiche Saison ging mit dem tollen Ausflug zum Coca-Cola-Cup nach Wien für die Jungs vom U12 zu Ende. Im letzten Meisterschaftsspiel gegen Feldkirch, was sozusagen einem Finalspiel gleichkam, konnte sich die Mannschaft nach einer 3:0-Pausenführung mit einem 3:3-Unentschieden den Meistertitel im U12 sichern. Von 9 Partien wurden 7 gewonnen und 2 endeten Unentschieden: 23 Punkte Torverhältnis 45:12.

Bild AlabaAm 19. Juni folgte dann die Krönung der Saison mit der Reise zum Coca-Cola-Cup nach Wien. Hier konnten sich die Jungs mit den besten zwanzig U12-Mannschaften Österreichs messen. Es reichte am Schluss gegen so namhafte Gegner wie Admira Wacker, Wiener Neustadt oder auch Austria Klagenfurt zum 18. Platz. Mit etwas mehr Glück wäre sicher eine bessere Platzierung möglich gewesen. Trotzdem tolle Leistung Jungs!

Und dann das absolute Highlight: David Alaba als Botschafter vom Coca-Cola-Cup stand allen für Fotos und Autogramme zur Verfügung.

GEPA-20061580068

GEPA-20061580068

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei den Jungs für diese tolle Saison bedanken und natürlich bei den Eltern für ihre Unterstützung. Durch ihren Einsatz konnten wir zahlreiche Sponsoren gewinnen, die diese kostspielige Reise und das tolle Outfit erst ermöglichten.

Vielen Dank an:

NOVA – Wirtschaftsberatung, Borg Vermögensberatung, Max Heidegger AG, Naturheilpraxis Isabelle Müller, Friseur Ölz, Portas Dornbirn, Pix Digitaldruck

…und an die zahlreichen privaten Gönner! (ho)

Rothosen-U11a: Super Steigerung in der Saison 2014/15

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten im Herbst 2014 belegten wir mit 2 Niederlagen, 2 Unentschieden und 5 Siegen den 4. Platz in der Herbsttabelle.

Unsere erfolgreichen Rothosen-U11a-Jungs!

Unsere erfolgreichen Rothosen-U11a-Jungs!

Die Vorbereitung für das Frühjahr 2015 begann am 19. Jänner und war sehr intensiv: 3 Hallenturniere, 4 Vorbereitungsspiele und 3 Trainingseinheiten pro Woche in der die Jungs eine hervorragende Beteiligung hatten, starteten wir gut vorbereitet in die Frühjahrssaison.

Spielerisch, kämpferisch, und als Team hatte sich die Mannschaft sehr weiterentwickelt, ein großes Lob. Die Frühjahrssaison verlief aus diesem Grund hervorragend, mit einem Unentschieden und 8 Siegen wurde man verdient Erster.

Die Krönung der Saison war dann die Siegerehrung der Landesmeister in Schruns, bei der jeder Spieler eine Medaille bekam. Leider lag ein Spieler im Krankenhaus und konnte nicht dabei sein, jedoch besuchten wir ihn gleich nach der Siegerehrung und brachten ihm seine Medaille.

Felix freut sich bereits auf die nächste Saison - Gute Besserung!

Felix freut sich bereits auf die nächste Saison – Gute Besserung!

Felix, wir wünschen dir bei deiner Genesung alles Gute und freuen uns, wenn du wieder mit uns trainieren kannst.

Ich möchte mich auf diesem Weg, recht herzlich bei den Jungs für ihren Einsatz und bei den Eltern für ihre Unterstützung bedanken. Ohne elterlichen Einsatz wäre es gar nicht möglich.

Spieler der U11a: Bicki Bekem, Both David, Eberle Mark, Gündogdu Emre, Gunz Felix, Gürel Berat, Kirchmann Adrian, Maksan Jaden, Nußbaumer Armin, Ottis Jeremias, Rusch Lorenz, Winsauer Aaron, Yildirim Batin. (od)

Die Russen machen das Dutzend voll

Dornbirn, über eine Stunde in Unterzahl, zog im internationalen Testspiel gegen Spartak Moskau, wie zu erwarten, den kürzeren. 1500 Zuschauer sahen ein 12:0 für die Russen.

Fußball: FC Dornbirn - Spartak Moskau Dornbirn Birkenwiese

Tolles Spiel vor toller Kulisse! (Fotos: Dietmar Stiplovsek)

Spartak wollte es gleich wissen und trat mit sechs Nationalspielern in der Startformation an. Neben den Russen Sergey Parshivlyuk, Evgeny Makeev, Roman Shirokov und Denis Davydov bekamen es die Rothosen auch mit Jano Ananidze (Georgien) sowie Aras Ozbiliz (Armenien) zu tun. Aber auch die Messestädter sorgten mit dem Einsatz von insgesamt vier Testspielern aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Brasilien für internationales Flair auf der Birkenwiese. Und der Schweizer Andreas Lo Re war es auch, der in Minute 20 die erste gefährliche Aktion des FCD einleitete. Testkollege Stephan Mba verstolperte jedoch. weiterlesen

TEST_ Spartak Moskau

Spartak als Einstimmung auf Highlight im ÖFB-Cup

Gleich zu Beginn der Vorbereitung hat der FC Dornbirn am Montag mit dem neunfachen russischen Meister Spartak Moskau einen hochkarätigen Testspielgegner zu Gast.

TEST_ Spartak MoskauDa hat der FC Dornbirn einen ganz dicken Fisch an Land gezogen – diese Aussage wäre fällig, wenn die Messestädter den Testgegner Spartak Moskau selbst organisiert hätten. So aber spielten der Zufall und auch der gute Name der Dornbirner in der Region eine entscheidende Rolle. Zu einem haben die Russen wie schon im Vorjahr, als der Schweizer Murat Yakin als Trainer die Geschicke leitete, ihr Trainingslager wieder in St. Gallen (Säntispark, Abtwil) aufgeschlagen und zum anderen kam die unerwartete Anfrage der internationalen Sportagentur IMUSPORT, die ihren Sitz in Hannover hat. weiterlesen

Prominenter Gegner: Spartak Moskau!

Internationales Freundschaftsspiel mit sehr vielen Stars zum Test gegen unsere Rothosen!

Kommenden Montag den 29. Juni 2015 gastiert niemand geringerer als Spartak Moskau auf der Birkenwiese!

Prominenter Gegner: Spartak Moskau!

Prominenter Gegner: Spartak Moskau!

Einige interessante Details zu unserem prominenten Testspielgegner:

Der Tabellensechste der vergangenen Russischen 1. Liga hat eine bemerkenswerte Visitenkarte. Sie gewannen nicht weniger als 9x die russische Meisterschaft und holten 3x den russischen Pokalsieg. Die damalige sowjetische Meisterschaft gewann Spartak 12x und den sowjetischen Pokal 10x. Ihr Heimstadion, das Otkrytie Stadion – Baujahr 2014, fasst 45360 Zuschauer. Der Gesamtmarktwert des Kaders beläuft sich auf 70,55 Mio. €. Die bekanntesten Spieler sind Serdar Tasci (u.a. VFB Stuttgart), Jose Manuel Jurado (u.a. Schalke 04), Patrick Ebert (u.a. Hertha BSC) und Toptorschütze Quincy Promes (u.a. Twente Enschede /28. Tore). weiterlesen