Rothosen-News

Unsere Cup-Helden gastieren beim FC Hard

Kommenden Samstag spielen wir beim Tabellenvorletzten FC Hard. Das Spiel beginnt um 16 Uhr.

Szene aus dem Vorjahr vom 3:0-Heimsieg gegen Hard!

Szene aus dem Vorjahr vom 3:0-Heimsieg gegen Hard!

Der FC Hard scheint auch in der laufenden Saison aus den unteren Gefilden der Tabelle nicht wirklich heraus zu finden. Die letzte Partie in Seekirchen konnte man im Finish noch mit einem 3:3 beenden und ein wichtiger Punkt kam auf das Konto – allerdings sind drei Punkte aus sechs Spielen nicht berauschend. Hard wird gegen Dornbirn zuhause alles versuchen um bereits extrem wichtige Punkte zu machen – der Anschluss an das restliche Feld steht am Spiel. (ligaportal.at)

Wir konnten uns nach den beiden Siegen gegen Ems (4:3) und Eugendorf (2:1) rehabilitieren. Aktuell stehen wir auf dem achten Tabellenplatz. Im VFV-Cup konnten Seiwi & Co. ebenfalls einen wichtigen Sieg einfahren. Sehr ersatzgeschwächt gewannen wir auswärts beim FC Lauterach sensationell mit 2:1.

In der vergangenen Saison gingen die beiden Meisterschafts-Duelle mit Hard jeweils 3:0 für die Gastgeber aus. Gegen die bisher sieglosen Heimischen wollen wir nun den nächsten Schritt machen und bewerbsübergreifend den vierten Sieg en Suite einfahren!

 

Trainer Peter Jakubec zum Derby…
„Meine Mannschaft hat in den letzten Wochen, gegen viele externe und interne Widerstände, trotz frühzeitiger Unkenrufe eine tolle Entwicklung genommen. Spieler wie Seiwald, Allgäuer, Kühne und vor allem Kircher haben sehr viel Verantwortung übernommen und sich als perfekt positive Teamspieler gezeigt. Spätestens unser Weiterkommen im Cup soll uns allen gezeigt haben, entscheidend sind die 11 Spieler am Platz. Ein Hadern, welche wichtigen Spieler uns fehlen, bringt keinen weiter. Es ist auch Teamgeist, wenn du nach dem Spiel beobachten kannst, dass sich auch derzeit nicht einsatzfähige Spieler ihrer Teamrolle bewusst sind und sich mit den jungen, weniger erfahrenen Spielern wie Spirig, Ramoser, Gurschler, Hasberger, Mihajlovic oder Wehinger, die das Schiff im Cupspiel in den Hafen gesteuert haben, freuen und abklatschen. Das Team hat aus den letzten Wochen einiges mitgenommen und gelernt.

Wir wissen natürlich nicht wie das Spiel in Hard endet. Aber wir werden 11 Spieler am Platz haben, die als Team auftreten und alles für das Team abrufen werden.“

 

Regionalliga West • Samstag, 27. August 2016 • 7. Spieltag
FC Hard – FC Mohren Dornbirn
Waldstadion, 16 Uhr, SR Gangl

+++ Mit dem FCD-App seid ihr wieder LIVE dabei +++

Junge Rothosen-Truppe fightet Lauterach nieder

Titelverteidiger FC Mohren Dornbirn erreichte beim FC Lauterach mit einem 2:1 den 16. VFV-Cup-Sieg in Folge und steht somit im Achtelfinale. Die Gäste, die schon Franco Joppi, Philipp Hörmann, Christoph Domig und  Ygor Vieira vorgeben mussten, mutierten im zweiten Durchlauf zum „FC Lazarett“.

Aaron brachte uns auf die Siegerstrasse!

Aaron brachte uns auf die Siegerstrasse!

Aaron Kircher und Fabian Hasberger schieden angeschlagen aus. Die Absenzenliste der Rothosen nimmt also kein Ende und man darf gespannt sein, wen Trainer Peter Jakubec im Derby gegen Hard aufbietet. Doch zurück zum Cup-Duell mit Vorarlbergliga-Aufsteiger Lauterach. Die ersten 45 Minuten verliefen im speziellen Viertelstundentakt. weiterlesen

Mission Titelverteidigung startet in Lauterach

Kommenden Mittwochabend steigen wir in den VFV-Cup ein. Die erste Hürde dabei ist der FC Lauterach.

VFV-Cup FCD - SCRA12Der Vorarlbergligist hat mit Stephan Kirchmann, Christoph Fleisch, Dennis und Elvis Alibabic vier ehemalige FCD-Akteure in ihren Reihen. Nach dem erlösenden ersten Saison-Sieg am vergangenen Wochenende wollen unsere Jungs auch im Cup-Bewerb vorlegen. Das Spiel auf der „Bruno-Pezzey-Anlage“ beginnt um 18.30 Uhr. weiterlesen

Juniors mit Auswärtssieg

Wie die Kampfmannschaft konnten vergangenes Wochenende auch unsere Juniors den ersten Saison-Sieg einfahren.

DSC_2865Beim Auswärtsspiel in Schwarzenberg gewannen die Jungs von Trainer Jürgen Rossi verdient mit 2:1-Toren. Die Torschützen waren Jonas Ramoser und Felix Kreuz. Einziger Wermutstropfen war die Gelb/Rote Ampelkarte von Melih Erdogan in der Nachspielzeit. Mit drei Punkten stehen die Juniors nach zwei Spieltagen auf dem neunten Tabellenplatz.

Weitere tolle Impressionen findet ihr in unserer Galerie – Vielen Dank an Christina Rossi.

Trainer-Statement vom ersten Saison-Heimsieg

500 Rothosen-Fans sahen gestern beim Heimsieg über Eugendorf eine bis zum Schluss kämpferische FCD-Mannschaft. Unser Trainer Peter Jakubec war nach dem Sieg erleichtert und sieht zugleich auch Verbesserungspotential:

FCD-FCH08
 „Wir waren diesmal sehr effektiv. Konnten die wenigen Chancen nutzen und haben defensiv so gut wie nichts zugelassen. Trotzdem müssen wir unser Spiel gegen den Ball noch steigern.“

 

Kampfsieg gegen Eugendorf

Die Dornbirner, die in den ersten zwei Heimspielen jegliche Effektivität vermissen ließen, zeigten gegen den USC Eugendorf vor der Pause ein anderes Gesicht.

Fabian Flatz schoss die viel umjubelte 1:0-Führung!

Fabian Flatz schoss die viel umjubelte 1:0-Führung!

Gleich der zweite Versuch, zuvor scheiterte Andreas Malin (15.) per Kopf, wurde erfolgreich verwertet. Fabian Flatz war in der 20. Minute nach einem Allgäuer-Querpass zur Stelle. Es folgte beidseits viel Mittelfeldgeplänkel und erst kurz vor der Pause kam wieder Leben ins Spiel. FCD-Goalgetter Ygor Vieira konnte im Strafraum nur noch regelwidrig gebremst werden und verwandelte den Elfmeter höchstpersönlich zum 2:0 (42.). weiterlesen