Rothosen-News

Rothosen zu Gast bei den Fohlen von Innsbruck

Am Samstag muss Kirchmann & Co. bei den Amateuren von Wacker Innsbruck antreten. Nach dem Derby-Erfolg gegen den FC Bizau will unsere Truppe den nächsten vollen Erfolg einfahren. Keine leichte Aufgabe weiss auch unsere Trainer Peter Jakubec. Doch auch auswärts sollte nun etwas Zählbares erkämpft werden – Mit dem FCD-App seit ihr LIVE dabei!

FCD-WackerZwei Sieger des neunten Spieltages treffen am Samstag in Innsbruck aufeinander, wo die Wackerfohlen den FC Dornbirn empfangen. Die Grumser-Elf konnte sich am vergangenen Sonntag in Höchst mit 1:0 durchsetzen und feierte damit den vierten Saisonsieg. Gleichbedeutend mit dem Sprung nach vorne ins Tabellenmittelfeld. Die Statistik der jüngsten direkten Duelle spricht für die Wackerfohlen, die sich meist gegen Dornbirn durchsetzen konnten, in der Vorsaison gab es einen Heimsieg und auswärts ein Remis.

Der FC Dornbirn konnte sich am vergangenen Samstag nach schwacher erster Halbzeit schlussendlich im Ländle-Derby noch klar gegen den FC Bizau durchsetzen. Vor allem auswärts läuft es für die Vorarlberger bisher aber überhaupt noch nicht nach Wunsch, nur eines von vier Spielen in der Fremde konnte gewonnen werden. Dabei haben die in der Offensive an sich stark besetzten Rothosen vor allem Probleme in der Fremde auch zu treffen. Trotzdem – um nicht alles auf negativ zu setzen – sind die Dornbirner in dieser Saison gar nicht so schlecht unterwegs, immerhin liegt die Jakubec-Elf auf dem fünften Tabellenplatz, nur zwei Punkte hinter dem drittplatzierten SC Schwaz. Auf der anderen Seite beträgt der Vorsprung auf Rang 12 auch nur zwei Punkte, es ist also noch nicht klar erkennbar, wo der Weg der Rothosen in dieser Spielzeit hinführen wird. (fanreport.com)

 

Trainer Peter Jakubec vor dem Spiel…
„Mit den Amateuren von Innsbruck wartet eine schwere Aufgabe auf uns. Die angehenden Profispieler zählen zu den technisch besten RL-Teams. Aber es ist wie mit vielen Amateurteams in den Regionalligen, sie alle haben ähnliche Probleme, die wir kennen und versuchen werden auszunutzen.

 

Regionalliga West • 10. Spieltag • 20. September 2014
Wacker Innsbruck Amateure – FC Mohren Dornbirn
Tivoli W1, 16 Uhr, SR Weghofer

Die Fussballplattform WeAreFootball.com erstellte die ewige Torschützenliste des FC Dornbirn!

Hier seht ihr die ewige Torschützenliste des FC Mohren Dornbirn seit Aufzeichnungsbeginn des VFV im Jahre 2007 – die Tabelle wurde exklusiv von der neuen Fußballplattform WeAreFootball.com erstellt.

FC DornbirnWearefootball? Noch nie gehört? Das soll sich jetzt ändern! Im schönen Vorarlberg haben sich bereits hunderte Spieler und Fans auf der neu erschaffenen Fußball-Seite angemeldet. Natürlich ist auch der größte Verein aus der Messestadt schon registriert und wartet darauf, sich mit euch zu vernetzen.

Klick einfach auf folgenden Link, melde dich kostenlos als Fan oder Spieler auf WeAreFootball an, folge dem FC Mohren Dornbirn und sehe die vollständige Tabelle: WeAreFootball.com

Magere Derby-Kost auf der Birkenwiese

Dem FC Dornbirn genügt gegen Aufsteiger FC Bizau eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit um am Ende einen klaren 3:0-Sieg einzufahren.

Heidy brachte uns auf die Siegerstrasse!

Heidy brachte uns auf die Siegerstrasse!

Es gibt Spiele, bei denen hüllt man über bestimmte Phasen am besten den Mantel des Schweigens. Im Derby zwischen dem FC Dornbirn und dem FC Bizau betraf dies leider die komplette erste Halbzeit. Die 1800 Zuschauer auf der Birkenwiese hätten wohl bei einem Besuch der Minigolf-Anlage in Dornbirn – die Akteure mit der kleinen Kugel mögen mir diesen Vergleich verzeihen – weitaus spannendere Momente erlebt. weiterlesen

Ländlederby – Bierfest – Hobbykrainer-Quintett! Volles Programm für alle Fussballfans!

Kommenden Samstag ist wieder Derbytime auf der Birkenwiese. Mit dem FC Bizau ist ein starker Wälder-Aufsteiger bei uns zu Gast! Ab der Halbzeit startet das grosse FCD-Bierfest und ab 18 Uhr spielt das Hobbykrainer-Quintett auf!

Ein ständiges Auf und Ab waren die Leistungen des FC Dornbirn bisher in dieser Saison. Am vergangenen Wochenende fanden die Rothosen kein spielerisches Mittel um die Neumarkter Fünferkette zu bezwingen und mussten somit die vierte Niederlage nach acht Runden einstecken. Wenn Dornbirn der Serie treu bleibt, sollte es am Samstag wieder einen Heimsieg gegen den FC Bizau geben. Nicht nur gesamt, sondern auch in den Heimspielen ist die Bilanz der Vorarlberger bisher ausgeglichen, zwei Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber. weiterlesen

Sportsaison feierlich eröffnet – Der Familiensonntag des FC Dornbirn lockte wieder Jung und Alt

Schöner und feierlicher kann man ein Sportjahr nicht beginnen. Vergangenen Sonntag lud der FC Dornbirn wieder zum bereits legendären Familiensonntag, ein tolles Fest für Groß und Klein und natürlich alle Sportskanonen vom Verein.

September 8 080Wie jedes Jahr wurde die Veranstaltung mit einem feierlichen Gottesdienst eröffnet, der natürlich auch ganz im Zeichen des Fußballs stand und Diakon Roland Sommerauer verstand es besonders gut, das runde Leder und die Faszination Fußball in die heilige Messe mit einzubeziehen. An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an ihn für eine mehr als gelungene Messfeier! Präsident Arnold Streitler stattete den Diakon im Anschluss passend mit einem FC-Fan-Shirt aus. weiterlesen

Dritter Sieg in Folge für unsere Juniors

Sensationell verläuft die bisherige Meisterschaftssaison für unsere junge Truppe der FC Juniors.

September 8 031Beim Auswärtsspiel gegen den FC Sulz konnten die Juniors bereits den dritten Sieg in Folge holen. Die Partie endete 2:0. Franco Joppi gelang nach Verletzungspause der wichtige Doppelpack (48./72.). Unsere Rothosen liegen nun auf dem guten 6. Platz in der Meisterschaftstabelle.

Bericht und die Fotos in der Galerie 2014/15 von Carmen Thurnher

Nächste deutliche Auswärtsniederlage

Wie schon auswärts in Schwaz gab es auch gestern über dem Arlberg für unsere Jungs nichts zu holen.

Honeck & Co. kassierten die nächste Pleite!

Honeck & Co. kassierten die nächste Pleite in der Fremde!

Mehr wie eine Führung – Elvis Alibabic erzielte in Minute 28 das 1:0 – war für unsere Rothosen auf dem Kunstrasen in Neumarkt nicht drinnen. Statt nachzulegen kassierte die Jakubec-Truppe kurz vor der Pause den Ausgleich und dann zwei weitere Gegentore. (NEUE)

 

Trainer Peter Jakubec nach dem Spiel…
„Erste Halbzeit hatten wir das Spielgeschehen gut im Griff. Neben dem 1-0 hatte Alibabic Elvis noch einen Hunderter und ob das Tor von Hirschbühl wirklich Abseits war, mag ob des Videos bezweifelt werden. Das 1-1, das durch einen groben individuellen Stellungsfehler eingeleitet wurde, war 5 Minuten vor der Pause sehr ungünstig. Es war klar, dass Neumarkt nur über die Zweikämpfe ins Spiel kommen konnte und sicher nicht durch Kombinationsfussball. Wir haben uns in Ballbesitz zu wenig geduldig gezeigt, verwickelten uns in Dribblings anstatt den Gegner laufen zu lassen und so konnte der Gegner seine Stärken umsetzen. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg des Gegners in Ordnung. Die einzige Chance wäre noch der klare Elfmeter an Elvis Alibabic (Halten von Jonjic im Strafraum) gewesen, der aber übersehen wurde.“

weiterlesen