Rothosen-News

Immer am Ball bleiben – Zum U16-Fußballnationalteam gehören auch zwei waschechte Rothosen.

Die WM 2014 steht vor der Tür und das Fußballfieber steigt langsam aber sicher. Unsere Nachwuchsrothosen Elijah Thurnher und Elijah Imre trafen zwei ganz besondere Fußballvorbilder zum Interview. Die beiden FC´ler und AKA Vorarlberg-Spieler Anes Omerovic und Florian Prirsch hatten gerade die Ehre für Österreich in der U16-Nationalmannschaft zu kicken. Frisch aus Mazedonien zurück, berichteten die beiden von ihrem momentan sehr aufregenden Fußballalltag.

April 14 041

Wie war Euer Spiel und Aufenthalt in Mazedonien?

Prirsch: Für mich war das natürlich etwas ganz Besonderes, denn es war mein erster Einsatz für die Nationalmannschaft. Es war ein unbeschreibliches Gefühl, als die Bundeshymne ertönte und ich für Österreich auf dem Platz stand. Das ganze Drumherum war schon aufregend – mit eigenen Balljungen spielen, mit dem Flugzeug zum Match anreisen, etc. Dass wir dann auch noch 5:0 gegen die Mazedonier gewonnen und eine starke Mannschaftsleistung gezeigt haben, machte es perfekt.

Omerovic: Ich war bereits zum neunten Mal für das Nationalteam im Einsatz, aber es ist jedes Mal wieder toll und eine besondere Ehre. Als Nationalspieler kommt man ganz schön rum. Meine Einsätze führten mich schon nach Ungarn, Nordirland, Dänemark, Polen, Italien und jetzt Mazedonien.

Das Trainingslager in der Türkei heuer, war ein absolutes Highlight. Wir haben in einem tollen Hotel gewohnt und hatten einen eigenen Masseur, Fitnesscoach, Mannschaftsarzt und mehrere Trainer.

Wann habt Ihr erfahren, dass Ihr für das Nationalteam nominiert seid und was war das für ein Gefühl? weiterlesen

Rothosen-U16 mit gelungenem Auftakt

Die bisherige Frühjahrsmeisterschaft läuft für unsere U16 bisher ganz nach Wunsch. Drei Spiele, drei Siege lautet die erfolgreiche Bilanz.

April 22 043Vergangenes Wochenende traf man auf der Birkenwiese auf die Alterskollegen aus Altenstadt. Nach Startschwierigkeiten mit zahlreichen verpassten Torchancen und einem Stand von 1:0 nach der ersten Halbzeit, fassten sich unsere Rothosen ein Herz und dominierten schließlich die zweite Halbzeit klar. Am Ende siegte die Elf von Trainer Jürgen Rossi mit 8:1 und geht nun top motiviert ins nächste Spiel kommenden Samstag gegen SC Schwarz Weiß Bregenz. (cth)

Weitere Impressionen findet ihr in unserer Galerie 2013/14 – Fotografin: Carmen Thurnher

+++ Rothosen on Tour +++

Ab sofort sind auch die Impressionen vom erfolgreichen Osterwochenende online. In unserer Galerie 2013/14 findet ihr tolle Fotos aus Neumarkt (2:2) und Anif (0:1). Fotograf war Oskar Mehlsack, Vielen Dank!

IMG_3657Vorschau: Beim kommenden Heimspiel heißt es nachlegen!

Samstag, 26. April 2014, 16 Uhr
FC Mohren Dornbirn 1913 – Wacker Innsbruck Amateure

NEU: Ab sofort ist bei jedem Heimspiel das neue Partyzelt bei der Stehplatztribüne bewirtet – unser Gastro-Team freut sich über euren Besuch!

Charaktersieg in Anif – Platz 12 als Belohnung

Pünktlich um 16 Uhr pfiff SR Haas die Partie in Anif an. In der Anfangsviertelstunde war nicht viel los. Beide Mannschaften versuchten ins Spiel zu finden.

IMG_3663Die erste nenneswerte Chancen hatten dann wir im Spiel: Semih Yasar nahm sich ein Herz und hämmerte aus 20 Meter auf das Gehäuse von Tormann Plainer der nur mit Mühe parieren konnte (16.). Nur drei Minuten später probierte es Jan Gmeiner. Doch auch seinen Schuss konnte der Anifer-Schlussmann halten. Die Anifer wurden zum ersten Mal in Minute 33 per Freistoß gefährlich. Dieser streifte am Tor vorbei. In Minute 34 zog abermals Yasar ab, sein Schuss verfehlte allerdings knapp sein Ziel. Das war zugleich die letzte nennenswerte Möglichkeit in der ersten Hälfte. weiterlesen

Ostermontag-Showdown in Anif

Kommenden Montag müssen unsere Rothosen zum Tabellenelften dem USK Anif reisen. Zuletzt gewannen die Salzburger in Schwaz mit 2:1. Yasar & Co. fehlten in Neumarkt nicht viel zum ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Der Ausgleichtreffer fiel erst in Minute 92.

P1090768Die Anifer liegen nur drei Punkte in der Tabelle vor uns. Ihre Saison verlief bisher wie unsere. Eine Achterbahnfahrt par exelos. Nach dem besten Auswärtsspiel wollen wir uns endlich belohnen und einen Dreier einfahren. Dann könnten wir in der Tabelle auch ein paar Plätze gut machen. Das letzte Aufeinandertreffen endete vergangenen Herbst 2:2-Unentschieden.

Spielbeginn ist um 16 Uhr und mit den FCD-App seit ihr LIVE dabei!

 

Unser Coach zu diesem immens wichtigen Spiel: “Das Team ist in bester Verfassung und reif für den ersten Auswärtssieg. Wir waren in allen 3 Auswärtspartien das bessere Team, jetzt wollen wir uns auch mal dafür selber belohnen.”

 

Regionalliga West • Ostermontag, 21. April 2014 • 23. Spieltag
USK Anif – FC Mohren Dornbirn 1913
Sportzentrum Anif, 16 Uhr, SR Haas

2:0-Pausenführung reichte leider nicht zum erhofften Auswärtssieg

Der erste Auswärtssieg war in Neumarkt zum Greifen nahe. Nur wenige Sekunden fehlten um drei Punkte an Stelle von nur einem Zähler im Gepäck mit über den Arlberg zu nehmen.

Sah eine starke Leistung seiner Jungs!

Sah eine starke Leistung seiner Jungs!

Wir führten dank zweier Elfer-Tore von Stephan Kirchmann zur Pause mit 2:0 (33./43.). Doch Einwechselspieler Hübl machte den Rückstand von Neumarkt noch wett. Der großgewachsene Stürmer traf zweimal per Kopf, den zweiten Treffer in der Nachspielzeit (92.). Wir mussten auf Johannes Hirschbühl (Sprunggelenk), Kevin Banoglu (Muskelverhärtung) und Elvis Alibabic (Todesfall) verzichten. (vol.at)

 

Trainer Peter Jakubec zum Spiel: “Es war wahrscheinlich unsere beste Saisonleistung in Neumarkt. Ich weiß aus Erfahrung, dass in Neumarkt eine 2-0 Führung gefährlich ist. Und wir hätten noch eine der 3-4 Grosschancen nutzen müssen. Der späte Ausgleichstreffer ist zwar bitter, aber meine Mannschaft stachelt das nur noch mehr an!” weiterlesen