Rothosen-News

Heimsieg im ersten Meisterschaftsspiel 2014/15!

Nach einer vorsichtigen ersten Halbzeit folgte eine bärenstarke zweite! Tolle Mannschaftsleistung als Grundlage für erfolgreichen Auftakt.

Hörmann zeigte bereits im ersten Spiel seine ganze Klasse!

Philipp Hörmann zeigte bereits im ersten Spiel seine ganze Klasse!

Im ersten Abschnitt gab es auf beiden Seiten gute Einschussmöglichkeiten. Philipp Hörmann und Marc Kühne hatten nach einer Doppelchance die Führung auf dem Fuß (12.). Nur eine Minute später hatte Neuzugang Dennis Alibabic zum ersten Mal eine gute Möglichkeit. Nach knapp einer halben Stunde war es dann soweit. Nach schöner Vorarbeit von Dennis Alibabic überhob Philipp Hörmann den Gästekeeper Van Höven zur verdienten 1:0-Führung. Die Gäste fanden in der 23. und 35. Minute zwei Großchancen vor. Dabei zeigte Tormann Dominik Seiwald seine ganze Klasse. Auch im weiteren Spielverlauf agierte Neuzugang Seiwald in „Manuel Neuer-Manier“ und war immer zur Stelle!

Entscheidung binnen 12 Minuten weiterlesen

Wir starten in die neue Saison!

Der FC Dornbirn möchte nach der enttäuschenden Vorsaison neu durchstarten, dafür wäre für die Vorarlberger ein Sieg gegen Aufsteiger FC Pinzgau wohl von Nöten, um nicht wieder so holprig zu starten wie in der Vorsaison.

9K1B7220Doch Trainer Peter Jakubec hat vor dem Auftakt mit einigen Ausfällen in seiner Mannschaft, die er im Sommer ordentlich durcheinander gewürfelt hat, verkraften. Im Gegensatz zum FC Dornbirn hat der FC Pinzgau sehr passiv am Transfermarkt agiert, lediglich auf die schmerzlichen Abgänge wurde reagiert.

Neu bei den Salzburgern ist auch der Trainer, Markus Fürstaller beerbte Meistertrainer Michael Steiner, der als Co-Trainer zu Erstligist SKN St. Pölten wechselte. In einem packenden Meisterschaftsfinish hat sich der FC Pinzgau hauchdünn gegen die Grödig Amateure durchgesetzt, diesen Schwung will die Mannschaft jetzt in die Meisterschaft mitnehmen. weiterlesen

Mentalcoach Angelika Kitzke

Der FC Mohren Dornbirn arbeitet auch in der neuen Spielzeit mit dem Bodensee-Coach Angelika Kitze zusammenarbeiten.

Bodensee-CoachUnser Trainer Peter Jakubec: „Ich freue mich, dass wir wieder die Möglichkeit gefunden haben mit unserem Mentalcoach Angelika Kitzke zusammenzuarbeiten. Der Bereich „mentale Stärke“ ist nicht jedem Spieler angeboren und ein Spielfeld vieler Laien. Darum ist es umso erfreulicher, dass ich meine Spieler in professionellen Händen weiß. Man würde nicht glauben, welche Steigerungen nach einigen Einzelcoachings bei einem Spieler zu erkennen sind. Wir sind auch geradezu das beste Beispiel für erfolgreiche mentale Betreuung, wenn ich unsere Leistungsexplosion, unter dem Druck des Siegen-müssens, Ende Frühjahr sehe!“

Hitzeschlacht geht an die Rothosen

Bei gefühlten 40 Grad im Schatten siegte unsere Mannschaft zum Abschluss der Vorbereitung verdient mit 4:3.

Elvis traf im Test gegen RWR.

Elvis traf im Test gegen RWR.

Die Tore auf der Gastra schossen die beiden Youngster David Smoljanovic (2x) und Eigenbauspieler Philipp Stoss sowie Elvis Alibabic. Kommenden Samstag beginnt die neue Meisterschaft. Spielbeginn gegen Saalfelden ist um 18 Uhr.

 

RW Rankweil – FC Mohren Dornbirn 3:4 (2:3) weiterlesen

Trainer Peter Jakubec zur neuen Saison 2014/15

Kaderzusammenstellung 2014/2015

Wir haben einen regen Austausch im Kader für die anstehende Saison 14/15 erlebt. Sehr viele Spieler haben uns verlassen und sehr viele Spieler sind neu dazu gestoßen.

Trainer Peter Jakubec zur neuen Saison 2014/15

Trainer Peter Jakubec zur neuen Saison 2014/15

Die Kaderzusammenstellung für die Saison 14/15 begann in Wahrheit schon bei meinem Antritt im September 13, denn natürlich habe ich mir ab diesem Zeitpunkt schon Gedanken über den künftigen Kader gemacht und die Spieler in Spielen und Trainings beobachtet und eingeordnet.

An dieser Stelle einen Dank an die Spieler die uns verlassen haben für ihren Einsatz. Jeder hatte seinen Anteil am Klassenerhalt und am VFV-Cup-Erfolg.

Priorität bei den Spielern des jetzigen Kaders waren das Potenzial, die Leistungsfähigkeit und die Qualität unsere Spielidee umzusetzen (und natürlich wollten wir auch unseren eigenen Nachwuchs nicht vergessen). Daneben entscheidend für mich mit der Charakter des Spielers und für den Verein die Wirtschaftlichkeit. Der Altersdurchschnitt des aktuellen 25-Mann-Kaders liegt aktuell bei 21,6 (!!) Jahren. Da ist nur noch Altach Amateure jünger aufgrund einer verschärften Altersregelung. weiterlesen

button_mitarbeit

+++ Mitarbeiter gesucht +++

Unser erstes Heimspiel in der neuen Saison rückt näher und unsere Wirtschaft leidet nach dem Wegfallen von 4 Mitgliedern unter akutem Personalmangel. Wir brauchen dringend neue Leute – Grill und Ausschank – um das bestehende Service-Niveau halten zu können!

Kontakt: Andrea Hartmann | +43 676 4854 688 | alemamadom@aon.at

button_mitarbeitDer FC Mohren Dornbirn 1913 benötigt für den Spielbetrieb, die Kioske und Gastronomie, die Ordner und die Kassa rund 40 Helfer. Wir sind stolz auf den ehrenamtlichen Einsatz von unseren Mitarbeitern, ohne die ein Betrieb in der Regionalliga nicht möglich wäre. Für die vielen Stunden Einsatz und Engagement möchten wir uns herzlich bedanken!

Kiosk und Ordnerdienste

Vor allem für die Kioske und die Ordnerdienste suchen wir immer wieder neue tatkräftige Unterstützung. Wenn du Interesse hast beim FC Mohren Dornbirn 1913 aktiv mitzuarbeiten, dann melde dich unter office@fc-dornbirn.at.

Auswärtsniederlage in Kärnten

Beim heutigen Auswärtsmatch in Wolfsberg setzte es eine 1:2-Niederlage. Dabei hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel. Letztendlich war aufgrund der schwachen Chancenauswertung nicht mehr zu holen.

Jaki hatte einiges zu notieren.

Jaki hatte einiges zu notieren.

In der ersten Halbzeit gingen wir bereits in der 7. Spielminuten unnötig in Rückstand. Auch beim zweiten Tor der Kärntner ging ein Abwehrfehler voraus (50.). Zwischenzeitlich glich Elvis Alibabic – nach Zuspiel von Bruder Dennis – per Kopf aus. Sowohl Johannes Hirschbühl (17.), Manuel Honeck (21./aus fünf Meter), Dennis Alibabic (29./Weitschuss), Christoph Domig (42./Weitschuss) und Fabian Hasberger (56.) ließen Großchancen aus. weiterlesen