Rothosen-News

TRAUER UM SPIELER UND TRAINER

FC MOHREN DORNBIRN TRAUERT UM SPIELER UND TRAINER

Nach längerer Krankheit ist der ehemalige FC Mohren Dornbirn Spieler und Trainer Fahrudin Jusufi im Alter von 79 Jahren in Hamburg verstorben. In Belgrad geboren, spielte er bei Partizan Belgrad auf, ehe er in den 60er Jahren für Eintracht Frankfurt spielte und danach den Weg ins Ländle fand. Erst als Spieler, dann vier Jahre als Trainer bei den Rothosen. Über Schalke und 1860 München führte dann sein Weg als Trainer zurück zu seinem Stammklub.

ÖFB-CUP

2. RUNDE: NACH DER REISE IN DIE BUNDESHAUPTSTADT NUN IN DIE STEIERMARK
Nach dem Gastspiel beim Ostligist Wiener Sportklub (6:2) muss der FC Mohren Dornbirn in der zweiten Hauptrunde im ÖFB Cup wieder eine lange Auswärtsfahrt in Kauf nehmen. Am 24./25. September gastiert die Elf von Meistermacher Markus Mader beim Regionalliga Mitte Klub USV Weindorf St. Anna am Aigen. Der Regionalligaklub aus der Steiermark hat mit Tomica Kocijan einen bekannten Trainer auf der Betreuerbank. Der 51-jährige Kroate spielte aktiv zu den glorreichen Zeiten von Sturm Graz und SV Austria Salzburg, absolvierte 259 Partien in der ÖFB Bundesliga und erzielte fast 50 Treffer. Der Gegner der Rothosen hat die ersten drei Meisterschaftsspiele in der RLM weiterlesen

VFV Cup

VFV-CUP, 2. RUNDE: DORNBIRNER AMATEURE FORDERN DORNBIRNER SV

Nach dem 3:2-Auswärtssieg in Kennelbach mit dem Triplepack von Martin Brunold erreichte die FC Mohren Dornbirn Amateure die zweite Hauptrunde im VFV Cup. Im prestigeträchtigen Dornbirner Stadtderby trifft die Elf um Trainer Jürgen Rossi auf den Tabellenführer der VN.at Eliteliga Vorarlberg, den Dornbirner SV. Dabei ist der Landesligaklub natürlich Außenseiter, doch im Pokal herrschen eigene Gesetze. Für ein Fußballfest auf der Birkenwiese ist am 28. August gesorgt. weiterlesen

Doppelpack war zu wenig

LANDESLIGA: FEHLSTART FÜR FC MOHREN DORNBIRN AMATEURE

Im ersten Meisterschaftsspiel der Landesliga 2019/2020 bezog die FC Mohren Dornbirn Amateure im Stadtderby gegen Aufsteiger Hatlerdorf eine 2:3-Auswärtsniederlage. Drei Gegentreffer in fünfzehn Minuten, davon zwei Strafstöße brachten die Schützlinge von Trainer Jürgen Rossi auf die Verliererstraße. Ein Doppelpack von Nicolas Mzik in zwei Minuten nach Seitenwechsel nützte nichts mehr, es blieb bei der knappen Niederlage. Am Mittwoch, 19.30 Uhr, folgt die Heimpremiere der Rothosen gegen Schwarzach.

Landesliga, 1. Spieltag
Elektro Graf SC Hatlerdorf – FC Mohren Dornbirn Amateure 3:2 (3:0)
Sportplatz Im Steinen, 250 Zuschauer, SR Winsauer
Torfolge: weiterlesen

Ein Punkt gutgeschrieben

FC Dornbirn war dem ersten Saisonsieg sehr nahe!
Die Klasseleistung der Rothosen gegen ein schwaches Klagenfurt blieb nur mit einem Punkt belohnt!
FC Mohren Dornbirn Geschäftsführer für Sport, Peter Handle überreichte FCD-Torgarantie Ygor Carvalho ein Meister-TShirt mit allen Autogrammen aller Kaderspieler als Abschiedsgeschenk. Der 28-jährige Brasilianer wird in sieben Tagen nach Ägypten reisen und beim neuen Klub FC Masr für vier Jahre auf Torjagd gehen. „Ygor der Schreckliche“ ist auch der bislang einzige Torschütze der Dornbirner in einer noch jungen Saison. Der Zweitliganeuling aus der Messestadt wird ab heute auf die Suche nach einem neuen Goalgetter gehen. „Es wird sicher ein Ausländer und soll uns auch wirklich weiterhelfen“, verriet Peter Handle. Bis zum 2. September hat Dornbirn noch Zeit einen starken Offensivkicker unter Vertrag zu nehmen. Geschenke verteilten die Rothosen im zweiten Heimspiel der 2. Liga gegen Austria Klagenfurt keine. Im Gegenteil: weiterlesen

Das Glück erzwingen

Ohne Ygor will Aufsteiger FC Mohren Dornbirn das Glück erzwingen
Im Heimspiel gegen SK Austria Klagenfurt hoffen die Rothosen auf die ersten Punkte in der 2. Liga.
Zwei Meisterschaftsspiele, zwei Niederlagen gegen Austria Lustenau (1:3) und Wacker Innsbruck (0:1) stehen für den Zweitligaaufsteiger FC Mohren Dornbirn auf dem Konto. Nur die Young Violets Austria Wien haben nach zwei Spieltagen auch noch nichts Zählbares zu Buche stehen und das schlechtere Torverhältnis gegenüber den Messestädtern. FC Dornbirn braucht dringend Punkte um nicht schon zu Saisonbeginn im puren Abstiegskampf anzukommen. Es ist aber eventuell ein gutes Omen für Dornbirn: Auch bei der letzten Zugehörigkeit vor einem Jahrzehnt gelang im dritten Anlauf, dem dritten Meisterschaftsspiel der erste Punktgewinn (1:1 gegen FC Lustenau). Und danach gab es noch ein Remis und ein Heimsieg. Die Meistertruppe von Dornbirn will laut Meistermacher Markus Mader (51) das Glück auch erzwingen. In den ersten beiden Auftritten konnten Aaron Kircher und Co. nicht in Bestbesetzung antreten, so auch gegen die starke Profitruppe gegen Austria Klagenfurt nicht.

Torgarantie Ygor Carvalho kam aus Ägypten mit einem neuen Vierjahresvertrag von FC Masr zurück. Der 28-jährige Topstürmer wird erst gar nicht mehr für Dornbirn auflaufen. weiterlesen