Tor des Jahres 2020

Der ORF Vorarlberg wählt auch heuer wieder das schönste Tor. Stimmen Sie mit bei der Wahl zum „Tor des Jahres“ 2020

Mit Christoph Domig und Kapitän Franco Joppi sowie dem ehemaligen FCD-Torjäger Lukas Fridrikas haben es mehrere Rothosen-Kicker in die Wahl zum Tor des Jahres geschafft. Alle drei Treffer waren sehenswerte Freistoß-Tore. Christoph Domig traf im Auswärtssieg in Linz, Franco Joppi erzielte das Goldtor im Derby in Lustenau und Lukas Fridrikas hat in Amstetten ein Traumtor aus einem ruhenden Ball geschossen. TK

ABSCHIED

 

Der FC Mohren Dornbirn trauert immer noch um den Tausendsassa Erwin Reis. In der Pfarrkirche Dornbirn/Schoren nahmen viele aktive und passive Mitglieder, Gönner, freiwillige Helfer nun Abschied von Erwin Reis.

Angeführt wurde die Spitze der Rothosen von den beiden Geschäftsführern Peter Handle und Andreas Genser, den Vorstandsmitgliedern Dorothea Schertler und Hanno Gmeiner. Trainer Markus Mader, Cotrainer Klaus Stocker, Tormanntrainer Erwin Wawra, Fitnessguru Lothar Ströhle, Clubmanager Oskar Mehlsack, viele Kaderspieler wie Aaron Kircher, Deniz Mujic, Timo Friedrich, Lucas Bundschuh, Lukas Katnik – um nur einige zu nennen, verabschiedeten sich von “FC Dornbirn-Retter” Erwin Reis. Speziell in den Jahren 2011 und 2012 hat der Verstorbene die Rothosen von einem großen Desaster bewahrt.

Erwin Reis wurde am Wochenende im engsten Familienkreis auf dem Friedhof der Pfarrkirche Dornbirn-Rohrbach beigesetzt. Er wird der FCD-Familie unvergessen bleiben und immer fehlen. Erwin Ruhe in Frieden!

Setzen auf die eigene Jugend

Felix Gunz

Elijah Heinz Thurnher

FC Mohren Dornbirn setzt in Zukunft auf die eigene Jugend. Ab sofort dürfen nicht nur Bekem Bicki und Antonio Bokanovic, sondern auch die blutjungen Talente Felix Gunz (Jahrgang 2004) und Elijah Thurnher (Jahrgang 2002) zusammen mit den anderen Kaderspielern die Trainingseinheiten mitmachen. Felix Gunz und Elijah Thurnher haben schon in der heimischen Akademie Vorarlberg gespielt – vorwiegend im eigenen Nachwuchs. Felix Gunz, Sohn von Ex-FC Dornbirn Libero Bernhard Gunz, ist mit erst 16 Jahren der jüngste Akteur im Rothosen-Team. Der Kapitän in der U-18-Mannschaft wusste als Innenverteidiger zu überzeugen. weiterlesen

ABGANG

Ein Spieler von FC Mohren Dornbirn Juniors wechselt zum Vorarlbergligaklub FC Höchst

In der letzten Saison 2019/2020 hatte der großgewachsene Innenverteidiger Julian Krnjic (20) gegen Austria Klagenfurt (90 Minuten) und Liefering (58 Minuten) schon zwei Einsätze in der ersten Kampfmannschaft von FC Mohren Dornbirn im Aufstiegsjahr in der 2. Liga. Der Präsenzdienst außerhalb in Vorarlberg stoppte die sportliche Karriere in den letzten Monaten. Nun nach Abschluss des Bundesheeres kann sich der FC Dornbirn Eigenbauspieler wieder voll und ganz dem Fußballsport widmen. Im Frühjahr 2021 wechselt der erst 20-jährige Abwehrspieler auf Leihbasis von FC Dornbirn zum Vorarlbergligaklub FC Höchst.

Unternehmen Klassenerhalt

FC Mohren Dornbirn startet Unternehmen Klassenerhalt

Nur 25 (!) Tage dauerte für Zweitligist FC Mohren Dornbirn die sehr kurze Winterpause. So früh haben die Rothosen in der langen Vereinsgeschichte noch nie die Testphase für die zweite Saisonhälfte aufgenommen. Als Achter hat FC Dornbirn nur drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Vom Frühjahrsstart am 12. Februar mit dem Heimspiel gegen Kapfenberg bis zum Saisonschluss am 23. Mai zuhause gegen den Floridsdorfer AC warten auf Franco Joppi siebzehn Meisterschaftsspiele in nur knapp mehr als drei Monaten. weiterlesen

TESTSPIELE

Foto: Philipp Steurer

Der FC Mohren Dornbirn bestreitet in der Testphase auf die Frühjahrsmeisterschaft drei Freundschaftsspiele. Den Anfang macht der Schweizer Super League Klub FC Vaduz. Gegen die starken Ligakonkurrenten von Wacker Innsbruck und Austria Lustenau proben die Rothosen mit Trainer Markus Mader den Ernstfall. Alle drei Tests sind auf fremden Platz angesetzt.

TESTSPIELE FC MOHREN DORNBIRN, Frühjahr 2021
FC Vaduz – FC Mohren Dornbirn, Freitag, 15. Jänner, 18.30 Uhr in Vaduz
FC Wacker Innsbruck – FC Mohren Dornbirn, Samstag, 23. Jänner, Uhrzeit und Ort (Imst?) noch offen
SC Austria Lustenau – FC Mohren Dornbirn, Samstag, 5. Februar, 14.30 Uhr in Lustenau