SCHWERES LOS

Der FC Mohren Dornbirn trifft in der ersten Runde im Uniqa ÖFB Cup auf den südsteirischen Regionalligaklub SV Allerheiligen.

Wann das Spiel gegen Allerheiligen (Termin: 28. bis 30. August) angepfiffen wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

SV Allerheiligen wurde in der Saison2019/2020 in der Regionalliga Mitte im Herbst 2019 beim Abbruch Zweiter und ist eine starke Regionalliga Mannschaft. „Es ist ein schweres Los gegen eine richtig gute Mannschaft aus der Regionalliga Mitte, die speziell auch im ÖFB Pokalbewerb in den letzten Jahren so manchen Bundesligisten des Öfteren ärgerte und auch für Überraschungen sorgte. Zum Auftakt der neuen Saison eine schwere Partie“, so Markus Mader.

GEGLÜCKTE GENERALPROBE

Eine Woche vor dem Start im VFV Cup erreichten die FC Mohren Dornbirn Juniors im letzten Test beim Vorarlbergligaklub SC Fußach ein 1:1-Remis. Den Treffer zur Führung gelang Edin Ibrisimovic.

Testspiele:
Bereits gespielt: SC Fußach – FC Mohren Dornbirn Juniors 1:1 (0:1), Tor für Dornbirn: Edin Ibrisimovic; FC Mohren Dornbirn Juniors – FC Lauterach 1b 3:1 (0:1), Tore für FC Dornbirn Juniors: Gonzalo Oyhenart (2), Mario Hörburger
FC Mohren Dornbirn Juniors – VfB Hohenems 1b 1:3 (0:3)
SC Fußach 1b – FC Mohren Dornbirn Juniors 0:3 (0:3)
SC Hohenweiler – FC Mohren Dornbirn Juniors 1:2
FC Rotenberg – FC Mohren Dornbirn Juniors 2:1
VFV-Cup, 1. Runde, FC Schruns 1b – FC Mohren Dornbirn Juniors (8. August, 16.15 Uhr); Meisterschaft Landesliga, 15. August 1. Spieltag Landesliga auswärts in Brederis (17.30 Uhr)

KEINE PUNKTE UND TORE ZUM ABSCHLUSS

FC Mohren Dornbirn unterlag FC BW Linz mit 0:4 – Zottele hat kein Kreuzbandriss

Mit einer 0:4-Niederlage auf der Linzer Gugl bei FC BW Linz verabschiedet sich der FC Mohren Dornbirn in die kurze Sommerpause. Trotz der sechsten Auswärtspleite schafft die Elf um Trainer Markus Mader auch sportlich den Klassenerhalt und schließt die erste Saison in der 2. Liga nach dem Aufstieg aus der Regionalliga West auf dem zwölften Tabellenplatz ab. Die Müdigkeit, die letzte Konsequenz und der Wille der stark ersatzgeschwächten Rothosen in Oberösterreich war Franco Joppi und Co. deutlich anzumerken. Elf Meisterschaftsspiele seit dem Restart in nur 56 Tagen da war der „Motor“ der Dornbirner leer. In den letzten 90 Minuten verzeichnete Dornbirn durch Franco Joppi (57.), Anes Omerovic (58.) und Martin Krizic (72./Kopfball) Chacnen, die man aber ungenützt ließ. Nach Toren von Solospitze Fabian Schubert (19.) und Aleksandar Kostic (39.) war die Partie schon zur Pause entschieden. Beide Torschützen trafen nach Seitenwechsel nochmals und erhöhten auch in dieser Höhe verdient das Ergebnis. weiterlesen

Andreas Malin bleibt, Lazio Rom Leihgabe Madiu Bari weg

Andreas Malin

Madiu Bari

Mit Innenverteidiger Andreas Malin hat der Klub einen weiteren Leistungsträger für eine weitere Saison an den Verein gebunden. Der 18-fache Nationalspieler aus dem Fürstentum Liechtenstein geht auf der Birkenwiese schon in seine fünfte Meisterschaft. Damit hat FC Mohren Dornbirn dreizehn Spieler plus die beiden Torhüter Lucas Bundschuh und Maximilian Lang schon unter Vertrag für 2020/2021.

Lazio Rom Leihgabe Madiu Bari (22) wird schon in Linz im letzten Spiel nicht mehr das FCD-Dress tragen. Am 4. August reist der Mittelfeldspieler zurück in seine Heimat Portugal, aber er hat noch ein Jahr bei Lazio Rom einen gültigen Vertrag, für FC Dornbirn spielt er nicht mehr, der Vertrag wurde aufgelöst. Vom Kader in Dornbirn sind noch Altach Leihgabe Leonardo Zottele, Anes Omerovic und Martin Krizic offen.

Kader FC Mohren Dornbirn 2020/2021

weiterlesen

Organisatorische Weichen für 2020/21 gestellt

Am Freitag findet die letzte Runde und der große Titelshowdown dieser Saison in der HPYBET 2. Liga statt, heute wurden in einer Klubkonferenz bereits einige organisatorischen Weichen für die Saison 2020/21 gestellt.

Neue Freitagstermine

Die Ankickzeiten der Freitagsspiele werden in Abstimmung mit den TV-Partnern LAOLA1 und ORF für den Regelbetrieb mit 18:30 Uhr (LAOLA1.tv) sowie einem Spiel um 20:25 Uhr (ORF Sport+) neu festgelegt.

Wechselkontingent

Die Klubs haben einstimmig beschlossen, das aufgrund der COVID-19-Pandemie eingeführte größere Wechselkontingent von fünf Spielern weiterhin beibehalten zu wollen.

Wiederzulassung von Stadionzuschauern

Im Zuge der Wiederzulassung von Stadionzuschauern haben die Klubs einstimmig entschieden, solange signifikante behördliche Beschränkungen bestehen, keine Gästefans in den Stadien der HPYBET 2. Liga zuzulassen. Hinsichtlich der konkreten Maßnahmen und Auflagen zur Zulassung von Zuschauern sind die Bundesliga und ihre Klubs in Kontakt mit den Ministerien sowie den jeweiligen lokalen Behörden.

FUSSBALLCAMP

Die Premiere findet einen großen Anklang. Erstmals gibt es das neue FC Mohren Dornbirn Fußballcamp auf der Dornbirner Birkenwiese mit knapp sechzig Jugendlichen aus dem ganze Land unter dem Motto Train & Brain mit Camp-Leiter Günther Kerber. Fünf Tage mit je dreieinhalb Stunden wird den Kids und den Mädchen sowie den Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren ein abwechslungsreiches Programm geboten. Fußballtrainingseinheiten auf dem grünen Rasen oder auch Mathematik-Unterricht wird im neuen Projekt großgeschrieben. In vier verschiedenen Kleingruppen sorgen die FC Dornbirn Kaderspieler Felix Gurschler und Florian Prirsch sowie die Helferinnen Vera Isik, Caroline Fritsch und Heike Müller (alle FC Dornbirn Frauen) und Lisa Feurstein (RV Dornbirn) für einen professionellen Ablauf des Dornbirner Sportcamp. Das neue Konzept ist zukunftsorientiert für alle jungen Teilnehmer.