Dornbirner Energieleistung wurde belohnt

Die Rothosen trotzen Titelfavorit Austria Klagenfurt ein hochverdientes 1:1-Heimremis ab

Eines gleichvorweg: Es war eine Klassepartie von beiden Seiten und brachte beste Werbung für die 2. Liga. Der krasse Außenseiter FC Mohren Dornbirn trotzte dem Vizemeister und Titelfavorit, SK Austria Klagenfurt, vor 550 begeisterten Zuschauern auf der Birkenwiese ein sensationelles und hochverdientes 1:1-Remis ab. Auch im dritten Aufeinandertreffen gab es zwischen den beiden Teams eine brüderliche Punkteteilung. Nach Spielschluss gab es von den Anhängern der Rothosen selbstverständlich Standing Ovations. Am Ende wurde die Energieleistung der Dornbirner doch noch mit einem Punktgewinn belohnt. Damit bleibt die Truppe von Coach Markus Mader in dieser noch jungen Meisterschaft auch nach dem zweiten Meisterschaftsspiel ungeschlagen. Mit vier Punkten nach zwei Partien hat wohl niemand so richtig gerechnet und die Messestädter platzieren sich in der oberen Tabellenhälfte.

Als der FCD-Legionär Egzon Shabani fünf Minuten vor dem Ende mit einem Geniestreich die Klagenfurter Abwehr schlecht aussehen ließ, weiterlesen

Krasser Außenseiter

FC Mohren Dornbirn bei der Heimpremiere vor 500 Zuschauern gegen Austria Klagenfurt krasser Außenseiter
Nach dem 1:0-Auswärtssieg beim Grazer AK herrscht beim FC Mohren Dornbirn eine gebremste Euphorie. Ausgerechnet zur Heimpremiere vor nur 500 Zuschauern kommt am Freitag, 18.30 Uhr, der Vizemeister und der große Titelfavorit SK Austria Klagenfurt ins Stadion Birkenwiese. weiterlesen

MUND NASENSCHUTZ PFLICHT

Bei der Heimpremiere des FC Mohren Dornbirn gegen SK Austria Klagenfurt müssen die Zuschauer, Helfer, Wirtschafts-Helfer, Funktionäre, Sponsorenvertreter und Medienschaffende vom Eingang/Haupteingang bis zum numerierten Sitzplatz, einen Mund und Nasenschutz verpflichtend tragen. Auch in öffentlichen Räumen, beim Verlassen des Sitzplatzes zur Toilette oder zum Pavillon, muß eine Mund/Nasenschutz getragen werden. Der Verein bittet die Zuschauer, die Anweisungen des Sicherheitspersonal zur Kenntnis zu nehmen. TK

Statt 1200 nur 500 Zuschauer bei der Heimpremiere

„Es ist für unseren Traditionsverein ein weiterer Rückschlag und wird sich negativ aus finanzieller Sicht auswirken“, sagt FC Mohren Dornbirn Geschäftsführer für Finanzen, Andreas Genser zur neuen Situation.

72 Stunden vor der Heimpremiere der Rothosen (Freitag, 18.30 Uhr) gegen den Vizemeister und Topfavorit SK Austria Klagenfurt gab es aufgrund der „orangen“ Ampel im Bezirk Dornbirn neue Richtlinien.
Statt den ursprünglich von der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn festgelegten 1200 Zuschauern dürfen im ersten Saison-Heimspiel des FC Mohren Dornbirn nur gerademal 500 Anhänger ins Stadion Birkenwiese. weiterlesen

DAS DUTZEND WURDE VOLL

Neue Ausgehjacken für die Dornbirner Ladies. Foto: TK

Nur zwei Tage nach dem 6:2-Erfolg in Rankweil präsentierte sich die U-19 Mädchen Spielgemeinschaft Bregenz/FC Dornbirn in Kennelbach abermals in Torlaune. Das Team von Urs Mathis und Pierce Lange schossen Kennelbach mit 12:0 vom eigenen Platz. Dabei gelang Vera Isik, Vanessa Horvat, Lara Rosa Mager, Esra Sahin und Angelina Planas ein Doppelpack. Weitere Torschützen waren Lorena Bodemann und Sophie Winkler. Isik und Co. bleiben natürlich auf dem ersten Tabellenplatz. TK

Nachwuchs: U19-Mädchen Future League 2020/2021: SPG Bregenz/FC Dornbirn

  1. Spieltag: Dienstag, 15. September, 17.30 Uhr: FC Kennelbach – SPG Bregenz/FC Dornbirn 0:12 (0:5), Torfolge:

weiterlesen