Lukas Fridrikas

Bester Torschütze bleibt FC Mohren Dornbirn (noch) treu – Lukas Fridrikas unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag

„Ich habe keine Eile und wenn der richtige Moment da ist, werde ich den richtigen Schritt in die Bundesliga machen. Ich fühle mich sehr wohl in Dornbirn und kenne das gute Umfeld und alle Beteiligten. Es ist sicherlich nicht schlecht noch einige Pflichtspiele für Dornbirn zu bestreiten und noch konstanter in meinen Leistungen zu werden. Ich will auch dem Klub helfen sich in der 2. Liga zu festigen, es ist eine win-win-Situation. Die Corona-Pandemie hat viele Vereine finanziell geschwächt und es ist noch schwieriger einen Topverein zu finden, der bereit ist neue Spieler zu verpflichten. Mein Ziel ist und bleibt nach wie vor der Schritt in die Bundesliga oder weiterlesen

Verloren

TEST-GEISTERSPIEL VERLOREN

Zwei Traumtore reichten FC Dornbirn gegen Wacker Innsbruck nicht zum Punkt

„Das war sehr wichtig vor dem Restart nächste Woche noch einmal einen Test gegen einen starken Ligakonkurrenten zu bestreiten. Schöne wäre gewesen, wenn meine Mannschaft nicht verloren hätte. Aber der Sinn und Zweck wurde ganz klar erfüllt, es war eine verdiente Niederlage. Erfreulich auch, dass die erweiterten Kaderspieler und die blutjungen Debütanten zu überzeugen wussten. Ein Konkurrenzkampf ums Leibchen ist entbrannt“, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader nach der 2:3-Niederlage gegen FC Wacker Innsbruck. Kurz vor dem Schlusspfiff zog sich Anes Omerovic eine weiterlesen

Geisterspiel

TEST-GEISTERSPIEL

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird am Freitag, 29. Mai, 15.30 Uhr, Stadion Birkenwiese, das Test-Geisterspiel zwischen dem FC Mohren Dornbirn und Ligakonkurrent FC Wacker Innsbruck mit dem Vorarlberger Elvin Ibrisimovic angepfiffen. Seit dem 7. März (1:1 in Klagenfurt) bestritt die Elf um Trainer Markus Mader kein Spiel mehr, fast drei Monate später gibt es endlich wieder ein Freundschaftsspiel. Bis auf den verletzten Innenverteidiger Andreas Malin (Fusssohlenentzündung) und Maurice Alexander Mathis (berufliche Gründe) werden alle Kaderspieler der Rothosen auflaufen. Fraglich ist Eigenbau Antonio Bokanovic. Mindestens 20 Spieler plus die zwei Tormänner Lucas Bundschuh und Maximilian Lang kommen zum Einsatz. Für Coach Markus Mader ist der Test nach so einer langen Pause besonders wichtig um sich wieder an alles zu gewöhnen.

FREUDENTAG

FC MOHREN DORNBIRN UND BUNDESLIGIST SCR ALTACH KOOPERIEREN IN DEN NÄCHSTEN JAHREN

Neue Strukturen in der Talente-Entwicklung des SCR Altach

Der CASHPOINT SCR Altach beschreitet neue Wege bei der Heranführung junger Spieler an die Bundesliga. Das Juniors-Team wird vom Spielbetrieb abgemeldet, dafür eine Kooperation mit dem FC Dornbirn eingegangen. Die Gespräche mit einem Eliteliga-Verein über eine zusätzliche Zusammenarbeit laufen momentan noch.

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung der Professionalisierung der Juniors ist eine Arbeitsgruppe, bestehend aus sportlich und wirtschaftlich Verantwortlichen des SCRA, in den letzten Tagen zum Ergebnis gekommen, die Zweitvertretung des SCRA vom Spielbetrieb abzumelden. Durch die massiven Auswirkungen der Corona-Krise war schnell klar, dass eine zeitnahe Umsetzung der Juniors-Professionalisierung nicht möglich ist. weiterlesen

WIN-WIN-SITUATION

Peter Handle

Christian Möckel

 

 

 

 

 

 

 

DAS SAGT PETER HANDLE (58), GESCHÄFTSFÜHRER FÜR SPORT VON FC MOHREN DORNBIRN ZUR KOOPERATION MIT BUNDESLIGIST CASHPOINT SCR ALTACH

Schon vor zwei Jahren gab es erste Gespräche mit Peter Handle und dem damaligen SCR Altach Sportchef Georg Zellhofer zwecks einer sportlichen Zusammenarbeit. Jetzt hat der Sportchef von FC Dornbirn und Altach Sportdirektor Christian Möckel in einem kurzfristig anberaumten Gespräch eine Kooperation beider Klubs schriftlich beschlossen. Wir bleiben aber der FC Mohren Dornbirn und nicht SCR Altach II (wurden aufgelöst). Es ist schon seit längerem eine positive gute Zusammenarbeit erkennbar. Beide Vereine wollen jetzt weiterlesen