Juniors mit zweitem Sieg!

Gestern konnten die Juniors auch das zweite Ligaspiel der Saison verdient gewinnen.

Gegen den FC Schwarzenberg setzte sich die Krause-Elf mit 6:3 (3:3) durch.

Tore: Mathis, Dünser, Rusch, Fontain, Yüzüak, Mayr

Rothosen verlieren gegen den SV Horn.

DORNBIRN,AUSTRIA,12.AUG.22 – SOCCER – ADMIRAL 2. Liga, FC Dornbirn vs SV Horn. Image shows William Rodrigues (Dornbirn). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Am Freitag verloren die Rothosen auch ihr zweites Heimspiel der Saison 2022/2023.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Yilmaz die Gäste neun Minuten vor dem Ende nach Zuspiel von Wallner in Front. Wenige Minuten vor dem Abpfiff bot sich dann allerdings noch die große Ausgleichschance für die Hausherren.

Aufgrund eines Handspiels im Horner Strafraum entschied der Unparteiische auf Strastoß. Zu diesem trat Renan an, scheiterte aber an Keeper Ehmann.

Auch in der vierminütigen Nachspielzeit sollte kein Treffer mehr gelingen, Santin kam noch einmal zum erfolglosen Abschluss und so blieb es schlussendlich beim 0:1. Die Rothosen verlieren damit auch das vierte Spiel der Saison, während Horn zum vierten Mal als Sieger vom Platz geht.

Rothosen empfangen den Tabellenführer!

HORN,AUSTRIA,21.AUG.21 – SOCCER – ADMIRAL 2. Liga, SV Horn vs FC Dornbirn. Image shows Andree Neumayer (Horn) and Sebastian Santin (Dornbirn). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Am heutigen Freitag empfangen die Rothosen im zweiten Heimspiel der Saison den SV Horn. Gegen die Niederösterreicher will die Janeschitz-Elf die ersten Punkte in der nochen jungen Saison einfahren. Spielbeginn gegen den Tabellenführer ist um 18:10 Uhr auf der Birkenwiese.

Mit Horn kommt der Tabellenführer auf die Birkenwiese, das allein sagt viel über die Ausgangslage. Nichtsdestotrotz möchten wir ein Auftreten zeigen, dass die Zuschauer zufriedenstellt und begeistert, wie wir es auch in den bisherigen Begenungen gezeigt haben. Bin mir sicher, dass das irgendwann belohnt werden wird.Thomas Janeschitz.

Thomas Janeschitz über die Niederlage gegen SK Steyr

Das war eine bittere und unverdiente Niederlage, das Team hat alle taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt. Auch in Unterzahl haben sie das Gegnerteam noch kontrolliert. Leider sind wieder einmal diskutable Entscheidungen dazu gekommen, die das Ergebnis beeinflusst haben.“, Thomas Janeschitz, Cheftrainer.

Niederlage in Oberösterreich!

Photo: GEPA pictures/ Manuel Binder

Am dritten Spieltag der Admiral 2. Liga ging die Reise für die Rothosen nach Oberösterreich zum SK Vorwärts Steyr.

Die Partie begann für die Janeschitz-Elf denkbar gut. Die erste richtige Chance konnte Felix Kerber in der 15. Minute gleich zur 1:0-Führung verwandeln.

In weiterer Folge verlief das Spiel weiterhin ausgeglichen bis der Unparteiische in der 42. Minute Matheus Favali die Rote gezeigt hat.

In der 53. Minute verwandelten die Oberösterreicher einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. In der 89. Spielminute erzielte Oguzhan Sivrikaya den zweiten Treffer für die Madlener-Elf.

In der Nachspielzeit kam der FCD noch zu einzelnen Torchancen, konnte allerdings keine verwerten.

Kommenden Freitag findet das nächste Heimspiel der Saison statt. Um 18:10 Uhr empfangen wir den Tabellenführer SV Horn.

Auswärtsspiel in Steyr!

Heute (6. August) treffen die Rothosen am dritten Spieltag der noch jungen Saison auswärts auf den SK Steyr.

Nach zwei unglücklichen Niederlagen will die Janeschitz-Elf nun auf die Siegerstraße zurückkehren.

Spielbeginn gegen die Oberösterreicher ist am Samstagnachmittag um 14:30 Uhr in der LIWEST Arena.

„Wir haben in der Woche die Fehler des letzten Spiels gegen Amstetten analysiert und eine Trainingswoche mit taktischen Schwerpunkten für das Spiel in Steyr. Steyr ist eine sehr heimstarke Mannschaft und hat auch gegen den FC Liefering unter der Woche eine starke Leistung gezeigt.“, Thomas Janeschitz.