Philipp Gassner wechselt zu den Rothosen!

Nach Justin Ospelt wechselt mit Philipp Gassner der nächste Akteur aus dem Liechtensteiner Fürstentum zu den Rothosen. Der 18-Jährige ist sehr variabel einsetzbar, in der ÖFB-Jugendliga erzielte er als Mittelstürmer in der vergangenen Saison 15 Tore. Zudem kann er aber auch die Position des Innenverteidiger besetzen.

Der Nationalspieler erhält einen Vertrag für die kommenden zwei Spielzeiten sowie die Option auf ein weiteres Jahr.

Die Würfel sind gefallen!

Wir treffen in der ersten Runde des ÖFB-Cups auf die Sportunion Vöcklamarkt. Das Spiel findet am Wochenende vom 15. – 17. Juli statt.

Aufgrund von Corona-Bestimmungen haben wir Heimrecht, das Gästeteam kann allerdings einen Antrag auf Austragung des Spiels stellen.

Die Rothosen verpflichten Silvan Kriz!

Ein Tag nach dem Testspiel in Memmingen verpflichten die Rothosen Silvan Kriz von FC Winterthur.

Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2023 sowie die Option auf ein weiteres Jahr. Der Mittelfeldspieler absolvierte in der vergangenen Saison insgesamt 16 Pflichtspiele. Der Neuzugang besitzt sowohl die Schweizer- als auch die Österreichische Staatsbürgerschaft.

„Mit Silvan konnten wir einen weiteren jungen, aber erfahrenen Mittelfeldspieler verpflichten, er wird in der Zentrale für die benötigte Stabilität sorgen.“, Eric Orie, Sportdirektor.

Remis im zweiten Testspiel!

Photo: GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

Das zweite Spiel in der Vorbereitung für die kommende Saison endete nach einer intensiven Trainingswoche gegen den FC Memmingen 1907 2:2. Beide Treffer für die Rothosen erzielte Neuzugang Ibrisimovic.

Aufstellung: Ospelt, Favali, Krizic, Prirsch, Popovic, Parger, Jauregui, Nussbaumer, Santin, Ibrisimovic und Gassner

Im Kader standen aus unterschiedlichen Gründen nicht: Cavafe, Marte, Renan und Bodrazic.

Die U14 gewinnt das Finale um die Vorarlberger Landesmeisterschaft!

Die Rothosen konnten das Finale am Samstag in Rotenberg mit 6:1 (4:0) klar für sich entscheiden.

Bereits in der 9. Spielminute brachte Essam Helani den FCD mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball kam er an der zweiten Stange frei zum Kopfball und konnte zum 1:0 einnicken.

Fünf Minuten später, kam Elias Ebner nach einem Zuspiel von der rechten Seite zum Abschluss und schob souverän zur 2:0 Führung ein.

In der 24. Spielminute setzte Yavuz-Selim Yilmaz den Ball aus kurzer Distanz unter die Querlatte, neuer Spielstand 3:0.

Die Vorentscheidung fiel zwölf Zeigerumdrehungen später. Julian Puchmayr kam nach einem Zuspiel von Elias Derek im 5-Meterraum frei zum Abschluss und erhöhte auf 4:0.

In der zweiten Hälfte zeigte der Unparteiische nach einer Harder Flanke auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Vincenzo Witzemann zum 4:1.

Nach 66 Minuten durfte sich Elias Ebner über seinen zweiten Treffer im Finale freuen. Aus wenigen Metern konnte er den Harder-Torwart überwinden.

Den Schlusspunkt setzte Andre Ebner in der letzten Minute. Nach einer Flanke kam er frei zum Kopfball und köpfte den Ball souverän in die Maschen.

Tore: Essam Helani, Elias Ebner, Yavuz-Selim Yilmaz, Julian Puchmayr, Vincenzo Witzemann (FC Hard), Elias Ebner und Andre Ebner.

ÖFB-Cup Auslosung!

Am Sonntag, den 26. Juni wird die erste Runde des UNIQA ÖFB-Cups 2022/2023 ausgelost. Die Auslosung ist live ab 18:45 Uhr im ORF 1 zu sehen. Ein neues Auslosungsprozedere soll zudem für mehr Derbys in der ersten Runde sorgen.

Die Spiele der ersten Runde werden am Wochenende vom 15. – 17. Juli stattfinden.

Mehr zu dem neuen Prozedere hier.