VERLÄNGERUNGEN!

(c)GepaPictures

Der Kader für die kommende Saison 2021/22 nimmt allmählich seine Formen an. Kapitän Franco Joppi, Torjäger Lukas Katnik, Eigenbauspieler Bekem Bicki und Torwarttrainer Andreas Morscher haben ihre Verträge bei den Rothosen um ein Jahr bis Sommer 2022 verlängert.

„Ich freue mich noch mindestens eine Saison das Trikot der Rothosen zu tragen“, sagt Kapitän Franco Joppi, der mit über 250 Spielen Rekordspieler des Jahrtausends ist. Damit geht der zentrale Mittelfeldspieler bereits in seine elfte Saison für den FCD.

Bei Lukas Katnik wurde der Vertrag automatisch per Option durch den Klassenerhalt verlängert. Der 31-jährige ist mit derzeit acht Toren Toptorschütze der Rothosen in der laufenden Saison. „Es macht extrem viel Spaß mit dieser Mannschaft zusammen zu arbeiten und zu spielen. Deshalb freue ich mich auf eine weitere Saison auf der Birkenwiese.“

Eigenbauspieler Bekem Bicki spielt seit 2012 im FCD-Nachwuchs und debütierte in der aktuellen Saison im Alter von 16 Jahren erstmals in der Kampfmannschaft. Bicki sieht bei seinem Kindheitsverein ein optimales Umfeld für seine noch junge Karriere: „Ich freue mich weiterhin bei meinem Stammverein zu bleiben. Hier finde ich die optimalen Bedingungen für meine sportliche und menschliche Weiterentwicklung vor!“

Auch Torwarttrainer Andreas Morscher bleibt dem Staff eine weitere Saison erhalten. Der Ex-Spieler ist seit Juli 2020 gemeinsam mit Erwin Wawra für das Tormanntraining verantwortlich.

Nachruf Waltraud Mehlsack

Wir trauern um unsere gute Seele Waltraud!

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Waltraud Mehlsack, die im Alter von 73 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Waltraud war fürsorglich, hilfsbereit und hat unserem Verein und besonders der Kampfmannschaft stets mit Freude und Herz geholfen, wo Sie nur konnte.

Gemeinsam mit ihrem Mann Oskar managte Sie bei unseren Heimspielen den VIP-Club, Sie stellte kreative Menüs zusammen, kochte fulminant und sorgte immer für einen reibungslosen Ablauf. Zudem galt Sie inoffiziell als „Mannschaftsköchin“, unzählige Male bekochte und verwöhnte Sie „ihre Buoba“ mit Liebe und Leidenschaft.

Unvergessen werden Ihre einzigartigen “Kässpätzle” und Ihr Kartoffelsalat bleiben.
Waltraud hatte immer ein Lächeln im Gesicht, Sie hatte eine offene, freundliche und herzliche Art. Viele Stunden durften wir gemeinsam auf der Birkenwiese erleben. Deshalb werden wir bei jedem Gläschen, künftig auch bei Ihr sein und ihr immer ein ehrendes Andenken bewahren.

In diesen schweren Tagen des Abschiedes, voller Trauer und Schmerz, sind wir in Gedanken vor allem bei unserem Clubmanager Oskar und den beiden Töchtern Sabine und Katrin.

Wir vermissen Dich Waltraud – Danke für alles!
Deine FC Dornbirn-Familie

Ticketinformationen für das Heimspiel gegen SK Steyr!

Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Beim Heimspiel am kommenden Donnerstag gegen Vorwärts Steyr um 10:30 Uhr sind wieder 100 Fans auf der Birkenwiese zugelassen!
Jedoch ist die Anzahl der Fans limitiert! Es gibt genau 50 Tickets für interessierte Fans! Jene Fans, die zuschauen kommen wollen, müssen folgende Dinge beachten:

  • Anmeldung per Mail an dorothea.schertler@fc-dornbirn.at.
  • Die Anmeldung per Mail enthält den vollständigen Namen, Handynummer und Adresse.
  • Negativer Corona-Antigen-Test innerhalb von 48 Stunden vor Spielbeginn.
  • FFP-2-Maskenpflicht sowie die Abstandsregeln während des Spiels einhalten

Aufgrund der hohen Nachfrage werden nur die ersten 50 vollständigen Anmeldungen bearbeitet!

VERTRAGSVERLÄNGERUNG


Felix Gurschler und Florian Prirsch haben ihren Vertrag bis Sommer 2022 verlängert. Die beiden Eigenbauspieler begannen gemeinsam im Alter von fünf Jahren ihre Karriere auf der Birkenwiese und spielen mit Unterbrechungen seit 2003 bei den Rothosen. Sie durchliefen von der U7 über den Nachwuchs bis zur Kampfmannschaft fast den gesamten Rothosen-Nachwuchs. Gurschler ist seit 2003 ununterbrochen als Spieler des FCD registriert und somit der treueste Spieler der aktuellen Mannschaft. Prirsch debütierte im Alter von 16 Jahren, 6 Monaten und 24 Tagen in der Kampfmannschaft und ist somit der jüngste Debütant der 2000er Jahre bei den Rothosen.

Mittlerweile absolvierten Gurschler und Prirsch zusammen über 270 Spiele für die Kampfmannschaft. In diesen Spielen wurden sie gemeinsam mehrmals VFV-Cupsieger, Meister in der Regionalliga West 2018/19 und stiegen mit ihrem Stammverein in die 2. Liga auf.

„Der FC Dornbirn ist seit Kindheitstagen meine Heimat und ich möchte mit meinem Herzensverein noch vieles erreichen. Der Verein ist für mich wie eine zweite Familie und bin daher sehr froh über die Vertragsverlängerung“, freut sich Gurschler über den neuen Vertrag.

Damit sollten die beiden Defensivspieler Vorbilder für alle Nachwuchskicker des FC Dornbirn 1913 sein, denn Gurschler und Prirsch zeigen, wie man mit harter Arbeit vom Balljungen zum Stammspieler der Kampfmannschaft aufsteigen kann.

Parallel absolvieren Gurschler und Prirsch ein Lehramtsstudium an der PH Vorarlberg bzw. Universität Innsbruck, welches sie in naher Zeit abschließen werden. Die beiden Eigenbauspieler kennen sich seit dem Alter fünf Jahren, sie verbindet eine jahrelange Freundschaft, die sich auch auf Platz zeigt. „Besonders wenn wir beide in der Innenverteidigung spielen, hilft uns, dass wir uns seit Jahren kennen. Dadurch sind wir perfekt aufeinander abgestimmt“, meint Vizekapitän Prirsch. „Wenn man über zehn Jahre gemeinsam Fußball spielt, entsteht nicht nur auf sondern auch neben dem Platz eine enge Verbindung und blindes Vertrauen. Daher bin sehr froh, dass wir mindestens noch ein Jahr gemeinsam unseren Weg weitergehen“, beschreibt Gurschler die gemeinsame Vertragsverlängerung.

VERTRAGSVERLÄNGERUNG

(c) Gepa Pictures

Ein Jahr mehr Zweikämpfe und Strategie im Mittelfeld, denn unsere Nummer 21, Christoph Domig, verlängert seinen Vertrag bis Sommer 2022!
Chrise ist seit 2013 Teil der Rothosen und somit auch der treueste Spieler der aktuellen Mannschaft!
Christoph Domig: “Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass ich nächste Saison in mein 9. Jahr beim FCD gehe?! Ich denke, alleine das sagt alles, inwieweit mir dieser Verein und die Jungs am Herzen liegen!”

VERTRAGSVERLÄNGERUNG

Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Tolle Neuigkeiten am Freitagabend! Unsere Nummer 28, Aaron Kircher, hat seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr, bis Sommer 2022, verlängert!
Der variabel einsetzbare Linksfuß ist seit 2014 bei den Rothosen und geht somit in seine 8. Saison auf der Birkenwiese!
Aaron Kircher zu seiner Vertragsverlängerung: “Seit Sommer 2014 bin ich teil der FC Dornbirn-Familie, also war die Verlängerung eine Herzensangelegenheit!”