Bisher Beste Saisonleistung wurde nicht belohnt – Spielabbruch in der 60. Spielminute

Von Anfang an beherrschte unsere Mannschaft das Spiel. Einsatz, Laufbereitschaft und das Pressing stimmte an diesem Tag. Die Gastgeber spielten nur auf Konter. Aus dem Spiel heraus brachten sie nichts zustande…kein Wunder also das sie über den Spielabbruch heilfroh waren…

P1100952

Endlich durften unsere Jungs wieder jubeln…

In der 14. Spielminute wurde unsere Mannschaft für das aufopfernde Spiel belohnt. Eckball von der rechten Seite von Gültekin Sönmez. Den Kopfball vom mitaufgerückten Stefan Kirchmann konnte der Goalie noch Barrieren, jedoch gegen den scharfen Nachschuss von Hirschi war er dann machtlos. In der Folge erabsäumten Elvis Alibabic (30.) und Torschütze Johannes Hirschbühl (40.) das Ergebnis auszubauen.

Kurz vor dem Pausenpfiff die erste Aktion der Tiroler. Ein Steilpass lies unsere Hintermannschaft nicht gut aussehen. Alexandar Petkovic rutschte weg und nahm dabei den gegnerischen Angreifer mit zu Boden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Burgstaller souverän. Goalie Dominik Lampert hatte keine Abwehrchance.

 

 

Spielabbruch nach einer Stunde

P1100958

Nach 60 Minuten war leider Schluss

Auch nach der Pause war unsere Mannschaft die klar überlegende Elf auf dem Platz! In Minute 53. die zweite gelungene Aktion von Gültekin Sönmez. Seinen Fersler nahm Elvis Alibabic gekonnt mit und schupfte den Ball lässig an dem herausstürmenden Schwazer Schlussmann zur abermaligen Führung vorbei. In der Folge waren wir näher am 1:3 wie die Heimischen am Ausgleich. Nach genau 59:42 Minuten schlug außerhalb vom Stadion ein Blitz ein. Schiedsrichter Weghofer unterbrach dann zu Recht das Spiel. Eine Viertelstunde später inspizierte der gute Weghofer den Platz. Augenscheinlich stand der Platz an vielen Stellen unter Wasser (siehe Fotos in der FCD-Galerie 2013/14).

Das Spiel hätte dann auf dem Kunstrasen weiter geführt werden können. Wir stimmten gleich zu aber die Schwazer waren dagegen. Somit war das Spiel abgebrochen und wird an einem anderen Tag neu ausgetragen.

Die Beste Saisonleistung wurde somit nicht belohnt – der Wettergott hatte kein einsehen. Auf dieser Leistung können wir aufbauen und in den nächsten beiden Meisterschaftsheimspielen prolongieren!

SC Schwaz – FC Mohren Dornbirn 1913 Spielabbruch beim Stande von 1:2 (1:1)
Sportplatz Schwaz, 400 Zuschauer, SR Weghofer

Torfolge: 14. 0:1 Johannes Hirschbühl, 45. 1:1 Burgstaller (Elfmeter), 53. 1:2 Elvis Alibabic

Gelbe Karten FCD: 20. Manuel Honeck, 36. Alexandar Petkovic (werden auf Grund des Abbruches nicht gewertet)

SC Schwaz:
Hermel; Ringler, Pohl, Vogler, Seelaus, Kapferer, Marasek, Lampl, Wildauer, Wurm, Burgstaller

FC Mohren Dornbirn 1913:
Dominik Lampert; Marc Kühne, Johannes Hirschbühl, Alexandar Petkovic, Stefan Kirchmann; Can Kevin Banoglu, Christoph Domig, Semih Yasar, Gültekin Sönmez, Manuel Honeck; Elvis Alibabic

Schreibe einen Kommentar