Rothosen verlieren auch gegen Eugendorf

Die nächste Niederlage, der Tiefpunkt! Einziger Höhepunkt in einem schlechten Spiel: Can Kevin Banoglu trifft im Kellerduell per Freistoß! Kommenden Samstag geht die Reise nun zum nächsten Aufsteiger – zum SC Schwaz (6. in der Tabelle).

Schied verletzt aus - Patrick Pircher

Schied verletzt aus – Patrick Pircher

Statt den erhofften Pflichtsieg gegen den Aufsteiger aus Salzburg gab es vor nur mehr 450 Zuschauer auf der Birkenweise die nächste bittere 1:2-Niederlage. Die Gäste gingen bereits in der 26. Spielminute mit 0:1 in Front. Knapp nach dem Seitenwechsel in Minute 51. bauten sie die Führung sogar aus: 0:2 durch Suppan.

Anschlusstreffer: Banoglu per Freistoß

Nachdem der agile Can Kevin Banoglu den Anschlusstreffer (66.) markierte, glaubten alle noch auf zumindest einen Punkt. Doch das hoffen der Fans wurde enttäuscht. Es ist aber nicht so dass wir heute Nachmittag chancenlos waren. Speziell in der zweiten Halbzeit hatten wir gute Möglichkeiten. Doch Semih Yasar (52./62./88.) und auch Christoph Domig (79.) Liesen die besten ungenützt…So findet man sich jetzt in der untersten Ecke der Tabelle im Nirgendwo wieder…

Nichts desto trotz geht es weiter, und wie: kommenden Samstag um 18 Uhr müssen wir ins Tirol zum starken Aufsteiger den SC Schwaz reisen. Von diesem Spiel gibt’s einen ausführlichen Spielbericht inkl. Impressionen. Es geht weiter – nun müssen wir wieder gemeinsam aus dem Tief!

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – USC Eugendorf 1:2 (0:1)
Stadion Birkenwiese, 450 Zuschauer, SR Fischer

Torfolge: 26. 0:1 Schobesberger, 51. 0:2 Suppan, 66. 1:2 Can Kevin Banoglu (Freistoß)

Gelbe Karten FCD: 35. Gültekin Sönmez, 55. Stephan Kirchmann, 63. Christoph Domig, 67. Can Kevin Banoglu, 75. Elvis Alibabic

FC Mohren Dornbirn 1913: Dominik Lampert; Stephan Kirchmann, Patrick Pircher (41. Alexandar Petkovic), Marc Kühne, Johannes Hirschbühl; Christoph Domig, Can Kevin Banoglu; Semih Yasar, Manuel Honeck, Gültekin Sönmez (46. Jan Gmeiner/71. Simon Walch); Elvis Alibabic

USC Eugendorf: Höllbacher; Schaider, Reischl, Manuel Ramspacher, Goiginger (85. Unterholzner), Krainz (73. Winklhofer), Suppan, Erlacher, Schobesberger (78. Ramspacher); Bacher, Madlmayr

Schreibe einen Kommentar