Altacher Jung-Profis gewinnen verdient das erste Ländle-Derby

Wieder nichts zu holen gab es für unsere Mannschaft gegen Angstgegner Altach. Die mit sechs Jung-Profis angetretenen Amateure waren in allen Belangen besser. In Hälfte zwei kam auch bei etlichen FCD-Chancen das Pech dazu. Jetzt müssen Hirschi und Co. in Wattens (Fr, 02.08.13, 19.30 Uhr) zu alten Tugenden zurück finden!

Einziger FCD-Lichtblick an diesem Nachmittag: Dominik Lampert

Einziger FCD-Lichtblick an diesem Nachmittag: Dominik Lampert

Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden gegen die Altacher war alles auf Sieg programmiert. Doch die Rheindörfler, die mit Aaron Kircher, Julian Erhart, Felipe Dorta, Leandro Thomaz und Lukas Jäger gleich fünf Akteure dabei hatten, die am Vortag bei der Kampfmannschaft im Aufgebot waren, hielten gleich voll dagegen (dazu kam noch Timo Wölbitsch). Bereits nach 20 Spielsekunden verbuchte Dorta die erste Möglichkeit auf die Führung. Unsere Rothosen traten erstmals nach einer Viertelstunde in Erscheinung. Patrick Pircher zielte allerdings knapp an der linken Kreuzecke vorbei. Doch damit hatten wir unser Pulver auch schon verschossen. Die Gäste waren spritziger und auch läuferisch überlegen. Mit einem 0:0-Unentschieden verabschiedeten sich dann beide Mannschaften bei extremer Hitze in die Pause.

FCD-Doppeltausch zur Halbzeit

Nach der Pause reagierte Trainer Peter Sallmayer und brachte Stephan Kichmann und Can Kevin Banoglu ins Spiel. Doch gerade als man dabei war, das Kommando zu übernehmen, besorgte Erhart das 0:1 für die Gäste. Unser Keeper hatte bei dem schönen Heber keine Chance. Kurz darauf verhinderte unser Tormann das mögliche 0:2 – wieder war Erhart zur Stelle. Und auch in der 76. Minute blieb Dominik Lampert gegen Dorta der Sieger. Dazwischen verbuchte unsere Elf durch Stephan Kirchmann, Johannes Hirschbühl und Manuel Honeck drei gute Einschussmöglichkeiten und nach einem klaren Elferfoul an Elvis Alibabic blieb die Pfeiffe von Schiedsrichter Bickel stumm (72.).

Hitzige Schlussphase

In der Schlussphase des ersten Ländle-Derby auf der Birkenwiese warfen unsere Jungs alles nach vorne. Doch der Ausgleich gelang leider nicht mehr. In Minute 88 fixierte Einwechselspieler Kalkan den 0:2-Endstand. Zwei Minuten zuvor sah Jäger noch die Ampelkarte.

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – SCR Altach Amateure 0:2 (0:0)
Stadion Birkenwiese, 1000 Zuschauer, SR Bickel

Torfolge: 62. 0:1 Erhart, 88. 0:2 Kalkan

FC Mohren Dornbirn 1913: Dominik Lampert; Johannes Hirschbühl, Patrick Pircher, Alexandar Petkovic, Marc Kühne (64. Elvis Alibabic); Simon Walch (46. Can Kevin Banoglu), Christoph Domig, Gültekin Sönmez; Manuel Honeck; Semih Yasar, Jan Gmeiner (46. Stephan Kirchmann)

SCR Altach Amateure: Seiwald; Allgäuer, Jäger, Umjenovic, Thomaz; Kircher, Bachstein, Wölbitsch, Weiss (90. Özcan); Dorta (83. Kalkan), Erhart (79. Gaye)

Impressionen zum Spiel findet ihr in unserer Galerie 2013/14 – Fotograf: Philipp Steurer

Schreibe einen Kommentar