Verdienter Auswärtssieg in Anif!

+++ Mujic und Stanojevic die Torschützen ++ Überragende Mannschaftsleistung Grundstein für Sieg +++

Symbolisch für dieses Spiel – Kampfgeist und Einsatz waren perfekt!

Symbolisch für dieses Spiel – Kampfgeist und Einsatz waren perfekt!

Von Beginn an übernahmen die Rothosen das Kommando. Nach 12 Minuten wurde das freche Spiel schon beinahe belohnt, doch der Schuss von Dejan Stanojevic fiel zu leicht aus. Nur zwei Minuten später die nächste Gelegenheit. Doch auch Manuel Honcke scheiterte aus aussichtsreicher Position. Danach verflachte das Dornbirner Angriffsspiel etwas. In Minute 28 brachte Semih Yasar von links eine Ecke gefährlich in die Mitte. Deniz Mujic stand perfekt und netzte per Kopf zur vermeintlichen Führung ein. Doch SR Wildauer gab den Treffer nicht – klare Fehlentscheidung! In der ersten halben Stunde war der FCD klar die bessere Mannschaft auf dem Feld. In Minute 32 dann die erste gute Torchance für die Gastgeber. Doch der Schuss vom Anifer Angreifer ging an die Stange.

 

Elferfoul an Manuel Honeck

In Minute 40 war es endlich soweit. Manuel Honeck wurde im Strafraum vom Anifer-Schlussmann gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Goalgetter Deniz Mujic souverän zur 1:0-Führung. Eine Minute vor der Halbzeit noch einmal Anif. Doch Scheucher setzte einen Freistoß aus 20m an die Querlatte. Fazit des ersten Durchganges: Die Rothosen hatten alles im Griff. Nur durch zwei Eigenfehler kamen die Heimischen zu zwei guten Einschussmöglichkeiten.

 

Keine Wechsel zur Halbzeit

Nach nur fünf Spielminuten in der zweiten Halbzeit klingelte es fast zum zweiten Mal. Doch der Schuss von Deniz Mujic verfehlte nur um Zentimeter das Gehäuse. In Minute 53 waren dann die immer stärker werdenden Anifer an der Reihe. Nach einer tollen Hereingabe stand Alibabic perfekt und schoss volley zum 1:1-Ausgleich ein. Ab da an wurde das Spiel besser. Auf beiden Seiten gab es gute Einschussmöglichkeiten. Doch an diesem Nachmittag waren wir die clevere und kaltschnäuzigere Mannschaft. Eine Viertelstunde vor Schluss, Doppelpass Deniz Mujic mit Semih Yasar, dieser mit einer herrlichen Flanke in den 16er und Dejan Stanojevic verwertete diese per Kopf zum verdienten 1:2 für unseren FCD! Im Anschluss waren die Gastgeber zwar noch um den Ausgleich bemüht, allerdings ohne wirklich gefährlich zu werden. Nach 94. Minuten pfiff der SR Wildauer das Spiel ab und die nächsten Punkte waren somit im trockenen!

 

Unser Trainer Peter Sallmayer zum Auswärtserfolg: „Die erste Halbzeit haben wir überragend gespielt. Sind verdient mit 1:0 in Führung gegangen. Leider haben wir nicht alle Großchancen genutzt und das Spiel so frühzeitig entschieden. In der zweiten Halbzeit hatten die Anifer mehr vom Spiel aber wir die besseren Torchancen. Nach dem Ausgleich gingen wir abermals hochverdient in Führung. Danach brachten wir das Spiel mit Mühe über die Zeit.“

 

USK Anif – FC Mohren Dornbirn 1913 1:2 (0:1)
Sportzentrum Anif, 50 Zuschauer, SR Wildauer

Torfolge: 40. 0:1 Deniz Mujic (Elfmeter), 53. 1:1 Alibabic, 72. 1:2 Dejan Stanojevic (Kopfball)

 

USK Anif:
Plainer; Wittmann, Löw, Alibabic, Wiesinger, Scherz, Scheucher, Pertl, Winkler (59. Finder), Kreuzbichler, Marinko

FC Mohren Dornbirn 1913:
Edwin Joshua Ndybisi; Can Kevin Banoglu, Patrick Pircher, Alexandar Petkovic, Patrick Schäfer (67. Sercan Altuntas); Semih Yasar, Kevin Dold, Gültekin Sönmez, Manuel Honeck, Dejan Stanojevic (73. Johannes Hirschbühl); Deniz Mujic

 

Ein paar Impressionen zum tollen Sieg in Anif findet ihr in der Galerie 2012/13!

Schreibe einen Kommentar