Wer hat noch nicht – wer will nochmal?

Wieder verschenkte Punkte durch ein spätes Gegentor. Schwache aber mit Herz und Leidenschaft kämpfende Andelsbucher holten drei Punkte auf der Birkenwiese. FCD nur noch dritt beste Ländle-Amateure Elf!
 

Auch Rückkehrer Kevin Dold konnte nur wenige Impulse setzen...

Auch Rückkehrer Kevin Dold konnte nur wenige Impulse setzen…

Das Ländle-Derby hatte vor der Pause wenig Höhepunkte. Die Rothosen fanden keine Mittel, die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste zu knacken. Doch wenn es gelang, war Gäste-Keeper Zehrer auf dem Posten. In der 37. Minute machte er einen scharfen Yasar-Schuss unschädlich.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich der Torhüter ein ums andere Mal auszeichnen. In Minute 66 fischte er einen Distanzfreistoß von Gültekin Sönmez aus der rechten Kreuzecke. Nur eine Minute später hatte Deniz Mujic sein Visier nicht richtig eingestellt und in der 72. Minute vergab Manuel Honeck eine 100% zur Führung. Von den Wäldern kam bis kurz vor Schluss nichts. Doch in der Nachspielzeit schnappte sich Ex-FCD-Publikumsliebling Reinaldo Ribeiro das Leder, legte im 16er gekonnt auf Bechter zurück und der hatte keine Mühen zum 0:1 einzunetzen (91.).

Die Niederlage ist besonders bitter da wir nun schon zum zweiten Mal hintereinander in der Nachspielzeit ein Tor bekommen haben. Chancen waren genug vorhanden um als Sieger vom Platz zu gehen!

Kommenden Donnerstag ist der Tabellenletzte FC Pinzgau Saalfelden zu Gast auf der Birkenwiese…vielleicht klappt es gegen das abgeschlagenen Schlusslicht zu einem Heimsieg…

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Andelsbuch 0:1 (0:0)
Stadion Birkenwiese, 1000 Zuschauer, SR Böckle

Tor: 91. 0:1 Bechter

Gelbe Karte FCD: 7. Patrick Pircher

 

FC Mohren Dornbirn 1913:
Dominik Lampert; Patrick Schäfer, Patrick Pircher, Andreas Malin, Johannes Hirschbühl; Esref Demircan (46. Sercan Altuntas), Kevin Dold, Gültekin Sönmez, Semih Yasar; Manuel Honeck (70. Ludovic Mathys), Deniz Mujic

 

FC Andelsbuch:
Zehrer, Kriegner, Fink, Jorgic (91. Ritter), E. Liebschick, Ribeiro, Simma, H. Liebschick, Von der Thannen, Bechter, Hafner

 

Schreibe einen Kommentar