Auswärtstrilogie startet in Wattens

+++ Mit Rumpfkader nach Wattens ++ Dold (Oberschenkel), Mathys (Rücken), Hirschbühl (Oberschenkel), Borihan (rekonvaleszent), Inama (Bänderriss im Knöchel), Lampert (Aufbautraining) und Schäfer (krank/Grippe) fallen aus ++ Esref Demircan aus beruflichen Gründen verhindert / 1b-Spieler Mario Hörburger nachberufen +++
 

Gibt’s auch Auswärts eine Jubelpose?

Gibt’s auch Auswärts eine Jubelpose?

Nach zwei Siegen en Suite wollen unsere Jungs auch beim Tabellenfünften Wattens Punkte mitnehmen. Aufgrund der vielen Ausfälle wird das aber kein leichtes Unterfangen. Trotzdem ist unser Trainer sehr zuversichtlich!
Unser Gegner erspielte sich aus den letzten drei Meisterschaftsspielen lediglich einen Punkt. Zuletzt verloren sie das Tiroler-Derby beim FC Kufstein.

Trainer Peter Sallmayer: “Obwohl wir einige Ausfälle haben, sind wir sehr zuversichtlich. Wir werden wieder versuchen über den Kampf ins Spiel zu finden. Jetzt haben wir dreimal die Möglichkeit gegen einen sehr starken Gegner ein positives Ergebnis zu erzielen”.

 

WSG - FCD

Schreibe einen Kommentar