3:1-Testspielsieg gegen starke Schweizer Gäste

Zweimal Demircan und einmal Mujic die Torschützen. Starke zweite Halbzeit ebnet Heimsieg. Nachwuchshoffnung Okan Kaya mit sehr guten Ansätzen.

 

Starker 6er – Can Kevin Banoglu

Beim heutigen vorgezogenen Vorbereitungsspiel gegen den FC Altstätten tat sich Hirschi und Co. in Durchgang Eins lange schwer. Die Schweizer hatten in den ersten 30 Spielminuten die besseren Torchancen und wären auch verdient in Führung gegangen. Sie agierten spritziger und aggressiver – das liegt wahrscheinlicher an der Tatsache das in der 2. Liga interregional, Gruppe 6 bereits nächste Woche die Meisterschaft beginnt.

 

Nach Führung ausgeglichener Spielverlauf

Nach dem 1:0 durch Esref Demircan – Lochpass von Ludovic Mathys – kippte dann das Spiel (35.). In weiterer Folge gab es keine nennenswerte Tormöglichkeit mehr. Mit einer glücklichen 1:0-Pausenführung ging es dann in die Kabine.

 

Und dann kam Deniz Mujic

In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Peter Sallmayer Deniz Mujic für Kevin Dold ein. Und prompt lief auch das Offensivspiel besser. Eine Torchance nach der anderen wurde herausgespielt. In der 55. Minute dann die Vorentscheidung. Zuerst schickte Mujic Manuel Honeck auf die Reise, der mit einem satten Schuss an die Stange, und den Abpraller versenkte Jungspund Demircan zum mittlerweile mehr als verdienten 2:0.

 

Doppeltausch nach 60 Spielminuten

Als dann nach 60 Spielminuten auch noch Dejan Stanojevic und Eigenbauspieler Okan Kaya eingewechselt wurden, war es um die Gäste aus der Schweiz geschehen. Nur 3 Minuten später zappelte der Ball wieder im Gästetor. Nach einer schönen Ecke war Deniz Mujic per Kopf zur Stelle (63.). Nach einer Unachtsamkeit der FCD-Hintermannschaft verkürzte der FC Altstätten noch zum 3:1 (84.). Das war dann auch der Endstand.

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Altstätten (CH) 3:1 (1:0)
Kunstrasen Birkenwiese, 50 Zuschauer, SR Baumann

Torfolge: 35. 1:0 Esref Demircan, 55. 2:0 Esref Demircan, 63. 3:0 Deniz Mujic, 84. 3:1

 

FC Mohren Dornbirn 1913:
Dominik Lampert (46. Edwin Joshua Ndybisi); Andreas Malin, Patrick Pircher, Dominik Heidegger, Johannes Hirschbühl; Esref Demircan (60. Dejan Stanojevic), Kevin Dold (46. Deniz Mujic), Can Kevin Banoglu (60. Okan Kaya), Manuel Honeck, Semih Yasar; Ludovic Mathys

Schreibe einen Kommentar