Starke Leistung beim Heimsieg gegen Austria Lustenau

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Spitzenreiter der Ersten Liga ging die Sallmayer-Truppe als Sieger vom Platz. Bereits in der fünften Spielminute gelang FCD-Neuzugang Deniz Mujic die schnelle Führung. Nachdem der starke Dominik Heidegger im Mittelfeld den Ball eroberte schickte er Mujic auf die Reise und der netzte staubtrocken zum 1:0 ein. Eine Minute später hatte dann Ex-FCD-Goalgetter Thiago de Lima Silva per Elfmeter die Riesenchance zum Ausgleich. Doch FCD-Tormann Joshua Ndybisi parierte den Strafstoß. In der 31. Spielminute dann die Entscheidung in einem sehr guten Spiel. Semih Yasar nutzte eine Unachtsamkeit in der Lustenauer-Hintermannschaft zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer viele Akteure. Dadurch verflachte das Spiel aber keineswegs. In der Folge hatte der Favorit aus Lustenau mehr Spielanteile, ohne allerdings Profit daraus zu schließen. Die beste Möglichkeit des FCD hatte Semih Yasar in der 55. Minute. Doch sein Schlenzer ging knapp am langen Eck vorbei.

 

FC Mohren Dornbirn 1913 – SC Austria Lustenau 2:0 (2:0)
Kunstrasen Birkenwiese, 120 Zuschauer, SR Zubcic

Torfolge: 5. 1:0 Deniz Mujic, 31. 2:0 Semih Yasar

1. HZ: Joshua Ndybisi; Sercan Altuntas, Patrick Pircher, Andreas Malin, Johannes Hirschbühl; Ludovic Mathys, Kevin Dold, Dominik Heidegger, Manuel Honeck, Semih Yasar; Deniz Mujic

2. HZ: Marc Gabrielli; Sercan Altuntas, Elias Greber, Dominik Heidegger, Ermin Caluk; Manuel Honeck, Kevin Dold, Can Kevin Banoglu, Semih Yasar (65. Okan Kaya), Johannes Hirschbühl; Deniz Mujic

Es fehlten: Patrick Schäfer (Knie), Esref Demircan (Bändereinriss), Dejan Stanojevic (Rückenprobleme), Dominik Lampert (Trainingsrückstand) und Direnc Borihan (Knorbelschaden)

Schreibe einen Kommentar