Klare Niederlage in Neumarkt

Eine wiederrum schwache Auswärtsvorstellung bringt die bereits dritte Niederlage in der Fremde! Somit rangieren wir nun nur mehr auf dem 8. Tabellenplatz – 9 Punkte vor einem Abstiegsplatz und 13 Punkte hinter dem Tabellenführer…

 

Ein sichtlich enttäuschter Trainer Peter Sallmayer im Telefoninterview: „Die Führung der Gastgeber fiel per Elfmeter. Allerdings ging diesem eine klare Schwalbe voraus. Den Patrick Schäfer rutschte einen ½ Meter neben dem Gegenspieler vorbei. Das 2:0 fiel durch einen tausend Gulden Schuss aus 35 Metern. Goalie Ndybisi hatte dabei keine Abwehrmöglichkeit. Noch kurz vor der Halbzeit kassierten wir noch das 3:0. Nach dem 4:0 war die Partie praktisch gelaufen. Die beiden Anschlusstreffer waren nur mehr Ergebnisskosmetik. Wir haben uns heute Nachmittag schwach und ohne Körpereinsatz präsentiert“.

 

TSV Neumarkt – FC Mohren Dornbirn 1913 4:2 (3:0)
Stadion Neumarkt, 150 Zuschauer, SR Fischer (T)

Torfolge: 6. 1:0 Mayer, 13. 2:0 Mayer, 41. 3:0 Celebic, 53. 4:0 Höller, 72. 4:1 Patrick Schäfer, 92. 4:2 Dejan Stanojevic

Gelbe Karten FCD: 90. Esref Demircan

 

Aufstellungen:

FC Mohren Dornbirn 1913:
Edwin Ndybisi; Patrick Schäfer (80. Elias Greber), Andreas Malin, Dominik Heidegger, Marco Düngler (46. Esref Demircan); Manuel Honeck, Can Kevin Banoglu, Semih Yasar, Dejan Stanojevic, Johannes Hirschbühl; Direnc Borihan (62. Michael Reis)

TSV Neumarkt:
Freitag; Lehenbauer, Kocher, Zadrazil (67. Höfler), Enzenberger, Celebic, Mayer (77. Stockinger), Goiginger, Pfeilstöcker, Erdogan (8. Höller), Weber

Schreibe einen Kommentar