Zweites Saisonsspiel – zweite Nullnummer

Obwohl sich Hirschi & Co. bereits stark verbessert präsentierten, reichte es wiederrum nicht zu einem Punktegewinn. In der Anfangsphase und nach etlichen Altacher Chancen wachten die Sallmayer-Schützlinge nach 13 Spielminuten endlich auf. Die insgesamt 500 Zuschauer, darunter sehr viele treue Dornbirner Fans, sahen in der ersten Halbzeit drei gute Rothosen Torchancen. Esref Demircan zweimal (13./36.) und durch Johannes Hirschbühl der mit einem sehenswerten Kopfball nur die Querlatte traf (14.). Kurz vor der Halbzeit die schlussendlich spielentscheidende Aktion. Die beiden Altacher Leandro und Flatz setzten sich gegen die FCD-Hintermannschaft durch und letzterer ließ sich nicht zweimal bitten.

Impressionen zum Spiel in der Galerie – Fotograf: Luggi Knobel

 

Mit einem 0:1 Rückstand ging es dann in die Pause.

Gleich nach der Pause die bislang größte FCD-Torchance. Manuel Honeck schießt aber rechts am langen Eck vorbei (47.). Altach verlegte sich aufs Kontern und wir wurden stärker. Doch die sogenannten 100% blieben vorerst leider aus. In der 69. Minute dann der erste Wechsel bei unserer Mannschaft. Marco Düngler, der doch wieder im Kader dabei ist, wird für den am rechten Knie verletzten Esref Demircan eingewechselt. Damit rückte der Kapitän und ständige Antreiber Johannes Hirschbühl ins linke Mittelfeld vor. 10 Minuten vor Schluss warf dann unser Trainer Youngster Maximilian Freitag ins Geschehen – Elias Greber und Ersatztormann Edwin Joshua Ndybisi komplettierten die „vier Mann Ersatzbank“. Max war es dann der in der Nachspielzeit viel Pech mit einem Lattenschuss hatte und so den möglichen Ausgleich vergab (92.). Kurz zuvor in der 85. Spielminute vergab zuerst Manuel Honeck eine Großchance und im Gegenzug rettete Dominik Lampert in extremnis.

So blieb es beim 0:1 und der Erkenntnis dass die Neuzugänge den Erwartungen leider noch nicht gerecht werden.

Kommenden Samstag kommt es nun zum Duell gegen den SV Seekirchen. Ein Spiel in dem sich alle aufs neue Beweisen können und vielleicht beginnt für den FC Mohren Dornbirn 1913 endlich die Jubiläumssaison (!)…

 

SCR Altach Amateure – FC Mohren Dornbirn 1913 1:0 (1:0)
Stadion Schnabelholz, 500 Zuschauer, SR Feurle

Tor: 43. 1:0 Flatz

Gelbe Karten FCD: 28. Dominik Heidegger, 58. Semih Yasar, 66. Can Kevin Banoglu, 89. Direnc Borihan

FC Mohren Dornbirn 1913:
Dominik Lampert; Patrick Schäfer, Patrick Pircher, Andreas Malin (80. Maximilian Freitag), Johannes Hirschbühl; Esref Demircan (69. Marco Düngler), Dominik Heidegger, Can Kevin Banoglu, Semih Yasar; Direnc Borihan, Manuel Honeck

Schreibe einen Kommentar