PRESSE: Vorschau und Prognosen

Der FC Mohren Dornbirn 1913 ist im Heimspiel gegen St. Johann haushoher Favorit – zwei offene Positionen in der Startelf.

Die letzten drei Saisonen in der Westliga konnte FC Dornbirn stet einen geglückten Saisonstart verbuchen. Zur Heimpremiere gegen St. Johann mit Neo-Coach Franz Aigner spricht auch diesmal eigentlich alles für die Rothosen. In der Statistik liegt Dornbirn gegen das Salzburger Team klar vorne, alle vier Duelle zu Hause wurden gewonnen.

Im Vorjahr musste sich die Elf um Erfolgscoach Peter Sallmayer in der Festung Birkenwiese lediglich nur einmal geschlagen geben. Die Aufstellung bereitet dem 51-jährigen erfolgreichen Coach einzig und allein noch Kopfweh. „Staubsauger“ Kevin Dold (25) fällt für längere Zeit aus, daher dürfte Sallmayer mit zwei sogenannten „Sechsern“ Dominik Heidegger (21) und Johannes Hirschbühl (24) beginnen. Sollte Verteidiger Marco Düngler (21) doch nicht in der Startelf stehen, könnte auch „Hirschi“ in der linken Abwehrreihe auflaufen.

Der Langzeitausfall von Kevin Dold schmerzt die Rothosen allemal, schon in taktischer Hinsicht. Fix gesetzt ist Standardspezialist Kevin Can Banoglu (20). Mit Goalie Dominik Lampert (25), Manuel Honeck (22) und Semih Yasar (24) wird ein starkes Trio das Debüt in einem Meisterschaftsspiel für Dornbirn geben. Ersterer wird vermutlich gegenüber Joshua Ndybisi (22) den Vortritt erhalten und zwischen den Pfosten stehen. „In der Vorbereitung lief alles nach Wunsch, aber das zählt jetzt alles nicht mehr. Wir wollen wieder einen mustergültigen Saisonstart hinlegen und uns bestmöglich präsentieren“, so FCD-Erfolgscoach Peter Sallmayer. Trotzdem ist das erste Meisterschaftsspiel wie ein Quiz, keiner weiß so richtig, wo er steht.

FUSSBALL: Regionalliga West

NEU: Liga-Liveticker VOL.AT

FC Mohren Dornbirn – TSV St. Johann/Pongau Samstag

Stadion Birkenwiese, 18 Uhr, SR Fischer (T)

 

 

Für fast alle Trainer der Regionalliga West ist der neugegründete FC Liefering aus Salzburg der kommende neue Meister der höchsten Amateurklasse Österreichs.

 

AT fragte bei allen 16 Trainern der Fußball-Regionalliga West nach, wer am Ende der Saison 2012/2013 den Meistertitel erreicht und welche Mannschaften den bitteren Weg in den Landesverband antreten müssen. 15 von 16 Trainer der Regionalliga West sagen ganz klar den neugegründeten FC Liefering als kommenden Meister der höchsten Amateurklasse Österreichs voraus. Einzig Wacker Innsbruck Amateure-Coach Werner Löberbauer spricht sich abermals für den zweimaligen RLW-Champion WSG Wattens aus. Bei der Abstiegsfrage halten sich die Coaches sehr zurück – nur so viel, dass sehr viele Vereine in Abstiegsgefahr geraten könnten. Es wird eine Dreiklassengesellschaft erwartet.

FUSSBALL, REGIONALLIGA WEST

VOL.AT-Umfrage: Meister und Absteiger aus der Regionalliga West

FC Mohren Dornbirn 1913: Trainer: Peter Sallmayer – Meister: FC Liefering; Absteiger: da will ich mich nicht festlegen, mehrere Kandidaten – ein harter Kampf

 

SCR Altach Amateure: Trainer: Peter Jakubec – Meister: FC Liefering; Absteiger: hier werden keine Namen genannt, aber mehrere Kandidaten sind gefährdet

 

SC Bregenz: Trainer: Mladen Posavec – Meister: FC Liefering; Absteiger: kann man nur sehr schwer sagen zu diesem Zeitpunkt

 

FC Hard: Trainer: Markus Mader – Meister: FC Liefering; Absteiger: mehrere Kandidaten sind in Abstiegsgefahr

 

FC Andelsbuch: Trainer: Christian Köll – Meister: FC Liefering; Absteiger: Andelsbuch sicher nicht

 

WSG Wattens: Trainer: Roland Kirchler – Meister: FC Liefering; Absteiger: das ist respektlos hier Namen zu nennen

 

FC Kufstein: Trainer: Thomas Silberberger – Meister: FC Liefering; Absteiger: SV Wals/Grünau, SV Seekirchen

 

Wacker Innsbruck Amateure: Trainer: Werner Löberbauer – Meister: WSG Wattens; Absteiger: keine Prognose, kann die Aufsteiger nicht einschätzen

FC Anif: Trainer: Michael Baur – Meister: FC Liefering; Absteiger: kein Kommentar

 

FC Liefering: Trainer: Patrick de Wilde – Meister: FC Liefering; Absteiger: ich muss mir erst ein Bild von der Westliga machen

 

SV Austria Salzburg: Trainer: Thomas Hofer – Meister: FC Liefering; Absteiger: dazu will ich mich nicht festlegen, vor dem Start schwer zum Einschätzen

 

TSV St. Johann/Pongau: Trainer: Franz Aigner – Meister: FC Liefering; Absteiger: kein Kommentar, das darfst du mich im Winter fragen

 

FC Pinzgau/Saalfelden: Trainer: Hannes Rottenspacher – Meister: FC Liefering; Absteiger: da möchte ich mich nicht festlegen

 

TSV Neumarkt: Trainer: Jimmy Hajek – Meister: FC Liefering; Absteiger: Neumarkt ganz sicher nicht

 

SV Seekirchen: Trainer: Markus Scharrer – Meister: FC Liefering; Absteiger: kein Statement

 

SV Wals/Grünau: Trainer: Rene Pessler – Meister: FC Liefering; Absteiger: wir hoffentlich nicht

 

vol.at/tk

 

Schreibe einen Kommentar