5:1 – Rothosen waren nicht zu halten

Gegen schwache Gäste aus Neumarkt sicherte sich unsere Mannschaft die drei Punkte auf der Birkenwiese. Spielmacher Dejan Stanojevic, der sich erst vor Kurzem völlig von seiner schweren Knieverletzung erholt hat, glänzte als Vorbereiter und zweifacher Torschütze.

 

In der Anfangsviertelstunde fanden die Rothosen noch recht langsam ins Spiel. Nach 21. Minuten war es dann aber soweit und der FCD ging durch Stanojevic mit 1:0 in Führung. Den Gästen gelang zwar wenig später der Ausgleich (25.), davon ließ sich unser Team jedoch nicht beirren und machte weiter Druck. Wieder einmal war es der in den letzten Wochen in Hochform spielende Patrick Schäfer, der Dornbirn in der 33. Minute per Kopf erneut in Führung brachte.

 

Die zweite Halbzeit war von noch weniger Gegenwehr der Gäste geprägt, was unsere Mannschaft eiskalt ausnutzte. Ribeiro besorgte nach genau einer Stunde Spielzeit nach Vorarbeit von Stanojevic das 3:1. In der 71. Minute drehte das Spielmacherduo dann richtig auf: Nach einer Doppelpassstaffette durch die Mitte stand Ribi im Fünfer allein vor dem leeren Tor und musste nur noch den Fuß hinhalten. Auch Dejan Stanojevic machte noch seinen Doppelpack, mit dem er seine Glanzleistung in Minute 77 krönte, und sorgte so für den 5:1 Endstand.

 

Zum dritten Mal in den letzten fünf Heimspielen haben unsere Rothosen die Zuschauer mit fünf Treffern verwöhnt. Nachdem Thiago uns im Winter verlassen hat, sind gleich mehrere Spieler als Torschützen in die Bresche gesprungen. Bereits dreizehn Rothosen konnten sich in der laufenden Saison in die Torschützenliste eintragen. Zwei Meisterschaftsspiele wird unsere Mannschaft noch bestreiten müssen,  bevor es in Hohenems um die VFV-Cup Titelverteidigung geht. Beim momentanen Lauf des FCD wird sich unser Finalgegner Wolfurt am 6. Juni warm anziehen müssen.

 

 

FC Mohren Dornbirn – TSV Neumarkt 5:1 (2:1)

Stadion Birkenwiese, 450 Zuschauer, SR Winkler (T)

 

Torfolge: 23. 1:0 Stanojevic, 26. 1:1 Hübl (Kopfball), 33. 2:1 Schäfer (Kopfball), 60. 3:1 Ribeiro, 71. 4:1 Ribeiro, 77. 5:1 Stanojevic

Gelbe Karten: 32. Cengiz (FCD), 70. Kienberger (Neumarkt/beide Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Ndybisi; Schäfer, Cengiz, Heidegger, Düngler (76. Elias Greber); Sönmez, Banoglu, Dold; Stanojevic (85. Schelling); Ribeiro, Borihan (61. Demircan)

 

TSV Neumarkt: Bachleitner; Pocev, Lehenbauer, Florian Goiginger, Ortner (54. Kienberger); Höfler, Thomas Goiginger, Madlmayr, Hübl; Ivic (76. Köhler), Weber (79. Fuschlberger)

Schreibe einen Kommentar