Verdienter Auswärtssieg in Hard!

Wunderschönes Wetter, 500 Dornbirn-Fans, 20 White Devils, eine perfekt eingestellte und motivierte FCD-Mannschaft – alles beste Voraussetzungen für ein Spitzen Ländle-Derby!

Unsere Mannschaft hat heute Nachmittag gezeigt was in ihr steckt. Auch ohne den vermeintlichen Mittelfeld Regisseur Gültekin Sönmez spielten Aku & Co 90 Minuten auf ein Tor! Im Sturm wirbelte der beste Akteur am Platz, Stürmer Direnc Borihan, die Harder Hintermannschaft ein ums andere Mal durcheinander und war ein ständiger Unruheherd.

 

Unser Mittelfeld stand besser denn je. Das Gegentor fiel nach einem Abwehrfehler aus dem nichts. Die beste Abwehr der Liga hatte ansonsten keine Mühe gegen die harmlosen Harder Angriffsbemühungen. Überraschend saß heute Nachmittag Dejan Stanojevic nach seinem überstandenen Kreuzbandriss auf der Ersatzbank. Zu einem Einsatz reichte es allerdings noch nicht.

 

Bereits nach 18 Minuten führten wir mit 1:0: Nach einem herrlichen Hirschbühl-Zuspiel knallte Ribi den Ball aus kurzer Distanz ins linke Kreuzeck. Kleiner Wermutstropfen: Hirschi erhielt die fünfte gelbe Karte und fehlt im Heimspiel am Karsamstag gegen Pinzgau/Saalfelden. Das 2:0 war ein Eigentor von Hard-Verteidiger Mentin. Sutter verkürzte nach dem einzigen Abwehrfehler unserer Hintermannschaft kurzzeitig auf 2:1. In der 51. Minute netzte Diri zum 3:1 ein. Er setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und überhob zum Schluss den Harder Schlussmann. Prädikat sehenswert! Den Endstand zum 4:1 erzielte Esref nach tollem Zuspiel von Ribi per Weitschuss.

Auch in diesem Match hatten wir mit SR Robert Schörgenhofer einen exzellenten Spielleiter!

 

DER FC MOHREN DORNBIRN 1913 BLEIBT DIE MIT ABSTAND BESTE AMATEURMANNSCHAFT VORARLBERGS!

 

Impressionen zum Spiel gibts in der Galerie – Fotograf: Luggi Knobel


 

Regionalliga West, 19. Spieltag:

FC Hard – FC Mohren Dornbirn 1913 1:4 (1:2)         

Waldstadion Hard, 600 Zuschauer, SR Schörgenhofer (sehr gut)

Torfolge: 17. 0:1 Reinaldo Ribeiro, 32. 0:2 Eigentor Mentin, 38. 1:2 Sutter, 51. 1:3 Direnc Borihan, 88. 1:4 Esref Demircan

Gelbe Karten: 45. Johannes Hirschbühl, 50. Sutter, 75. Winner

 

FC Hard: Defranceschi; Dürr (82. Ledergerber), Grabherr, Wenzel, Winner; Mentin, Steinhauser, Ellensohn, Santin (90. Lipburger); Sutter, Scheifler (90. Ledergerber)

 

FC Mohren Dornbirn 1913: Joshua-Edwin Ndybisi; Patrick Schäfer, Akif Cengiz, Patrick Pircher, Marco Düngler (61. Esref Demircan); Gilles Ganahl, Dominik Heidegger; Kevin Dold, Johannes Hirschbühl (68. Roko Sumic); Reinaldo Ribeiro, Direnc Borihan (64. Julian Schelling)

Schreibe einen Kommentar