Sensation perfekt

Die Rohtosen-Juniors gewinnen gegen den FC Wolfurt mit 2:0 und ziehen ins Finale des VFV-Cups ein!

Vor einer tollen Zuschauerkulisse entwickelte sich bereits in den Anfangsminuten ein packendes Halbfinale mit Chancen auf beiden Seiten. In der 12. Minute war es zunächst Aaron Fontain, dessen Schuss vom Gäste-Keeper in Extremis entschärft wurde. Praktisch im Gegenzug verhinderte der überragende Simon Bodrazic die Führung der Wolfurter mit einer Glanzparade. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit blieb das Duell spannend, ohne dass es große Torchancen gab.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Trainer Kristian Krause für den angeschlagenen Dominik Dünser den Offensivspieler Pierre Nagler. Die Umstellung machte sich bezahlt, denn die Rothosen kamen zunehmend zu besseren Chancen. Zunächst war es der groß aufspielende Thomas Baldauf, der die Führung auf dem Fuß hatte (61.). Dann gelang den Juniors die verdiente Führung, Aaron Fontain wurde im Strafraum bedient und schweißte den Ball unhaltbar ins Eck (72.). Die Gäste aus der Hofsteiggemeinde versuchten zum Ausgleich zu kommen, doch deren Abschlüsse waren entweder zu ungenau oder fanden in Bodrazic ihren Meister. Und als Mario Hörburger in der 88. Minute einen Foulelfmeter souverän verwandelte, war die Sensation perfekt und der Jubel auf der Birkenwiese groß.

Das große Finale im VFV-Cup findet am 01. Juni im Herrenriedstadion in Hohenems statt, Gegner ist SW Bregenz, die sich im zweiten Halbfinale mit 4:0 gegen den FC Bizau durchsetzten.

Schreibe einen Kommentar