Juniors verlieren gegen Sulz

Die Rothosen-Juniors verlieren zur Sonntagsmatinee auf der Birkenwiese mit 0:4 gegen den FC Sulz.

In der ersten Halbzeit sahen die Fans auf der Birkenwiese eine einseitige Partie. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Schützlinge von Trainer Lluis Baro, der den gesperrten Kristian Krause vertrat, in Führung gingen. Die Juniors ließen mehrere gute Einschussmöglichkeiten durch Stefan Lauf und Marko Maric-Pranjic aus, zudem fand ein Treffer von Elijah Imre aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung. Dann kam wieder einmal die alte Fußball-Weisheit „Wer die Tore vorne nicht schießt, bekommt sie hinten“ zum Tragen. Quasi mit dem Pausenpfiff trafen die Gäste aus Sulz durch Moura dos Santos zur Führung.
Mit den Einwechslung von Eren Yüzüak, Harun Ocak und Felix Gunz wollten die Rothosen für neuen Schwung in der zweiten Halbzeit sorgen. Dann zeigte jedoch Schiedsrichter Jakob Rigger in der 67. Minute auf den Punkt, nachdem ein Stürmer der Gäste regelwidrig im Strafraum der Juniors zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mario Lescher zum 2:0. In den Minuten 78 und 83 erzielten die Gäste durch Julian Spiegel und Luis Schnetzer die Treffer drei und vier und sorgten damit für den Endstand. Zu allem Überfluss sah Eren Yüzüak in der 84. Minute noch die Rote Karte.

Schreibe einen Kommentar