Kapitän Kircher verlässt die Rothosen

GEPA pictures/ Oliver Lerch

Der langjährige Kapitän Aaron Kircher verlässt nach Saisonende den FC Mohren Dornbirn 1913 nach insgesamt acht Jahren. Seine Entscheidung hat der 30-Jährige den Vereinsverantwortlichen in den vergangenen Tagen mitgeteilt.

Der Linksfuß wechselte im Sommer 2014 zu den Rothosen und absolvierte bis heute 222 Spiele für den FCD, in welchen er 19 Tore erzielen konnte. Mit den Rothosen wurde Kircher dreimal VFV-Cupsieger, Gewinner des Harder Seehallencup 2015 und 2019 Meister in der Regionalliga West, worauf der Aufstieg in die 2. Liga folgte. Neben seinen Distanzschüssen (sowohl mit dem starken linken wie auch dem „schwächeren“ rechten Fuß) war Aaron besonders für seine weiten Einwürfe österreichweit gefürchtet.

„Danke FC Dornbirn. Danke an alle Spieler, Trainer, Betreuer und Fans. Es war mir eine Ehre. Ich werde die letzten acht Jahre nie vergessen. Der FC Dornbirn ist und bleibt meine Heimat. Schweren Herzens werde ich die Rothosen verlassen. Ich wünsche dem FC Dornbirn nur das Beste. Ich widme die Zeit nun meiner Familie“, sagt die Nummer 28 zu ihrem Abgang.

Mit Aaron verlässt eine lebende Vereinslegende den FCD, deren Taten sich nicht alle innerhalb dieser wenigen Zeilen zusammenfassen lassen. Der Verein wünscht Aaron Kircher alles Gute für seine sportliche, berufliche und private Zukunft.

Schreibe einen Kommentar