Harter Kampf wird nicht belohnt

Der Kampf von Timo Friedrich und Co. blieb unbelohnt. GEPA pictures/ Edgar Eisner

Der FC Mohren Dornbirn 1913 verliert auswärts gegen den Floridsdorfer AC mit 0:1. Patrick Puchegger sorgt per direktem Freistoß in der 85. Minute für die Entscheidung.

Die Rothosen lieferten dem Aufstiegsaspiranten einen harten Kampf, der letztlich nicht belohnt wurde. Lucas Bundschuh verhinderte an seinem Geburtstag in der ersten Halbzeit zweimal den frühen Rückstand. Eigene Einschussmöglichkeiten erspielten sich die Spieler von Trainer Muhammet Akagündüz vor der Halbzeitpause keine.
In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Spiel kaum. Der FAC blieb am Drücker, die Dornbirner hielten in der Defensive dagegen. Patrik Mijic und Pierre Nagler fanden die besten Chancen der Rothosen vor, doch FAC-Keeper Gütlbauer beides Mal problemlos. Als nach einem Eckball, der von Florian Prirsch auf der Linie geklärt wurde, alle mit einem torlosen Remis rechneten, erzielte Patrick Puchegger per direktem Freistoß den späten Siegtreffer.

Schreibe einen Kommentar