Rothosen verlieren gegen Falken

GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Der FC Mohren Dornbirn 1913 unterliegt dem SV Kapfenberg auswärts trotz einer guten Anfangsphase mit 0:2. Es ist die erste Niederlage der Rothosen gegen die Falken in der Admiral 2. Liga.

Die Rothosen starteten nach Spielbeginn stark in die Partie und hatten nach wenigen Minuten gute Chancen auf eine frühe Führung. Ein Kopfball von Florian Prirsch verfehlte aber genauso sein Ziel wie die Abschlüsse von Ronny Rikal und Timo Friedrich. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der FCD in Führung ging, doch dann stellten die Gäste den Spielverlauf auf den Kopf. Matthias Pusch schloss den ersten Angriff der Falken in der 25. Minute mit einem Schuss ins untere Eck zur Führung ab. In der Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitgehend, weshalb es bis zum Halbzeitpfiff bei der 1:0 Führung für die Hausherren blieb.
Für die zweite Spielhälfte nahmen sich die Rothosen einiges vor, wurden dann aber zwei Minuten nach Wiederbeginn kalt erwischt. Winfried Amoah ließ Rothosen-Keeper Max Lang in der 47. Minute keine Chance und erhöhte auf 2:0. Danach versuchten die Dornbirner noch den Ausgleich zu erzielen, gefährliche Torchancen erspielten sich die Schützlinge von Trainer Muhammet Akagündüz jedoch keine mehr. Eine Gelb-Rote Karte für Noah Awassi und eine Verletzung von Ronny Rikal rundeten einen gebrauchten Nachmittag für die Rothosen ab.

Schreibe einen Kommentar