Drei-Länder-Turnier um den Relax-Cup 2011

Auf einem kleinen Spielfeld das mit einem schönen, weichen Kunstrasen versehen war, fand gestern Abend das Drei-Länder-Turnier um den Relax-Cup statt. Turniersieger wurde der 1. FC Sonthofen. Nach seiner USA-Reise sah unser Coach Peter Sallmayer nach drei Spielen, 4 Punkte und ein Torverhältnis von 10 zu 6. Nach dem daraus resultierendem vorzeitigem Ausscheiden wurde unsere Elf mit allen Betreuern in einem tollen Ambiente zum Essen eingeladen.

 

Laut „Tschügge“ Stoss fand das gut organisierte Turnier in einem „überdachtem Käfig“ statt.

„Zum Glück hat sich kein Spieler verletzt. Interessant war auch die Busfahrt. Bei starkem Wind und Schneeregen mussten wir uns durch den Bregenzerwald bis nach Sonthofen durchkämpfen. Aufgrund des Wetters und den blockierten Straßen in Lindau musste unser Busfahrer diesen abenteuerlichen Weg wählen“.

Ein Dank an Greber Reisen und ihrem engagierten Busfahrer.

 

GRUPPE A:
FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Memmingen 2:3
Gültekin Sönmez (2)

FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Sonthofen 2:2
Reinaldo Ribeiro, Gültekin Sönmez

FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Kempten 6:1
Reinaldo Ribeiro, Thiago de Lima Silva (je 2), Esref Demircan, Johannes Hirschbühl

 

Gespielt haben:

Edwin-Joshua Ndybisi, Aku Cengiz, Johannes Hirschbühl, Gültekin Sönmez, Gian-Luca Reho, Dominik Heidegger, Patrick Pircher, Thiago de Lima Silva , Reinaldo Ribeiro, Esref Demircan

 

Den Turnierplan findet ihr unter: Turnierplan / 1. FC Sonthofen

Alle Ergebnisse müssten demnächst in den Allgäuern Nachrichten veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar