Rothosen gewinnen Testspiel-Derby

Photo: GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

Der FC Mohren Dornbirn 1913 gewinnt im letzten Testspiel vor Rückrundenstart im Derby gegen den SC Austria Lustenau nach Rückstand mit 3:1, die Tore erzielten Santin, Awassi und Mijic.

Kurz nach Spielbeginn gerieten die Rothosen in Rückstand, als Jan Stefanon einen Angriff über die linke Seite zum Führungstreffer vollendete (2.). Die Spieler von Trainer Muhammet Akagündüz drängten auf den sofortigen Ausgleich, Kilian Bauernfeind vergab die beste Einschussmöglichkeit (6.). Es entwickelte sich eine kämpferische Partie mit wenigen gefährlichen Strafraumszenen auf beiden Seiten, bis Sebastian Santin kurz vor dem Halbzeitpfiff im Sechzehner freigespielt wurde, seinen Gegner stehen ließ und zum Ausgleich einschoss (42.).

In der zweiten Halbzeit waren es die Rothosen, die durch Neuzugang Noah Awassi in Führung gingen. Mario Stefel flankte einen Freistoß punktgenau auf den Innenverteidiger, der gekonnt zum Führungstreffer einschob. Kurz darauf setzte sich Kilian Bauernfeind auf dem rechten Flügel durch und spielte auf den kurz zuvor eingewechselten Patrik Mijic, der die Hereingabe zum 3:1 verwandelte. Danach erspielten sich beide Mannschaften hochkarätige Torchancen, die jedoch nicht genützt wurden, weshalb sich am Endergebnis nichts mehr änderte.

Schreibe einen Kommentar