Rothosen siegen in Memmingen

Der FC Mohren Dornbirn 1913 gewinnt das Testspiel gegen den FC Memmingen mit 1:0. Wächter sorgt im zweiten Versuch vom Punkt für die Entscheidung.

Die Rothosen bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen, konnten sich in der ersten Halbzeit aber keine zwingenden Chancen erspielen. So waren es die Gastgeber, die zwei Torschüsse abgaben, doch Lucas Bundschuh war auf dem Posten. In der 41. Minute wurde Florian Prirsch im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, beim fälligen Elfmeter scheiterte Stefan Wächter am Memminger Schlussmann.

In der zweiten Halbzeit ließen die Rothosen einige hochkarätige Torchancen zur Führung aus, Pierre Nagler und Florian Prirsch brachten den Ball nicht im Gehäuse unter. Kurz vor Schluss dribbelte Stefan Wächter in den Strafraum und wurde regelwidrig gestoppt, der gefoulte trat selbst zum Elfmeter an und sorgte im zweiten Versuch vom Punkt für die Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar