Testspielniederlage gegen Wil

Der FC Mohren Dornbirn 1913 verlor im ersten Testspiel gegen den FC Wil 1900 mit 4:0. Timo Friedrich hatte bereits nach vier Minuten die Chance seine Mannschaft in Führung zu bringen, scheiterte aber am Keeper der Wiler. Nach einem starken Beginn der Rothosen waren es die Gastgeber, die mit einem sehenswerten Fernschuss in Führung gingen. Kurz darauf sorgten die Schweizer mit einem Doppelschlag für den Halbzeitstand von 3:0. In der Halbzeitpause wechselte Neu-Trainer Muhammet Akagündüz ganze acht neue Spieler ein. Kurz nach Wiederbeginn vergab Stefan Lauf alleinstehend vor dem Tor die Chance zum ersten Tor für den FCD. Doch nur wenige Minuten später setzten sich die Gastgeber auf der Seite durch und erzielten per verwandeltem Querpass zum Endstand von 4:0. FCD-Eigenbauspieler Lorenz Rusch feierte sein Debüt in der Kampfmannschaft, der 16-jährige Verteidiger spielte 90 Minuten durch.

Schreibe einen Kommentar