Spielbericht FCD – FAC

Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Der FC Mohren Dornbirn 1913 unterliegt dem Floridsdorfer AC mit 0:2 und verliert Aaron Kircher und Anes Omerovic.
In der ersten Halbzeit sahen die 800 Zuschauer auf der Birkenwiese eine Partie auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen in puncto Ballbesitz für die Gäste. Die Rothosen versuchten im Umschaltspiel Nadelstiche zu setzen, was nicht von Erfolg gekrönt war. Stattdessen verzeichnete der Gast aus der Bundeshauptstadt zwei hochkarätige Chancen, die Torhüter Bundschuh zunichte machen konnte, sodass es torlos in die Kabinen ging.
Nach Wiederbeginn schwächten die Rothosen sich selbst, Aaron Kircher sah seine zweite gelbe Karte und wurde des Feldes verwiesen. Die Mannschaft von Trainer Eric Orie richtete sich noch defensiver aus und versuchte den eigenen Kasten sauber zu halten. Dieses Vorhaben scheiterte aber nach einer Unachtsamkeit bei einer Standardsituation, als Puchegger zum 1:0 für die Gäste einschob. Mit dem zweiten Platzverweis für Anes Omerovic und dem darauffolgenden zweiten Treffer für den FAC war die Partie entschieden.

Eric Orie: „Schon in der ersten Halbzeit haben wir mit einer Bremse gespielt – es war spielerisch verkrampft. Deshalb wollten wir in der zweiten Halbheit taktisch etwas verändern – wir wollten offensiver werden – das ist leider mit der gelb-roten Karte von Aaron Kircher komplett verpufft.“

Schreibe einen Kommentar