Spielgemeinschaft Dornbirn gegründet!

Gemeinsam am Ball – zwei Dornbirner Fußball-Clubs haben das Kirchturmdenken abgelegt und die „Spielgemeinschaft Dornbirn“ gegründet!

Um künftig unseren Nachwuchsfußballspielern eine noch bessere Ausbildung zu ermöglichen, sind der „FC Mohren Dornbirn 1913“ und der „Sportclub Graf Hatlerdorf“ eine Partnerschaft eingegangen.

Der Fußball-Nachwuchs beider Vereine macht ab dem Sommer 2021 gemeinsame Sache. Im Bereich der Großfeld-Mannschaften – also U 14 bis U 18 – schließen sich die beiden Vereine zusammen und wollen damit rund 80 Kindern und Jugendlichen eine noch bessere qualitative und nachhaltige Ausbildung ermöglichen und gemeinsam sportliche Erfolge feiern. Der FC Dornbirn stellt weiterhin eine A-Mannschaft pro Jahrgang – alle anderen FC-Kids spielen mit den Hatler-Kids in der „Spielgemeinschaft Dornbirn“.

René Scherr, Nachwuchsteam FC Mohren Dornbirn: „Mit dieser Kooperation können wir unsere Nachwuchsarbeit optimieren. Wir haben in allen Altersklassen immer mehr Spieler, aber zu wenig Trainingsflächen. So können wir auch weiterhin drei Mal wöchentlich trainieren und eine zu frühe Selektierung umgehen.“

Herbert Bischof, Obmann SC Halterdorf: „Die Kooperation ist eine klassische Win-Win-Situation, denn im Gegensatz zum FCD haben wir speziell im Großfeldbereich sehr wenig Spieler, jedoch viel Trainingsflächen. Uns so müssen unsere Nachwuchsspieler nicht aufhören oder zum Beispiel als U13-Fussballer in der U16 spielen.“

Es sind also Kräfte gebündelt worden – wir spielen miteinander anstatt gegeneinander. Die beiden Vereine FC Mohren Dornbirn 1913 und der SC Graf Hatlerdorf möchten sich gemeinsam bei Martin Stöckler von der Ländle Gastronomie bedanken. Martin Stöckler finanziert die Ausstattung sämtlicher Nachwuchskicker der Spielgemeinschaft Dornbirn.

Schreibe einen Kommentar