Spieler der Woche

Nummer 3 Andreas Malin

Geboren am: 31. Jänner 1994 in Feldkirch
Beim FC Dornbirn seit: 2016

Spitzname in der Mannschaft: “Andi”
Glück bedeutet für mich: Gesund sein
Meine Leidenschaften abseits vom Platz: Jassen
FC Mohren Dornbirn bedeutet für mich: Tolle Kameradschaft
Lebensmotto: Wer bremst, verliert
Eigenschaft, die mich ausmacht: Geduld
Verbessern möchte ich an mir: Linker Fuß
Das würde ich gerne in meinem Leben machen: Gegen Frankreich spielen
Tor oder Vorlage?: Tor

Und was ich noch sagen will:

“Der 2:0 Sieg gegen Austria Lustenau im Derby war enorm wichtig und hat extrem gut getan, da wir uns dadurch von den Abstiegsplätzen wieder absetzen konnten und weiterhin die Nummer 2 in Vorarlberg bleiben. Das Spiel in Lafnitz hat uns leider aufgezeigt, dass wir gegen solche Mannschaften wirklich einen sehr guten Tag brauchen, an dem wirklich alles passt. Das war diesmal leider nicht der Fall. Nun gilt es, diese Niederlage abzuhaken und sich gut von der langen Auswärtsfahrt zu erholen. Im Heimspiel gegen Juniors OÖ kommt wieder ein Gegner auf Augenhöhe, gegen den ein Sieg auf jeden Fall wieder möglich ist.”

Schreibe einen Kommentar