Langzeitausfall von Linksfüßer Christoph Domig

Nach Innenverteidiger Mario Jokic (30) droht nun auch Vizekapitän Christoph Domig das vorzeitige Saisonende. Der 29-jährige defensive Mittelfeldspieler wird dem FC Mohren Dornbirn in der finalen Phase der Saison 2020/2021 nicht mehr zur Verfügung stehen. Chrise“ erlitt im Auswärtsspiel in Horn, in einem Zweikampf, einen Bänderriss, das hat die MR Untersuchung im Krankenhaus Dornbirn ergeben. Somit muss Domig bis zu sechs Wochen pausieren. An dieser Stelle möchte sich der Klub FC Dornbirn noch beim SV Horn bedanken, dessen Teamarzt die Erstversorgung geleistet hat.

In 20 von bisher 21 Meisterschaftsspielen stand Domig für die Rothosen in dieser Saison auf dem Platz. Erzielte drei wunderschöne Meisterschaftstore und gab zwei Assists. Er wird dem Team um Trainer Markus Mader an allen Ecken und Enden fehlen. Die Meisterschaft endet mit dem Heimspiel am 23. Mai um 17 Uhr gegen FAC Wien – kaum vorstellbar dass Christoph Domig nach seiner schlimmen Verletzung bis dahin wieder in die Mannschaft zurückkehren wird.

Schreibe einen Kommentar