Spieler der Woche

Nummer 19 – Bekem Bicki

Geboren am: 22. April 2004 in Dornbirn
Beim FC Dornbirn seit: Sommer 2012

Spitzname in der Mannschaft: Beki, Beko, Beks
Glück bedeutet für mich: Nach vielen Rückschlägen doppelt belohnt werden und schlussendlich das zu bekommen, was man verdient
Meine Leidenschaft abseits vom Platz: Mich motiviert die Leidenschaft, Neues zu entdecken, neue Sachen kennenzulernen, die mir dann im Fußball weiterhelfen können
FC Mohren Dornbirn bedeutet für mich: Zusammenhalt und eine zweite Familie
Lebensmotto: Man lernt eine Zeile von einem Sieg und ein Buch aus einer Niederlage
Eigenschaft, die mich ausmacht: Ehrgeiz
Verbessern möchte ich an mir: Die Perspektive der anderen Menschen zu verstehen
Diese Eigenschaft beeindruckt mich bei anderen: Großzügigkeit
Das würde ich gerne in meinem Leben machen: In der UEFA CHAMPIONS LEAUGE spielen
Tor oder Vorlage?: Tor

Und was ich noch sagen will:

„Ich freue mich sehr, dass ich mein Debüt in der Kampfmannschaft bereits mit 16 Jahren feiern konnte. Es war ein großes persönliches Ziel, welches ich mit meiner Einwechslung erreicht habe. Das Spielen mit Erwachsenen birgt große Unterschiede im Vergleich zu Spielen im Jugendfußball. Schade ist jedoch, dass wir gestern bei meinen ersten Einsatz nicht gewonnen haben. Dennoch bin ich mir sicher, dass wir nächste Woche wieder alles geben werden, um zu punkten!“

Schreibe einen Kommentar