Spieler der Woche

Zum Start der Frühjahrssaison wollen wir Euch unsere Männer auf dem Spielfeld noch ein wenig genauer vorstellen.

Was sie mögen, was sie wollen, woran sie glauben und wo sie sich selbst einmal sehen.

Jede Woche ein neuer Spieler! So, wie Sie ihn noch nie gesehen haben.


Nummer 22 – Felix Gurschler

Geboren am: 25. Februar 1998 in Dornbirn
Beim FC Dornbirn seit: 2004

Spitzname in der Mannschaft: Gurschi”
Glück bedeutet für mich: Gesundheit
Meine Leidenschaft abseits vom Platz: Tennis
FC Mohren Dornbirn bedeutet für mich: Heimat
Lebensmotto: Nie den Humor verlieren
Eigenschaft, die mich ausmacht: Sympathie und Humor
Verbessern möchte ich an mir: Jähzorn
Diese Eigenschaft beeindruckt mich bei anderen: Geduld
Das würde ich gerne in meinem Leben machen: Schifahren in Amerika
Tor oder Vorlage? Tor

Und was ich noch sagen will:

“Nach einer tollen Mannschaftsleistung konnten wir endlich den ersten Dreier auf der Birkenwiese einfahren. Wir waren schon öfters kurz davor, jetzt hat es endlich geklappt! Schade, dass unsere treuen Fans nicht mit uns feiern konnten.

Es ist immer ein sehr schönes Gefühl, wenn man der Mannschaft mit einem Tor weiterhelfen kann. Ich bin sehr glücklich über mein erstes Tor in der 2. Liga und hoffe, dass noch das eine oder andere dazukommt.

Nach zwei sehr intensiven Spielen werden wir uns jetzt gut regenerieren, uns voll auf den GAK fokussieren und am Samstag alles geben, um wieder als Sieger vom Platz zu gehen!”

Schreibe einen Kommentar