Auswärtssieg in Innsbruck!!

Wacker Innsbruck II – FC Mohren Dornbirn 1913 0:1 (0:1)
Tivoli-W1, 110 Zuschauer, SR Hirschbichler (S)

Tor: 26. 0:1 Thiago de Lima Silva

 

Unser Trainer Peter Sallmayer zum Spiel: „Die ersten 35. Min. haben wir sehr stark gespielt. Nach einem Einwurf von Johannes Hirschbühl in der 26. Min. hat Thiago per Kopf den Tormann wunderschön überhoben. Insgesamt war die erste Halbzeit Ok. Wir waren sehr gut organisiert.
In der zweiten Halbzeit haben wir nur mehr reagiert uns selber zu wenig gemacht. Nach 54 Minuten mussten wir den Tormann wechseln. Nach einem Fehler seiner  Vorderleute musste er außerhalb des 16er retten und verletzte sich dabei am Oberschenkel.
Thiago hatte noch eine gefährliche Aktion per Freistoß. Aber der Ball ging leider an die Stange und prallte nach außen ab. Die Innsbrucker ihrerseits hatten ebenfalls per Freistoß eine Großchance. Der Ball ging allerdings an die Oberkante.
Wir haben schlussendlich das Spiel ohne große Mühe über die Zeit gebracht”.

 

Gratulation an die gesamte Mannschaft und alle Betreuer! Dieser tolle Auswärtssieg rundet eine sensationelle Herbstsaison ab – wir überwintern so auf dem sehr guten 3. Tabellenplatz!

 

Martin Begle aus Innsbruck zum Spiel: „Ein von beiden Seiten schwaches Spiel. Die Innsbrucker waren heute zum Glück noch schwächer, speziell in der ersten Halbzeit. Wir waren mit 7 “White Devils” dabei und werden jetzt diesen tollen Auswärtssieg feiern gehen!“

 

Wacker Innsbruck II – FC Mohren Dornbirn 1913 0:1 (0:1)

Tivoli-W1, 110 Zuschauer, SR Hirschbichler (S)

Tor: 26. 0:1 Thiago de Lima Silva (Kopfball)

Gelbe Karten: 31. Reinaldo Ribeiro, 68. Gian-Luca Reho, 90. Gilles Ganahl bzw. 69. Wildauer, 76. Gredler

 

FC Mohren Dornbirn 1913:
Edwin-Joshua Ndybisi (54. Muhammed Cetinkaya); Roko Sumic (87. Ermin Caluk), Akif Cengiz, Dominik Heidegger, Johannes Hirschbühl; Gilles Ganahl, Esref Demircan (46. Direnc Borihan), Gian-Luca Reho, Kevin Dold, Reinaldo Ribeiro, Thiago de Lima Silva

 

Wacker Innsbruck Amateure:
Maurberger; Hafner, Bstieler, Manuel Wildauer, Nimmervoll (60. Kuen); Rupert Wildauer, Gredler, Köfler (86. Schnegg), Manuel Gstrein (76. Gründler); Hinterseer, Gilewicz

Schreibe einen Kommentar