TEST VERLOREN

„Knapp eine Stunde lang war es ein guter Auftritt meiner Mannschaft. Die Abwehr stand stabil und wir hätten sogar in Führung gehen können. Ein paar Konter wurden gut umgesetzt. Doch im Finish fehlt uns die Kraft, als der Bundesligist ein neues Sextett aufs Feld schickte “, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader (52). Bis zur 56. Minute hielt FC Dornbirn ein torloses Remis, ehe dem WSG Tirol noch vier Treffer gelangen. Dreizehn Feldspieler plus Tormann Lucas Bundschuh wurden bei der Generalprobe der Rothosen eingesetzt. Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung von Goalie Bundschuh, bei allen vier Gegentreffern war er machtlos. Bundschuh machte einige Hochkaräter der Tiroler spektakulär zunichte. Neben den verletzten Spielern Lukas Fridrikas und Deniz Mujic fehlten im letzten Test auch Christoph Domig, Maurice Mathis und Andreas Malin. TK

Testspiel: FC Mohren Dornbirn – WSG Swarovski Tirol 0:4 (0:0)

Torfolge: 57. 0:1 Dedic, 72. 0:2 Toplitsch, 76. 0:3 Gugganig, 83. 0:4 Yeboah

FC Mohren Dornbirn: Bundschuh; Friedrich (46. Allgäuer), Zottele, Jokic (46. Draganovic), Aaron Kircher; Lars Nussbaumer, Gurschler; Shabani (57. Friedrich), Zimmerschied (57. Prirsch), Joppi; Katnik (72. Zimmerschied)

Es fehlten: Lang (berufliche Gründe), Domig (krank), Malin (Nationalteam Liechtenstein), Mathis (Muskelentzündung im Oberschenkel), Mujic (Bänderriss im Knöchel), Fridrikas (rekonvaleszent), Krizic, Marcel Krnjic (beide spielen bei den Junios gegen Kennelbach)

Schreibe einen Kommentar