Nicht nur auswärts gewinnen

Nicht nur auswärts gewinnen, endlich auch wieder auf der Birkenwiese

FC Mohren Dornbirn möchte gegen starkes SV Horn drei Zähler holen

In den noch ausstehenden drei Spieltagen in der 2. Liga genießt FC Mohren Dornbirn noch zweimal Heimrecht. Gegen die auswärtsstarken Niederösterreicher aus Horn hofft die Elf um Trainer Markus Mader endlich auf einen Heimsieg. Gegner Horn hat Schwächen in der Defensive, aber auch große Stärken in der Offensive. 56 (!) Gegentreffer hat Horn schon einstecken müssen. „Horn hat viele gute Einzelspieler und einige Routiniers in ihren Reihen. Das wird eine harte Nuss. Aber ich hoffe, dass meine Mannschaft die zuletzt starke Leistung auf fremden Platz auch zuhause prolongieren kann“, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader.

Die Messestädter wollen auch sportlich den Klassenerhalt schaffen, auch wenn es im Falle des dritten Heimerfolg höchstens eine Rangverbesserung von einem Platz geben könnte. Personell hat sich die lange Verletzungs- und Abwesenheitsliste verbessert. Nach dem grandiosen Auftritt in Pasching (2:1 Sieg gegen OÖ Juniors) sieht Markus Mader auch keinen Grund die Startaufstellung zu ändern. Allerdings ist Innenverteidiger und Liechtenstein Nationalspieler Andreas Malin urlaubsbedingt nicht mit von der Partie. Statt Malin wird Felix Gurschler diese Position einnehmen. Neu ins Team rückt nur Franco Joppi. Mit Felix Gurschler, Anes Omerovic, Florian Prirsch, Franco Joppi und Deniz Mujic stehen gleich fünf Eigenbaus in der Dornbirner Startaufstellung gegen Horn. Aufpassen müssen die Rothosen auf „Flügelflitzer“ Michael Cheukoua. Die Altach Leihgabe hat schon acht Mal für Horn getroffen und ist das Um- und Auf im Offensivspiel der Niederösterreicher.

DATENBANK FUSSBALL 2. LIGA 2019/2020

  1. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – SV Horn Samstag

Stadion Birkenwiese, 20.25 Uhr, SR Schörgenhofer (V)

TEAMNEWS

FC Mohren Dornbirn

KADER: Bundschuh; Allgäuer, Gurschler, Anes Omerovic, Prirsch; Joppi, Domig; Shabani, Fridrikas, Friedrich; Mujic, Lang, Bari, Huber, Mathis, Krizic, Rusch, Bokanovic

ES FEHLEN: Aaron Kircher (Schienbeinkopfbruch), Malin (Urlaub), Marcel Krnjic (Schulter), Leonardo Zottele (rekonvaleszent)

STATISTIK: Es gab erst ein Erste Liga Duell zwischen FC Dornbirn und SV Horn (1:1)

Schreibe einen Kommentar