MARKTWERT

Peter Handle

ERSTE & ZWEITE KAMPFMANNSCHAFT, KOOPERATION

Peter Handle Geschäftsführer FC Mohren Dornbirn, Sport:

Das war uns ganz wichtig, dass der Hauptsponsor weiter an Bord bleibt. Ist auch ganz wichtig für den Fortbestand von FC Dornbirn. Fein dass wir mit der Mohrenbrauerei wieder auf Unterstützung rechnen dürfen. Haben viele junge, gute Perspektivspieler in der Mannschaft, das ist ganz wichtig, dass die Meisterschaft der 2. Liga fortgesetzt wird. Endlich geht es wieder los mit dem Heimspiel gegen Amstetten. Sieben Monate ohne Spielbetrieb wäre schwer zum Verdauen gewesen. Haben für die Wiederaufnahme der 2. Liga gestimmt. Die Freude über die verbleibenden elf Partien ist riesengroß. Der Marktwert der Spieler steigt daher auch wieder. Haben einen guten Kader. Bis zum 31. Juli haben sich alle Kaderspieler dafür bereit erklärt auch zu spielen. Viele erweiterte junge Spieler können sich präsentieren auch für neue Verträge abzuschließen. Werden die Kaderspieler genau unter die Lupe nehmen, viele Spieler spielen noch um einen Vertrag. Alle Kicker können sich beweisen. Wollen einen einstelligen Tabellenplatz schaffen. Vor allem aus eigener Kraft den Ligaerhalt schaffen und bewerkstelligen das ist und bleibt das Ziel. Es gibt aber keinen Absteiger. Zehn Feldspieler plus zwei Tormänner haben für die kommende Saison zugesagt. Viele Spieler sind mit Gehaltskürzungen einverstanden. Es zeigt den Charakter der Mannschaft. Zwei bis drei Verstärkungen werden noch kommen, die Kaderplanung ist weit fortgeschritten. Wollen jungen talentierten Spielern aus Dornbirn oder aus Vorarlberg die ideale Plattform in der 2. Liga bieten.

ZWEITE KAMPFMANNSCHAFT NEUES ZIEL

Die Amateurmannschaft, die in der Landesliga spielen wird, hat mit Aydin Akdeniz und Robert Brzaj ein neues Trainerduo. Es ist eine Umstrukturierung der Sinn und Zweck. Auf mehr professionelle Beine zu stellen lautet das Ziel. Mittelfristig ist das Ziel der Aufstieg in die Vorarlbergliga. Wollen eine Steigerung auf sportlicher Ebene erreichen. War mich wichtig, hier nochmals eine Plattform zu installieren. Auf hohem Niveau zu trainieren und spielen.

NICHT KOOPERATION NUR STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT

Es ist keine reine Kooperation. Wir wollen uns sportlich in der 2. Liga etablieren. Beide Vereine so als auch Altach und FC Dornbirn sollen einen Gunsten davon haben. Sind bereit für die Zusammenarbeit. In weiteren Gesprächen sollen die Einzelheiten fixiert werden. Angedacht sind Leihspieler von SCR Altach. Über Namen wurde noch nicht gesprochen. Es ist nur dann sinnvoll, wenn uns ein Spieler hilft, auf der FC Dornbirn Bedarf hat.

Schreibe einen Kommentar