STOLZ AUF DIE FRAUEN

Die Vereinsleitung des FC Dornbirn mit den drei Geschäftsführern Werner Brunold, Peter Handle und Andreas Genser und allen Vereinsfunktionären, Spielern, Trainern und Betreuern ist sehr stolz auf die Frauenmannschaft des Traditionsklubs. Fast alle Spielerinnen der Frauenmannschaft von FCD stehen in diesem und in den nächsten Jahren vor der Matura-Abschlussprüfung.

QUARTETT

In der kommenden Woche beginnt für das Quartett Leonie Salzgeber, Mailin Studer, Vanessa Hartmann und Magdalena Anna Keck die schriftliche Maturaprüfung. Der Verein wünscht den vier Spielerinnen auf diesem Wege alles Gute und drückt die Daumen für die erfolgreiche Reifeprüfung. Es ist sicher ein Novum in der Fußballszene Vorarlbergs, soviele Maturantinnen innerhalb von nur einer Mannschaft zu haben.

SIEBEN AUF EINEN STREICH

Im kommenden Schuljahr 2020/2021 stehen gleich sieben Spielerinnen vor der Matura. Michelle Türtscher, Betül Topduman, Kübra Öztürk, Christina Feurstein, Caroline Fritsch, Heike Müller und Carina Brunold müssen sich dieser schulischen Herausforderung stellen und die Schule rückt in den Mittelpunkt.

Schreibe einen Kommentar