ISTZUSTAND

DAS SAGT FC MOHREN DORNBIRN TRAINER MARKUS MADER ZUM ISTZUSTAND

Am 7. März, also schon vor zwei Monaten, bestritt die erste Kampfmannschaft von FC Mohren Dornbirn (1:1 bei Austria Klagenfurt) das letzte Meisterschaftsspiel in dieser Saison und liegt auf dem zwölften Tabellenplatz. Absteiger gibt es in der 2. Liga heuer keinen. Allerdings ruht zwar der Spielbetrieb, doch alle Kaderspieler der Rothosen stecken mitten im fast täglichen Training. „Meine Mannschaft ist körperlich topfit. Mindestens zwei Laufeinheiten und zweimal mindestens eine Stunde Kraft- und Stabilitätsübungen stehen wöchentlich auf dem Programm. Das Training ist auf freiwilliger Basis, muss den Hut vor meiner Mannschaft ziehen. Nur die Balleinheiten fehlen uns um den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Ich würde gerne mit meiner Mannschaft wieder Pflichtspiele bestreiten. Wir könnten bald wieder loslegen und sind gerüstet, sollte es so sein. Allerdings wenn die Trainings ab 15. Mai nur in Kleingruppen erfolgen, stellt das ein großes Problem dar“, sagt Markus Mader.

Schreibe einen Kommentar