LIZENZ

Fristgerecht hat der Zweitligist FC Mohren Dornbirn durch Geschäftsführer Andreas Genser und der Mithilfe der Dornbirner Firma von Steuerberatungsgesellschaft BGR mit Dr. Helmut Riedmann und Assistent Mario Battisti Anfang März die erforderlichen Lizenzunterlagen für die Saison 2020/2021 eingereicht. Durch die Coronakrise werden nach Ostern noch keine Entscheidungen seitens des ÖFB bekanntgegeben und verzögern sich bis im Mai.(tk)

Information zu den Fristen des Lizenz- und Zulassungsverfahrens

Ursprünglich sollten am kommenden Dienstag, 14. April die erstinstanzlichen Urteile des Lizenz- und Zulassungsverfahrens für die Saison 2020/21 zugestellt und kommuniziert werden. 31 Lizenz- bzw. Zulassungsanträge wurden bis Dienstag, 3. März eingebracht.

Analog zur Empfehlung und Vorgehensweise der UEFA-Klublizenzierung lässt auch die Österreichische Fußball-Bundesliga die Ereignisse und Auswirkungen rund um die COVID-19-Pandemie in das nationale Lizenz- und Zulassungsverfahren einfließen. Diesbezüglich ist sowohl mit zeitlichen als auch mit inhaltlichen Änderungen zu rechnen, weshalb am 14. April keine erstinstanzlichen Urteile beschlossen werden.

Weitere Informationen dazu folgen nach der Klubkonferenz am Donnerstag, 16.04.

Schreibe einen Kommentar