KEIN URLAUB

Während alle Kaderspieler plus Trainer- und Betreuerstab von Freitag bis Sonntag drei Tage einen Kurzurlaub aufgrund der Länderspielpause genießen, ist doch ein FC Mohren Dornbirn Spieler zum Spielen verdonnert.

Allerdings war es keine Reise wert. FCD-Innenverteidiger Andreas Malin verlor mit dem Nationalteam von Liechtenstein in Finnland mit 0:3. Der 25-jährige Verteidiger war über 90 Minuten im Einsatz für das Fürstentum. Am Montag, 18. November, 20.45 Uhr in Vaduz folgt für Andreas Malin das letzte Spiel zur Euro Qualifikation gegen Bosnien Herzegowina. (tk)

Schreibe einen Kommentar