FC Dornbirn könnte wieder Geschichte schreiben

Mit Heimsieg gegen BW Linz hätten die Rothosen schon den Punktestand vor 10 Jahren in der 2. Liga überschritten

Schon am Beginn der Wochen gegen die starken oberösterreichischen Spitzenklubs FC BW Linz und Topfavorit Ried könnte Zweitligaaufsteiger FC Mohren Dornbirn Fußballgeschichte schreiben. Vor einem Jahrzehnt spielten die Rothosen zuletzt in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs und haben als Absteiger und Zwölfter in der Endabrechnung in 33 Meisterschaftsspielen nur 22 Punkte auf das Konto gebracht. Zehn Saisonen später könnten Christoph Domig und Co. mit dem dritten Heimerfolg in der 2. Liga diese Bilanz von damals schon toppen.

Die Rothosen haben als Dritter der 2. Liga schon wichtige 20 Zähler für den Abstiegskampf auf der Habenseite. Nach dem neunten und dreizehnten Spieltag, also schon zweimal in dieser Meisterschaft liegt die erfolgshungrige Truppe um Meistermacher Markus Mader auf einem Podiumsplatz. Um den dritten Tabellenplatz erfolgreich zu verteidigen sind drei weitere Zähler Pflicht. Nach dem Heimspiel gegen BW Linz mit Startrainer Goran Djuricin (46) folgen die schweren Auftritte gegen Topfavorit Ried. Prunkstück der Rothosen ist und bleibt die Defensive: Nur Tabellenführer Austria Klagenfurt (13 Gegentore) hat weniger Treffer einstecken müssen als Dornbirn. FC Dornbirn Trainer Markus Mader wollte sich vor dem vorletzten Auftritt vor eigenem Publikum in diesem Jahr nicht in die Startaufstellung blicken lassen. „Es gibt in keinem Spiel einen Favoriten. In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Unser Plus ist die Konstanz in der Defensive. Es braucht aber zum Sieg auch die Tugenden wie Leidenschaft, Kämpferherz und taktische Disziplin für einen möglichen Erfolg“, so Markus Mader.

Es wird aber durch den gesperrten Mittelfeldspieler Maurice Mathis zwangsweise zu kleineren Umstellungen kommen müssen. Der Konkurrenzkampf im Team ist riesengroß. „Es ist aber ein gesunder Konkurrenzkampf. Wenn ein Spieler mal nicht zum Zug kommt, wird es von diesem auch akzeptiert“, sagt Anes Omerovic.

Gut möglich, dass Leihgabe Elvir Hadzic (20) erstmals als Solospitze von Beginn an auflaufen wird. Unklar, ob Deniz Mujic auf der linken Außenbahn das Vertrauen erhält, oder ob eventuell Kapitän Aaron Kircher nach achtwöchiger verletzungsbedingter Pause doch vom Start auflaufen wird.

Kapitän spricht

„Nach drei Spielen wo wir Lehrgeld bezahlt haben, hat die kleinere Umstrukturierung mit einer defensiveren Variante den erwünschten Erfolg gebracht. Wir zeigen aber auch einen erfrischenden modernen Fußball. Die anderen Teams kochen auch nur mit Wasser. Uns ist egal wer der Gegner ist. Wir können auch demnächst Ried schlagen. Der respektvolle Umgang in der Mannschaft ist aber entscheidend“, sprach FC Dornbirn Kapitän Aaron Kircher Klartext.

Gut möglich, dass Franco Joppi nach seinem Fehlen von der Vorwoche die Defensive verstärkt. BW Linz kommt nach dem 1:5 Heimdebakel gegen Lafnitz auf die Birkenwiese, im Aufgebot stehen auch die ehemaligen Austria Lustenau Spieler Lukas Tursch, Martin Kreuzriegler, Martin Grasegger und der Ex-FC Lustenau Kicker Thomas Fröschl. VN-TK

FUSSBALL, 2. LIGA 2019/2020, 14. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – FC BW Linz Samstag

Stadion Birkenwiese, 14.30 Uhr, SR Heiss (T) LAOLA1.TV LIVE

TEAMNEWS FC MOHREN DORNBIRN

MÖGLICHE AUFSTELLUNG (4-5-1): Bundschuh; Allgäuer, Malin, Kühne, Prirsch; Domig, Anes Omerovic; Shabani, Fridrikas, Aaron Kircher; Hadzic

ERSATZ: Lang, Mujic, Gurschler, Franco Joppi, Huber, Brunold, Julian Krnjic

ES FEHLEN: Maurice Mathis (Rotsperre), Madiu Bari (Deltabandeinriss), Friedrich (Knie)

STATISTIK: Es gab keine Duelle zwischen FC Mohren Dornbirn und FC BW Linz

Schreibe einen Kommentar