AUF RANG DREI

Markus Mader

FC MOHREN DORNBIRN ZUM ZWEITEN MAL AUF RANG DREI

Durch die überraschende 2:3-Heimniederlage von Austria Lustenau im Westderby gegen Wacker Innsbruck bleibt FC Mohren Dornbirn Dritter in der 2. Liga.

Schon nach neun Spieltagen lag FC Mohren Dornbirn in der 2. Liga auf dem sensationellen dritten Tabellenplatz. Nach gespielten dreizehn Runden rückten die Schützlinge von Trainer Markus Mader vom fünften auf den dritten Rang vor und sind erster Verfolger vom Spitzenduo Klagenfurt und Ried. FC Mohren Dornbirn liegt mit 20 Zählern vor dem punktgleichen Lafnitz und Austria Lustenau dank dem besseren Torverhältnis. Die Rothosen haben gegenüber den Lustenauern eine um neun Treffer bessere Differenz und die Steirer weisen um sechs Treffer schlechtere Differenz gegenüber Dornbirn auf. Auf Christoph Domig und Co. warten in den drei verbleibenden Spielen dieses Jahres nur Spitzenklubs aus Oberösterreich. Am Samstag, 9. November (14.30 Uhr) kommt BW Linz mit Startrainer Goran Djuricin auf die Birkenwiese. Nach der Länderspielpause folgen noch die schweren Partien gegen Topfavorit Ried (Sonntag, 24. November, 10.30 Uhr auswärts, Samstag, 30. November, 14.30 Uhr daheim). (tk)

Schreibe einen Kommentar