ÖFB Cup: FC Dornbirn gleich mit einer Standortbestimmung in Dornbach

Foto: Luggi Knobel

Ein ganz schweres Spiel gibt es für Zweitliganeuling FC Mohren Dornbirn zum Auftakt im Uniqa ÖFB Cup.

Noch dazu müssen die Rothosen auswärts in Dornbach beim Vierten der Ostliga antreten. 627,9 Kilometer beträgt die Hinfahrt von Dornbirn nach Dornbach. Der Vorarlberger Jan Feldmann aus Wolfurt spielt beim Wiener Sportklub.

FC Dornbirn Meistermacher Trainer Markus Mader: „Ein ganz schwieriges Los gegen einen sehr starken Gegner und noch dazu eine sehr lange Anreise am Vortag. Wr. Sportklub hat viel Tradition und die Chancen stehen 50:50. Es ist aber ein Vorteil schon im ersten Pflichtspiel in der neuen Saison eine echte Standortbestimmung zu bekommen. Das ist aber das einzig Positive. Doch an die langen Auswärtsfahrten müssen wir uns nun gewöhnen.“

Uniqa ÖFB Cup, 1. Runde: Wr. Sportklub – FC Mohren Dornbirn

Spieltermin für die 1. UNIQA ÖFB Cup Runde 2019/20 ist der Zeitraum 19. bis 21. Juli 2019. Die genauen Anstoßzeiten werden zeitnah fixiert und bekannt gegeben.

Insgesamt nehmen wieder 64 Klubs am heimischen Cup-Bewerb teil. Diese setzen sich aus 26 Vereinen der Bundesliga und 38 Vertretern aus den neun Landesverbänden zusammen.

Teilnehmer UNIQA ÖFB Cup 2019/20:

tipico Bundesliga (12):
LASK, SV Bauwelt Koch Mattersburg, RZ Pellets WAC, SK Puntigamer Sturm Graz, WSG Swarovski Tirol, TSV Prolactal Hartberg, FC Flyeralarm Admira, Cashpoint SCR Altach, FC Red Bull Salzburg, SK Rapid, FK Austria Wien, spusu SKN St. Pölten
2. Liga (14):
FC Juniors OÖ, SV Licht Loidl Lafnitz, SV Horn, FC Wacker Innsbruck, SKU Ertl Glas Amstetten, SC Austria Lustenau, SK Austria Klagenfurt, FAC Wien, SV Guntamatic Ried, KSV 1919, FC Blau Weiss Linz, FC Mohren Dornbirn, SK Vorwärts Steyr, Grazer Athletiksport Klub 1902
Wien (4):
ASK Elektra, FC Mauerwerk, Wiener Sport Club, SC Wiener Viktoria
Oberösterreich (5):
Union Edelweiss Linz, Sportunion Vöcklamarkt, Union Raiffeisen Gurten Fußball, WSC Hogo Hertha, ATSV Stadl Paura
Burgenland (4):
SC Neusiedl am See 1919, SC/ESV Parndorf 1919, ASV Draßburg, SC Herz Pinkafeld
Steiermark (5):
SC Copacabana Kalsdorf, SV Union Stein Reinisch Raiffeisen Allerheiligen, TuS Bad Gleichenberg, FC Gleisdorf 09, USV Raiffeisen Weindorf St. Anna am Aigen
Niederösterreich (6):
SV Gloggnitz, FCM ProfiBox Traiskirchen, ASK Ebreichsdorf, FC Marchfeld Mannsdorf/Großenzersdorf, SV Sparkasse Leobendorf, ASK-BSC Bruck/Leitha
Tirol (4):
FC Eurotours Kitzbühel, SV Hall, FC Kufstein, SC Schwaz Fußball
Salzburg (3):
SV Dihag Seekirchen, FC Zell am See, USK Maximarkt Anif
Kärnten (4):
SK Treibach, ASCO ATSV Wolfsberg, SV ASKÖ Köttmannsdorf, SAK Posojilnica Bank
Vorarlberg (3):
Meusburger Fußballclub Wolfurt, World-of-Jobs VfB Hohenems, ZIMA FC Langenegg

Schreibe einen Kommentar