Meister unterliegt knapp

Beim heutigen vorletzten Meisterschaftsspiel beim SV Wörgl unterlagen wir knapp mit 1:2.

Kommenden Freitag den 07. Juni 2019 steigt die Mega-Meisterfeier auf der Birkenwiese!

Heute gaben mit Marvin Bischoff und August Rusch gleich zwei junge Rothosen ihr Startelfdebüt. Maximilian Lang, Alexander Huber, Martin Brunold und der eingewechselte Edin Ibrisimovic komplettierten die bisher jüngste Meister-Mannschaft. Nichtsdestotrotz waren wir heute nicht die schlechtere Elf.

In der ersten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie. Wir hatten durch unseren Eigenbauspieler Florian Prirsch auch die erste nennenswerte Torchance im Spiel (36.). Im Anschluss hatte unser Goalgetter Ygor Carvalho Vieira Pech im Abschluss und traf nur das Außennetz (40.). Danach waren die Gastgeber an der Reihe. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf der Wörgler-Angreifer Peter Kostenzer per Foulelfmeter zur 1:0-Pausenführung.

Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff nahm Johannes Naschberger Maß und traf zum 2:0. In weiterer Folge hielt unser Goalie Maximilian Lang ein ums andere Mal sensationell und uns im Spiel. Richtige Chancen konnten wir uns allerdings bis kurz vor Schluss keine erarbeiten. Der eingewechselte Lukas Fridrikas kam in Minute 80 zu einer Großchance (80.). Fand jedoch im Tiroler-Schlussmann David Stöckl seinen Meister. In der Nachspielzeit traf dann unser Goalgetter vom Dienst mit seinem 24. Saisontor zum 2:1 (92.). Dies war jedoch nur mehr Ergebniskosmetik.

 

SV Wörgl – FC Mohren Dornbirn 2:1 (1:0)
Sportplatz Wörgl, 100 Zuschauer, SR Provci

Torfolge: 1:0 Kostenzer (44.), 2:0 Naschberger (49.), 2:1 Vieira (90.+2)

Gelbe Karte FCD: Bischoff (80./Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn:
Lang; Prirsch, Gurschler, Malin, Rusch (78./Joppi); Brunold (45./Fridrikas), Omerovic, Bischoff, Huber (60./Ibrisimovic); Mujic, Vieira

Schreibe einen Kommentar