Wals knöpft uns zwei Punkte ab

In einer durchwachsenen Partie trennten wir uns 0:0-Unentschieden.

Kampf war Trumpf. Gegen Langenegg greifen wir wieder aufs neue an!

In der ersten Halbzeit war es ein langweiliges Spiel ohne Höhepunkte. Wir kamen lediglich durch Ygor Carvalho Vieira (37.) und Anes Omerovic (39.) zu zwei Torchancen. Mehr war auf beiden Seiten nicht zu sehen. Somit war das 0:0 das logische Halbzeitergebnis.

Nach dem Seitenwechsel  kamen wir besser ins Spiel. Die erste und einzige Möglichkeit der heimischen in Minute 51 konnte jedoch Lukas Hefel souverän klären. Im Anschluss hatte Deniz Mujic Pech. Zuerst jagte er das Leder an die Stange und zwei Minuten später scheiterte er abermals knapp (56./58.). Nach einer Stunde hatte auch unser Goalgetter Vieira kein Glück. Auch sein harter Schuss ging an die Latte. Im weiteren Spielverlauf hatte noch der eingewechselte Florian Prirsch eine Chance auf die Rothosen-Führung. Aber leider scheiterte auch er. Danach war unser Pulver verschossen. Heute mussten wir uns mit einem mühseligen 0:0 begnügen.

Kommenden Ostermontag steht bereits das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Gegen Langenegg wollen wir dann wieder einen vollen Erfolg einfahren. Vielleicht kann dann auch wieder Lukas Fridrikas mitwirken.

 

Trainer Markus Mader nach dem Spiel…
„Nach einer unspektakulären ersten Halbzeit ohne Höhepunkte, konnten wir in Hälfte zwei wesentlich mehr Druck erzeugen! Aber außer zwei Lattenkracher und einigen Halbchancen war an diesem Tag nicht viel los! Wollen wir gegen Langenegg punkten, brauchen wir eine enorme Leistungssteigerung!“

 

SV Wals/Grünau – FC Mohren Dornbirn 0:0 (0:0)
Sportplatz Grünau, 150 Zuschauer, SR Tschon

Gelbe Karten FCD: Mujic (90.+3/Unsportl.)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel; Kircher, Kühne, Malin, Gurschler (46./Prirsch); Huber (68./Allgäuer), Joppi (85./Brunold), Domig, Omerovic; Mujic, Vieira

Schreibe einen Kommentar