Heimsieg über ein starkes SC Schwaz

Nach Rückstand bewies unsere Mannschaft Moral und drehte das Spiel! 3:2-Sieg im vorletzten Heimspiel!

Mathias Wehinger leistete die Vorarbeit zur 1:0-Führung!

Knapp 400 Zuschauer sahen heute Nachmittag ein rassiges Spiel mit vielen tollen Szenen auf beiden Seiten. Beide Teams spielten von Anfang an mit offenem Visier. Den besseren Start hatten unsere Rothosen. Nach einem Eckball von Christoph Domig leitete Mathias Wehinger den Ball weiter zu unserem Goalgetter Ygor Carvalho Vieira. Dieser ließ dem Schwazer-Goalie keine Chance und nickte zur 1:0-Führung ein (12.). Vieira und Lukas Fridrikas ließen im Anschluss weitere Chancen liegen (16./20.). Danach waren die Gäste an der Reihe. In Minute 22 und 32 hatten die starken Tiroler gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Beide Male hatten wir Glück. Kurz vor der Halbzeit passierte es dann doch noch. Der bullige Schwazer-Angreifer Yildirim stand goldrichtig und schloss zum 1:1-Ausgleich ab. Mit diesem gerechtem Zwischenstand ging es dann in die Kabine.

Tolle Moral nach Rückstand

Gleich nach der Halbzeit konnten die Gäste noch einen nachlegen. Nach einem Eckball war abermals Yildirim per Kopf zur Stelle (50.). Unsere Jungs waren nach diesem Rückstand jedoch nicht geschockt und spielten einen Angriff nach dem nächsten. Die Antwort ließ auch nicht lange auf sich warten. Nur sechs Minuten nach der Schwazer-Führung besorgte der auffällig spielende Lukas Fridrikas das mehr als verdiente 2:2. Nach einem perfekten Abschlag von unserem stark spielendem Goalie Maximilian Lang, schloss Fridrikas eiskalt per Flachschuss ins lange Eck ab.

Im Anschluss leisteten sich beide Mannschaften viele Fehlpässe. In Minute 66 die spielentscheidende Situation. Slobodan Mihajlovic wurde im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwertete Franco Joppi zum vielumjubelten 3:2. Die tolle Aufholjagd wurde mit dieser abermaligen Führung belohnt. Einmal mussten wir kurz vor Schluss noch zittern. Doch der wuchtige Kopfball von einem Tiroler-Angreifer flog am Kreuzeck vorbei (88.). Am Ende war es nach einer tollen Mannschaftsleistung ein verdienter Heimsieg!

 

FC Mohren Dornbirn – SC Schwaz 3:2 (1:1)
Stadion Birkenwiese, 400 Zuschauer, SR Jäger

Torfolge: 1:0 Vieira (12./Kopfball), 1:1 Yildirim (40.), 1:2 Yildirim (50.), 2:2 Fridrikas (57.), 3:2 Joppi (67./Foulelfmeter)

Gelbe Karten FCD: Gurschler (24.), Domig (34.), Fridrikas (56./alle Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn:

Lang; Wehinger, Kühne, Gurschler, Allgäuer (90. +3/Madlener); Kircher, Domig, Joppi, Mihajlovic (76./Gamper); Fridrikas (84./Brunold), Vieira

Schreibe einen Kommentar