Nichts zu holen in Anif

Beim heutigen Auswärtsspiel setzte es eine 5:0-Auswärtsniederlage.

Kapitän Aaron Kircher & Co. hatten in Anif nichts zu lachen.

Die erste Halbzeit konnten wir noch ausgeglichen gestalten. Goalgetter Ygor Carvalho Vieira (10.) und Lukas Fridrikas (20./30.) hatten tolle Chancen auf die Führung. Im Anschluss, nach einem sehenswerten Stanglpass von Fridrikas, segelten Vieira und auch Slobodan Mihajlovic am Ball vorbei. Das war es dann auch mit den FCD-Chancen. Die Gastgeber hatten bis dahin nur zwei Möglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit zeigte der Tabellenführer doch noch seine ganze Klasse. In Minute 41. besorgte der Anifer-Sorda für die bis dahin glückliche Führung. Das war zugleich auch der Pausenstand.

Klare Verhältnisse im zweiten Durchgang

So unglücklich wie die erste Halbzeit endete so begann auch die zweite. Nach 50. Spielminuten legte der Anifer Angreifer Wallner zum 2:0 nach. Nur fünf Minuten später folgte durch Lukas Allgäuer, der Aufgrund der vielen Ausfällen auf der Sechser-Position spielte, per Eigentor das 3:0. In weiterer Folge agierten die Gastgeber souverän und waren klar überlegen. Das 4:0 durch Hödl (58.) und das 5:0 abermals von Wallner (92.) waren dann nur mehr Draufgabe. Wir hatten durch Fridrikas, der jeweils am 16er zum Abschluss kam, noch zwei gute Möglichkeiten. Allerdings wollte der Ehrentreffer nicht gelingen.

 

Trainer Markus Mader nach dem Spiel…
„In der ersten Halbzeit hatten wir gute Chancen auf die Führung. Diese wollte allerdings nicht fallen. Das 0:1 kurz vor der Halbzeit war sehr unglücklich. Nach dem 0:2 waren die Anifer klar überlegen und haben völlig verdient gewonnen.“

 

USK Anif – FC Mohren Dornbirn 5:0 (1:0)
Sportzentrum Anif, 100 Zuschauer, SR Kostacevic

Torfolge: 1:0 Sorda (41.), 2:0 Wallner (50.), 3:0 Allgäuer (55./Eigentor), 4:0 Hödl (58.), 5:0 Wallner (90.+2)

Gelbe Karten FCD: Kühne (43./Foulspiel), Kircher (77./Reklam.)

FC Mohren Dornbirn:
Lang; Juninho, Kühne, Gurschler, Gamper (63./Wehinger); Mihajlovic, Kircher, Allgäuer, Fridrikas; Vieira (80./Madlener), Jeferson (63./Brunold)

Schreibe einen Kommentar