Gerechte Punkteteilung im Städte-Duell

Nach einem unterhaltsamen Spiel mit zahlreichen Torchancen trennen sich der FC Mohren Dornbirn und VfB Hohenems mit 1:1.

Ygor erzielte den 1:1-Endstand. (Fotos: Knobel/Steurer)

Nach bereits drei Minuten hätte es eigentlich 1:0 für die Hausherren heißen müssen, doch Igor Carvalho Vieira schlug nach einer idealen Fridrikas-Hereingabe völlig freistehend ein Luftloch und Franco Joppi scheiterte an VfB-Keeper Erlacher. Bei den Gästen dauerte es genau eine Viertelstunde, ehe sie nach einem „Eckball-Einwurf“ von Wolfgang erstmals für Gefahr sorgten. Kurz darauf folgte eine richtige Ecke für Ems. Brugger führte aus und der sträflich alleingelassene Feuerstein (20.) beförderte den Ball per Kopf in die Maschen.

Sechs Minuten später setzten die FCD-Fans unter den 1000 Zuschauern schon zum Jubel an, doch Erlacher fischte einen Schuss von Christoph Domig aus der rechten unteren Ecke. Und Gegenüber Lukas Hefel konnte sich in Minute 33 gegen Brugger auszeichnen. Nachdem ein Kopfball des Dornbirners Marc Kühne (38.) sein Ziel verfehlte und auf der Gegenseite Sefa Gaya (40.) um Zentimeter das Spielgerät verpasste, ging es mit diesem 1:0 für die Grafenstädter in die Pause.

Erlacher hält Elfermeter

Kurz nach Wiederbeginn war es erneut Gaye, zwei Mal (47., 49.) zog er gegen Hefel den Kürzeren, der es verabsäumte den Vorsprung auszubauen. Von den Gastgebern war lange nichts zu sehen, doch in der 63. Minute holte Neuzugang Lukas Fridrikas – er wurde von Dursun im Strafraum regelwidrig gestoppt – einen Elfmeter heraus. Domig, fast ein Torgarant vom ominösen Punkt, trat an, aber Erlacher blieb erneut Sieger. Und auch Franco Joppi (76.) hatte mit einem wuchtigen Distanzschuss das Nachsehen. Nichts zu halten für den Emser Schlussmann gab es allerdings beim 1:1 in der 85. Minute. Nach einem Domig-Freistoß war Carvalho mit dem Kopf zur Stelle.

Nun wollten beide Städte-Kontrahenten den Dreier einfahren und es folgten weitere Chancen auf beiden Seiten. Bei den Hohenemsern scheiterte Stefanon (88.), der zuvor schon zwei gute Möglichkeiten hatte, und bei den Rothosen fanden sowohl Youngster Martin Brunold (86.) als auch Vieira (92.) in Erlacher ihren Meister.

„Schlussendlich war es eine gerechte Punkteteilung“, ließ FCD-Cheftrainer Markus Mader nach dem Städte-Duell wissen.  (Bericht: Günther Böhler – NEUE am Sonntag)

 

FC Mohren Dornbirn – VFB Hohenems 1:1 (0:1)
Stadion Birkenwiese, 1000 Zuschauer, SR Ouschan

Torfolge: 0:1 Feuerstein (20./Kopfball), 1:1 Vieira (85./Kopfball)

Gelbe Karten FCD: Domig (78./Kritik), Fridrikas (85./Unsportl.)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel; Juninho, Kühne, Gurschler, Allgäuer; Mihajlovic (46./Gamper), Domig, Kircher (82./Brunold), Joppi; Fridrikas, Vieira

Weitere Impressionen zum Spiel findet ihr in unserer Galerie 2017/18.

Schreibe einen Kommentar